Warum stöhnen Frauen beim Sex und Männer nicht?

21 Antworten

Stöhne selbst beim Geschlechtsverkehr. Gehört für mich auf jeden Fall für beide dazu. Gerade das Durchleben des oder der Höhepunkte ist/sind doch der Ausdruck der absoluten Lust und Leidenschaft. Für mich unterstreicht ein lautes Stöhnen meinen Samenerguss. Passiert mir auch besonders, wenn ich intensiv genommen werde. Einfach ein stimmungsvoller Genuss.

Das dürfte in erster Linie daran liegen das der weibliche orgasmus um ein vielfaches intensiver, länger und anstrengender ist als der männliche. Männer stöhnen aber auch häufig beim Sex, weil sie lange Zeit nicht mehr ejakuliert haben und der erste orgasmus nach so langer Zeit ebenfalls deutlich intensiver ist als wenn man jeden Tag einen hat.

Hoffe ich konnte dir helfen

LG Johannes

Da stimme ich dem Johannes mal zu

1

Kann man pauschal gar nicht sagen. Ich selber stöhne manchmal und ertappe mich auch dabei. Kommt aber auch drauf an. Welche Frau es ist, wie die Umstände sind, wie der Sex ist etc.

Hallo AugustaFranke 🙋🏻‍♀️

Das normale Stöhnen ist ja ein Ausdruck von Erregung und Wohlbefinden. Es gibt Frauen und Männer, die nicht darauf achten und ihrer Lust durch das Stöhnen Ausdruck verleihen. Und es gibt Frauen und Männer, die es eben, aus verschiedenen Gründen nicht tun.

Grundsätzlich kann man aber nicht behaup-ten, dass alle Frauen stöhnen und alle Männer nicht stöhnen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Das Leben ist mein Lehrmeister 👩‍👧💞

Nicht alle Frauen stöhnen und nicht alle Männer stöhnen nicht.

Was möchtest Du wissen?