Was halten Frauen von Bordellgängern?

5 Antworten

Wenn er Single ist und ich sowieso nicht auf ihn stehe, dann ist es mir egal, wenn er dort hin geht. Ansonsten muss er mich mitnehmen - schlechtes Gewissen lässt dann hoffentlich Grüßen ;)

da dürfen Mädels gar nicht rein, außer die sind dienstlich dort

0

Ich halte nicht viel von Bordellen
Für Sex mit Geld bezahlen? - Nein danke.
Schlimm ist es wenn Männer zum fremdgehen dort sind.
Wenn man Single ist, finde ich es schöner eine Frau kennen zu lernen und mit ihr in Kontakt zu treten und wenn man dann sexuelle Interesse hat - warum auch nicht.
Aber mit dem Gedanken, mit einer Fremden Frau Sex zu haben, die man bezahlt, kann ich mich nicht anfreunden.

Ich bin zwar ein Mann, aber ich habe schon das ein oder andere Gespräch darüber mitbekommen.

Es gibt erschreckend viele ältere Frauen, die nichts dagegen haben, wenn ihr eigener Mann/Freund davon Gebrauch macht, anstatt sich sein Verlangen bei einer Bekannten befriedigen zu lassen, dann wohl lieber gegen Geld. Wahrscheinlich geht es aber hierbei um Fetischismus, von dem eine Partnerin vielleicht lieber nichts wissen will, um die jahrelange Beziehung und die Familie nicht aufs Spiel zu setzen.

Nichts halte ich davon.

Es gibt Dinge, die sollte man einfach nicht kaufen. Dazu gehört eben auch Sex.

Und wie ist es mit Frauen und Schuhen?

0
@OrangeBlossom1

Es ist ein Unterschied, ob ich mir einen Gegenstand kaufe oder die Intimität eines anderen Menschen.

1
@Seeheldin

Da hast du recht, aber verbieten kann man das den Frauen doch nicht, genauso wie andere Sachen (z.B.das mit dem eigenen Bauch...)

0
@OrangeBlossom1

Wie gesagt, in Skandinavien und jetzt auch in Frankreich dürfen sich Frauen prostituieren. Die Dienstleistung darf aber vom Freier nicht in Anspruch genommen werden, das ist strafbar. Man will die Nachfrage bestrafen, nicht das Angebot.

Ich bin jedenfalls dankbar für einen Schulabschluss, ein Studium und gute Ausbildung, die mir meine Eltern ermöglicht haben. Ich muss mich nicht "freiwillig" prostituieren, nur um meinen Lebensunterhalt bestreiten zu können.

1
@Seeheldin

"Die Dienstleistung darf aber vom Freier nicht in Anspruch genommen werden, das ist strafbar."

UNGLAUBLICH, dass jemand so ein Mistgesetz verabschieden kann...das grenzt an Faschismus.

1
@OrangeBlossom1

Wieso? Es ging darum, die Frauen nicht zu bestrafen, sondern sie zum Ausstieg zu bewegen.

So etwas gibt es hier mit Drogen. Der Kauf von Drogen ist strafbar, nicht aber zwingend der Besitz.

0
@Seeheldin

Da kann ich Dir ein gutes Buch empfehlen von einer studierten Physikerin, die schon über 20 Jahre mit Begeisterung im deutschen Paysex tätig ist: "Mein Hurenmanifest" von Undine de Riviere - das würde Deinen Vorurteilen über "gescheiterte Existenzen" gut tun...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
@Seeheldin

Ich hoffe du verstehst aber dass das Verbot der Nachfrage das Angebot unumgänglich mit bestraft und schädigt...

0

Beides nicht. Die freiwillige Prostituierte braucht sich nicht als Opfer zu grämen und der Mann, naja, für sowas habe ich nur Verachtung übrig. Opfer niederer Bedürfnisse. Im Prinzip degradieren sich beide zum Vieh. Der Mann empfängt keine Liebe und die Frau macht sich zum... Naja, lassen wir das.

Wenigstens treffen sich zwei, die sich geschäftlich "arrangieren", also würde ich das Gewerbe registriert unter Beobachtungsstellen nie verbieten. Höchstens für unethisch erklären, und als staatlich anerkannten Beruf aberkennen.

Du wirst lachen: Es gab bereits eine Ex-Prostituierte die in den Sozialleistungen sanktioniert wurde, weil sie sich weigerte ihren "Beruf" wieder aufzunehmen. Das ging vor Gericht.

Die Frage ist nur was hat Sex mit Liebe zu tun... und warum meinst du bestimmen zu können bis wohin ein Mensch sich verkaufen darf und ab wann das ganze unethisch wird. Das klingt für mich sehr engstirnig und bevormundent.

Der Sexualtrieb ist ein Bedürfnis wie jedes andere auch und weder niedriger noch höher. Wer Menschen weil sie die dem Sexualtrieb nach gehen (ohne Liebe und Gefühle) direkt als Vieh bezeichnet sollte sich mal den Stock aus dem A*sch ziehen...

3

Was möchtest Du wissen?