Was bin ich nun hilft mir?

5 Antworten

Was möchtest du denn? Die Sexualität ist davon abhängig, mit welchem/n Geschlecht(ern) man etwas anfangen will, nicht davon, was man schon getan hat.

Wenn du gern eine klassische Heterofamilie mit Frau und zwei Kindern Gründen würdest, scheinst du heterosexuell zu sein, solange du nicht doch noch etwas mit einem Mann anfängst (egal was du vorher getan hast).

Wenn das Ganze umgekehrt ist, scheinst du homosexuell zu sein.

Wenn du gern mit Männern und Frauen "ausprobieren" würdest und dann dabei bleibst, dich nicht festzulegen, und du es auf dich zukommen lässt, ob und mit einem Partner welchen Geschlechts du eine Familie gründest, scheinst du bisexuell zu sein oder einer der vielen Begriffe wie Pansexualität oder Omnisexualität trifft auf dich zu.

Wahrscheinlich bisexuell mit Tendenz zum eigenen Geschlecht. Jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt.

Ist dich völlig egal, mach das womit du dich wohlfühlst. Vielleicht kannst du dem irgendwann einen Namen geben, aber für den Moment ist das völlig egal.

Also Attacke.

Du bist Bisexuell

Was möchtest Du wissen?