Warum werden so selten lesbische Filme produziert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal haben Filme per se in der Regel keine Sexualität.
Doch ich weiß, wie die Frage gemeint ist.

Das liegt an der Nachfrage als solcher einerseits und andererseits an den mangelnden Vorlagen.
Die Sache ist folgende: Filme zielen in der Regel auf ein bestimmtes Publikum ab. Bevor ein Film gemachnt wird, schaut man sich die Zielgruppe an, also die Leute, die der Film ansprechen soll. Das ist entweder die Masse oder die Leute, die das Geld haben... in der Regel beides.
Dann wird der Film nach den entsprechenden Maßgaben gemacht, damit er dem Publikum gefällt, um eben auch wieder Profit daraus zu machen.
Gerade bei großen Blockbustern, in die enorm viel Geld reingesteckt wird ist es in der Regel so, dass sie heutzutage sehr Publikumswirksam produziert und eben auch geschrieben werden.
Bei kleineren Produktionen eher unabhängiger Firmen kommen auch mal künstlerischere Sachen raus, die werden jedoch in der Regel weniger beworben.

Und dementsprechend: Lesbische Frauen sind eben ein relativ kleiner Markt. Deswegen werden auch weniger Schwarze besetzt, weil das weiße Publikum in der westlichen Welt (für die die Filme produziert werden) überwiegt und das eben in der Masse auch Weiße in den Hauptrollen sehen will, weil man sich damit identifizieren kann etc.

Nun die Homosexuellen... die Frage ist eben: Wie groß ist diese Zielgruppe, nämlich die homosexuellen Frauen wirklich? Und lohnt es sich da entsprechend Filme zu drehen oder nimmt man lieber ein heterosexuelles Paar und holt mehr Geld raus.
Ich sage nicht, dass das auf ALLE Filme zutrifft, aber eben doch auf sehr sehr viele. Und dementsprechend ertrage ich es auch, wenn jemand mich auf Wattpad als homophob beschimpft, wenn ich auf seine Nachfrage sage, dass sein GirlxGirl-Sexbuch, auch wenn es einigermaßen gut geschrieben ist, nichts wäre, was ich als Autor verlegen würde. Schlicht aufgrund der Frage: Was möchte die Mehrheit lesen.

Und betrachtet man sich die Literatur ist die Verteilung ja entsprechend ähnlich.
Klar gibt es MAL lesbische Charaktere, doch eben eher selten durchgehend und zentriert. Und deswegen fällt dieses Thema bei vielen Buchverfilmungen entsprechend auch raus.
Selbst wenn man einen von diesen Drama-Filmen machen möchte, in dem ganz klar auf Diskriminierung abgezielt nwird, würde ich mich vermutlich im Zweifel eher für homosexuelle Männer, als homosexuelle Frauen entscheiden, da Homosexualität bei Männern durch die Geschichte hindurch wesentlich härter verurteilt wurde und auch heute noch wird, als Homosexualität bei der Frau.

Nach meinem Wissen kann ein Film keine Sexualität haben. Aber wenn du Filme meinst in denen lesbische Paare vorkommen, die gibt es auf jeden Fall. Sicher nicht so häufig wie Filme mit heterosexuellen Paaren, aber das hat ja nichts zu heißen.

Im Fernsehen kommen die nie und auf Netflix gibt's auch relativ wenige, wenn du die mal mit der Anzahl an hetero Filmen vergleichst

0
@lilyybabe0150

Ok, kann schon sein, da habe ich jetzt keine expliziten Einblicke. Aber grundsätzlich gibt es solche Filme nicht zu wenig. Grade Netflix führt ja einige. Wobei die Sexualität der Protagonisten die Qualität des Filmes nicht wirklich beeinflusst. Oder worauf willst du hinaus?

0

Weil es niemand interessiert? Würde ich mir auch nicht anschauen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Und wieso?

0
@InfoFreak644

nö. Interessiert mich einfach nicht. So einen Film würde ich absolut vermeiden. Verschwendete Lebenszeit. Wer sollte mich zwingen so ein Zeug anzusehen?

0
@TorDerSchatten

Film ist aber Film. Sowas wie dich nennt man homophob, da du wahrscheinlich jeden anderen Film ansehen würdest, aber keinen, indem homosexuelle Beziehungen existieren.

2
@InfoFreak644

niemand zwingt mich, Filme anzusehen die mich nicht interessieren. Ich schaue grundsätzlich keine Liebesfilme weil mich das langweilt. Geht dich nichts an! Ich bin nicht lesbisch, ich steh auf Männer.

0
@TorDerSchatten

Naja, nehmen wir mal die Serie "Shadowhunters - The mortal instruments". Dort geht es um sogenannte "Shadowhunters", die Dämonen bekämpfen. Shadowhunters sind Halb-Engel. Dort gibt es aber auch ein schwules Paar. Würdest du die Serie nicht schauen, weil es auch ein schwules Paar gibt?

0
@InfoFreak644

Was stimmt mit dir nicht? Weil jemand hetero ist, ist er automatisch homophob? Dann bist du wohl heterophob, ja?

1

Kennst du nicht Orange ist the new Black...die ist geil u nur Lesbensex

0

Was möchtest Du wissen?