Warum machen Männer immer bis zum Orgasmus?

12 Antworten

Ich kann das nur aus eigener Erfahrung sagen, aber vermutlich ist es bei anderen ähnlich: Wenn ich eine Erektion habe, ist es ein wenig wie ein Teufelskreis. Das juckige Gefühl verlangt nach Berührung, aber Berührung verstärkt das juckige Gefühl, und je mehr man sich berührt und reibt, desto schlimmer wird das juckige Gefühl, aber noch schlimmer, ja unerträglich ist es, sich nicht mehr zu reiben... Der Trieb kennt nur noch ein Ziel: Entladung in einem Orgasmus!

Auf diese Weise bin ich mit 14 Jahren zu meinem ersten Orgasmus gekommen. Ich lag bäuchlings auf meinem Bett, habe in einem Versandhauskatalog nach neuen Klamotten gesucht und bin auf den Seiten mit den Dessousmodels hängengeblieben (Mitte der 80er Jahre wohl die einzige Möglichkeit für einen Jugendlichen, Bilder von so spärlich bekleideten Frauen zu sehen.). Unbewusst habe ich meinen Harten an der Matratze gerieben. Das tat gut, kribbelte immer schöner. Bis ich Flüssigkeit in meinem Penis aufsteigen fühlte...

Ich dachte, ich müsste pinkeln und wollte das Bett nicht einsauen und habe mit den Fickbewegungen aufgehört. Aber dadurch verstärkte sich das Kribbeln derart, dass ich es nicht ausgehalten habe und mir alles egal war. Ich habe mich umso wilder an der Matratze gerieben und wenige Sekunden später war er da, der erste Orgasmus meines Lebens. Heftig und süchtigmachend!

Hallo Nullgefühl,

.... hast du wohl, wenn sein Penis in dir ist, und du möchtest dann, dass es möglichst schnell vorbei ist? Nun ja, da wärest du nicht die einzige, denn in der Vagina sind nur sehr wenige Lustnerven - und die nur am Eingang.

Wenn es so ist, dann solltest du das allerdings auch eher in die Frage schreiben, denn optimal scheint der Sex bei euch ja noch nicht zu sein.

Das hat die Evolution so eingerichtet, damit es auch zu einer erfolgreichen Fortpflanzung kommt. Damit es auch zu einer Ejakulation kommt, gibt es als Belohnung den Orgasmus.

Nein, nicht alle Männer. Ich mache es nicht.

Es ist eine gute Übung um sich zu disziplinieren und nicht seinen Trieben komplett auszuliefern.

Weil der Orgasmus der krönende Abschluss ist. Du guckst doch auch nicht 2 Stunden einen film um kurz vor Ende einfach abzuschalten und nicht zu wissen wie der Film jetzt endet oder? 🤣

Selbes Prinzip

Grandiose Antwort.........von mir die volle Punktzahl :)

2

Was möchtest Du wissen?