Was sind die Vor- und Nachteile, eine Jungfrau zu heiraten?

7 Antworten

Vorteile: Heutzutage, gar keine. Alles was im Mittelalter und davor als Vorteil galt, kann heute durch die Medizin geklärt werden. Der einzige Vorteil wäre höchstens noch psychologischer Natur wenn jemand mit mangelndem Selbstwertgefühl dann beruhigt ist, dass der/die Partner/in nicht vergleichen kann.

Nachteile: Massig. Keiner von beiden hat Erfahrung, sie beide wissen nicht ob ihre Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen in sexueller Hinsicht zusammen passen, sie wissen nicht ob ihre Genitalien zusammen passen, sie kennen sich selbst nicht in sexueller Hinsicht. Alles was man ansonsten im Verlauf mehrerer Partner/innen kennen lernt und aussortiert, müssen sie also mit einer Person kennen lernen und sortieren, die sie vertraglich festgelegt nicht verlassen dürfen.

Das ist schon bei sehr vielen Menschen schrecklich schief gegangen und je nach Zeit und Kultur blieben sie dann tatsächlich bis zum Tod zusammen und führten seit der Hochzeit ein unerfülltes, tragisches und allgemein negatives Liebes- und Sexleben.

Der Stereotyp des alten Ehepaares, dass sich inzwischen gegenseitig hasst und trotzdem zusammen bleibt, basiert auf wahren Begebenheiten die eine lange Zeit über keine Seltenheit waren.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Recherchen und Forschungen

"Der einzige Vorteil wäre höchstens noch psychologischer Natur wenn jemand mit mangelndem Selbstwertgefühl dann beruhigt ist, dass der/die Partner/in nicht vergleichen kann."

Denkst du nicht dass es zB schön sein kann für ein junges Paar wenn das erste Mal miteinander schlafen - was ja wirklich was besonderes ist - für beide das erste mal ist? Also wenn sie diesen ganz besonderen Moment miteinander teilen?

1
@Lisa20002

Es ist immer ein ganz besonderer Moment mit einem neuen Partner. Das wird durch vorhergehende Erfahrungen eher besser als schlechter.

4
@Lisa20002

Das erste Mal miteinander ist immer ein besonderer Moment, das bedeutet jedoch nicht, dass es das erste Mal überhaupt sein muss oder man sich davor heiraten müsste.

realsausi2 hat da ganz recht, zusätzliche Erfahrungen können diesem Erlebnis nur zuträglich sein.

3
@Lisa20002
Denkst du nicht dass es zB schön sein kann für ein junges Paar, ....

Mit der Betonung auf "kann" hast Du recht, aber es kann auch nicht schön sein. (:-(((

1
@Geograph

Eine Garantie gibt es für nichts im Leben. Aber man die Umstände gestalten, dass eine positive Erfahrung wahrscheinlicher wird.

2
@Andrastor

Nein du missverstehst mich, es hat schon was für sich wenn es für beide das erste Mal ist, wenn man weiß dass der Partner dass auch jetzt aktuell zum ersten Mal erlebt. Das hat nichts mit irgendwelchen Besitzansprüchen oder so zu tun.

Man hat ja oft Sex im Leben, aber nur einmal zum ersten Mal.

Also bei meinem ersten Freund - der der mich entjungfert hat - war es auch so dass er vorher noch unberührt war, und dass machte das für uns beide zu einem ganz besonderen Moment.

0
@Lisa20002

Ja, aber es ist nicht nötig sich vor diesem Moment schon vertraglich zuzusichern für immer miteinander zusammen zu bleiben.

Das hat sogar weitaus mehr Nachteile wie andere User und ich schon aufgezählt haben.

2
@Andrastor

"Ja, aber es ist nicht nötig sich vor diesem Moment schon vertraglich zuzusichern für immer miteinander zusammen zu bleiben."

Ja eh, mit der Ehe hat das nichts zu tun. Ich will nur darauf hinaus es schon toll ist wenn man die Jungfräulichkeit durch jemanden verliert für den das auchdas erste mal ist.

1
@Lisa20002

Aber hier geht es eben um die Ehe und jungfräulich zu heiraten. Und das ist der springende Punkt, eine gegenseitige Entjungferung kann zwar schön sein, sollte aber vor einer Ehe passieren, damit man weiß ob man auch zusammen passt.

Meine obige Aufzählung der Vor- und Nachteile beziehen sich nicht auf eine gegenseitige Entjungferung, sondern auf eine Ehe ohne vorher Sex gehabt zu haben.

0
@Andrastor

Ja da hast du natürlich recht, bis zur Ehe zu warten halte ich auch nicht für sinnvoll.

Stimmst du mir zu dass das auf die erste Beziehung bezogen super ist/wäre wenn es da für beide gleichzeitig das erste mal wäre?

1
@Lisa20002

Ich stimme zu, dass das zumindest ein romantischer Gedanke ist. Tatsächlich ist nach meiner Erfahrung das erste Mal jedoch nicht sonderlich erinnerungswürdig, neben der Tatsache, dass es das erste Mal ist. Jedes weitere Mal ist nach meiner Erfahrung besser.

Wenn einer der Partner (geschlechtsneutral gemeint) bereits Erfahrung hat, kann er sich auch leichter auf den unerfahrenen einstellen.

Es hat seine Vor- und Nachteile, aber das erste Mal an sich wird zumeist schrecklich überbewertet.

2
@Andrastor

Nun in der Tat ist das erste mal eine dreckige angelgenheit wenn du verstehst was ich meine.

Aber ich fand dass dennoch damals super dass es für ihn und für mich das erste mal war.

Aber egal, kann man sehen wie man will.

bis zu ehe zu warten hat jedenfalls eher mehr nachteile

1
@Lisa20002

Verstehe ich durchaus und wie das erste Mal empfunden wird, ist doch sehr individuell.

Aber schön das wir uns im Punkt Sex vor der Ehe einig sind.

1

Ich geb dir hier vollkommen recht......

1

Gleich mehrere?

Der Vorteil der strikten monogamie (ein Paar bleibt das ganze Leben lang zusammen und wird nie untreu) ist dass es die Ausbreitung der Geschlechtskrankheiten eindämmt.

wenn Jungfrau jungfräulichen Mann heiratet, dann besteht kein Risiko, dass sich in diese Beziehung Geschlechtskrankheiten einschleichen, sofern sie einander unverbrüchlich treu bleiben.

Natürlich, sobald einer von den beiden einen Seitensprung macht ist die Sicherheit dahin.

Besonders schädlich, oder begünstigend für die Ausbreitung von Geschlechtskrankheiten sind Phänomene wie Prostitution, wo eine Person mit vielen anderen schläft, denn dann reicht es, dass eine von den vielen die Person ansteckt, und sie gibt es dann an die vielen anderen weiter...

Die andere Frage, die sich im Zusammenhang mit Monogamie und Treue stellt ist die Frage der Vaterschaft. Im Zeitalter vor den Vaterschaftstests wollten Männer vielleicht sicher sein, dass der Nachwuchs, den sie grossziehen, tatsächlich ihr eigener ist...

So manche Sexualkrankheit kann man sich auch auf dem Klo holen...

1

die entjungferung wwird soetwas auf die spitze getrieben.

natürlich ist es schön und gesund einen partner nur zu haben

aber mehr bringt einen nicht um

Der einzige Nachteil ist es wenn man selbst Sex als etwas sehr wichtiges sieht, aber eine Jungfrau Heiratet bzw eine Frau Heiratet mit der er nie wirklich Körperlich näher gekommen ist. Wie passt das zusammen?

Jungfrau oder keine Jungfrau. Dies sind weder Nachteile noch Vorteile an sich sondern die Haltung ist die die dies zu etwas gutem oder schlechtem machen. Wenn ein Mann glaubt, dass eine Jungfrau eine die nicht "Schmutzig" ist, damit man als Mann sich irgendwie bestätigt fühlt wird eher das Blaue Wunder erleben...Denn er wird sicher eher Jungfrauen kennenlernen mit einer verkrampften Haltung gegenüber Sex... Die die vielleicht noch nie masturbiert haben oder mit ihren Körper Spaß hatten , da sie selbst das als etwas Schmutziges anerkennen....

Eine Jungfrau die mit Ihrem Körper im reinen ist und Sex als eine Quelle der Freude sieht muss nicht unbedingt sein, dass sie kaum/nie Sexuelle Erfarungen hatte. Es gibt unterschiedliche Sexuelle Handlungen nur das die klassische, sagen wie mal die Penetration, weglassen wird.. Jungfrauen schauen sich übriges auch Pornos an. Es ist stimmt auch nicht ganz, dass Jungfrauen nicht wissen würden was sie mögen. Sie Können selber ganz alleine bei sich selbst herausfinden was sie geil finden oder nicht. Vielleicht haben sie selbst schon "geübt" mit Sex Spielzeug....Was weiß man schon?

Nur haben sie vielleicht Grenzen, weil die zum Beispiel den Klassischen Sex erst mit jemanden machen wollen in den sie Verliebt sind aber sonnst alles andere können und das Leidenschaftlich.

Wenn man verliebt ist, dann ist es einen Egal wie Erfahren oder unerfahren der Partner eigendlich ist, da man die Erfahrungen gemeinsam Teilt oder noch herausfindet...

Bevor man Heiratet sollte man meiner Meinung nach herausfinden ob man Körperlich zusammen passt.

LG

Sandy

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe viele Bücher gelesen und viele Menschen befragt

Nachteile: Sie haben keine sexuelle Erfahrung - Und mit ein wenige Pech Angst vor dem ersten Mal - und davor dass es wehtut - was ja leider ohnehin meist der Fall ist.

Vorteile: ...fallen mir nicht ein.

aber ACHTUNG: Man kann nicht "mit" jemandeM heiraten (Dativ), sondern nur JemendeN heiraten (Akkusativ)

Was möchtest Du wissen?