Warum stöhnen Frauen/Mädchen bei der SB bzw. beim Sex?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil man sich fallen lässt und den Sex oder sie selbstbefriedigung schön findet und es genießt. Stöhnen erregt auch und dann kann man besser kommen.

Meine Partner haben immer auch gestöhnt und das finde ich auch gut so, denn ich stehe drauf, wenn ich höre, dass es meinem Partner gefällt und ich wette das geht vielen Frauen so. Also traut euch Männer und stöhnt auch, alles andere finde ich langweilig, dann würde ich denken ich mache irgendwas falsch. Ich möchte ja nicht die einige sein, die stöhnt, das ist viel schöner zu zweit! Ich denkt Männer stöhnen nicht, weil sie denken es wäre peinlich und es deshalb unterdrücken. Ist aber überhaupt nicht so.

Frauen haben in der Regel einfach mehr Zugang zu ihren Emotionen und können sich einfacher fallen lassen. Wenn einem Mann wirklich was gefällt, atmet er auch um einiges schneller, bekommt glasige Augen und wird ganz unruhig. Wenn er sich ganz fallen lassen kann, kann er auch stöhnen.

Hallo Noaxx,

1) weil der Orgasmus für sie oft nicht so einfach zu erreichen ist wie bei Männern. Durch Stöhnen versuchen sie ihre Lust selbst zu verstärken. Beim Orgasmus auch im Sinne von größerem Genuss.

2) Beim Sex stöhnen sie dem Mann gern etwas vor aus verschiedenen Gründen.

Das Stöhnen hat aber auch was mit dem Ausdruck der Gefühle und den Emotionen zu tun.

0

Bei Selbstbefriedigung stöhne ich nicht außer beim kommen, beim Sex bin ich aber gerne laut. Bei Männern mag ich es, wenn sie ein wenig stöhnen und die meisten, die ich kenne, machen das auch

Also hattest du mit den meisten Männern die du kennst Sex haha xd

0
@Leo0404

Eigentlich nicht. Aber auch in einer Freundschaft redet man über sowas

0

Wenn ich Komme bei der Masturbieren, stöhne ich auch laut und beim GV auch, wenn sich die Lust immer mehr steigert. Ich finde es auch erregend, wenn der Mann stöhnt und das Tempo angibt... ❤️

Was möchtest Du wissen?