Was halten Jungs von Oralsex (Vagina)?

23 Antworten

Ich persönlich, stelle mir Cunnilingus wunderschön vor, aber nur, wenn es meiner Partnerin gefällt, was ja auch der Sinn dahinter ist. Ich hab aber noch keine Erfahrungen gemacht. Man liest aber häufig, dass es eine gute Methode ist, um eine Frau zum Orgasmus zu bringen.

Fazit: ich würde es nur dann machen, wenn es meiner Partnerin gefällt🤷🏼‍♂️

Achso, ich habe noch etwas vergessen...

Warum sollte es unangenehm sein? Es gibt doch kein schöneres Gefühl, als zu merken, dass die Partnerin genau so viel Spaß daran hat wie man selbst.🤷🏼‍♂️

Also das ist meine Meinung, wobei es eher eine Vermutung ist, weil ich noch nie Sex hatte.

0

Unterschiedlich, manche mögen es nicht so gerne, manche ekeln sich sogar, manche sind neutral und machen es einfach weil es dazu gehört und es andersrum auch gemacht wird, manche machen es gerne, manche je nach Laune, manche machen es sogar sehr gerne und die Reizt das auch,...

  • Cunnilingus macht man natürlich nur bei einer Frau, die man gut genug kennt, um Gesundheitszustand und Hygiene beurteilen zu können und sich auch vom Zyklus her sicher ist, dass da kein Blut mehr mit im Spiel sein kann.
  • Frauen schmecken deutlich verschieden und manches Aroma mag man und anderes weniger. Da muss man einfach ehrlich zu sich selbst sein und sich frei entscheiden, ob es einen gefällt und erregt oder doch eher weniger gefällt oder gar abstößt. Man sollte sich da zu nichts überwinden, was einen nicht wirklich anmacht.
  • Je erregter eine Frau ist, desto feuchter ist sie und desto milder und neutraler schmeckt sie, jeweils relativ zu ihrem normalen Geschmack.
  • Gerade bei Cunnilingus gibt es ja kein Entweder-Oder, sondern man kann sich im Rahmen des Vorspiels überall streicheln, küssen und liebkosen und auch den Intimbereich einbeziehen und bei einem Küsschen auf Venushügel oder Schamlippen schon mal schnuppern und probieren, wie es einem gefällt. Bei seiner festen Partnerin weiß man das natürlich sowieso.
  • Ich finde, diese Praktik erfordert von beiden Partnern ein großes Vertrauen und viel Nähe. Dann kann es sehr schön sein. Als Standardpraktik für das erste Mal mit einer neuen Partnerin würde ich es nicht unbedingt sehen, wenn es alles passt, kann auch das passieren. Und man kann sich wie gesagt vorsichtig vortasten...
  • Wie immer gilt: Im Bett wird das gemacht, was BEIDEN Spaß bringt.Nicht alle Frauen wollen Cunnilingus, nicht alle Männer mögen Cunnilingus, und selbst wenn man prinzipiell Cunnilingus mag, muss man es nicht mit jeder Frau mögen.

Soooo kompliziert....^^

3
@Rheinflip

Eigentlich nicht. Man macht, was beiden Spaß bringt und tastet sich gegebenenfalls vorsichtig vor.

1

Ich persönlich liebe es! Hab aber auch schon die ein oder andere Dame erlebt die oralverkehr abgelehnt hat, wieso weiß ich leider nicht, aber wenn mann / frau das gut kann, ist es mega 😁

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mein Freund mag es nicht, er mag den Geschmack nicht und ekelt sich generell vor Körperflüssigkeiten. Sehr selten macht er es aber ich Frage nie danach, wenn ihm danach ist freu ich mich wenn nicht dann eben nicht. Ich dagegen blase ihm Recht gern einen, wobei ich das auch nicht immer mache. Ich mache das auch nicht weil ich im Gegenzug auch Oralsex erwarte sondern weil ich das hald mag.

Ich finde generell man sollte im Bett nichts als Gegenleistung machen oder eine Gegenleistung für irgendwas erwarten, entweder man mag es und macht es oder eben nicht

Was möchtest Du wissen?