Warum kommen die meisten frauen überwiegend durch oralverkehr?

8 Antworten

Hallo LostHope175

Es gibt  nur  sehr  wenige  Frauen  die  durch   den  direkten  GV  zum  Orgasmus  kommen.

Die   Stimulierung  der  Klitoris  und  des   G-Punktes  funktioniert  mit  dem  Penis  alleine   nicht  so  gut.  Aber  Mann  hat  auch  Finger  und   Zunge  zum  Einsetzen

Wenn man der Partnerin schon beim Vorspiel einen oder  mehrere Orgasmen verschafft dann besteht  die Möglichkeit dass sie auch beim direkten Verkehr leichter zu einem Orgasmus  kommst, weil ihr Körper schon richtig "aufgeheizt" ist.

Wenn man dann als Mann etwas darauf achtet kann es zu einem gemeinsamen Orgasmus kommen. Das ist dann überhaupt das Erregendste was passieren kann

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 1972 verheiratet, 3 Kinder, 7 Enkel

Ist denke ich wirklich von Frau zu Frau verschieden, auch je nach Vorlieben.
Mit Oralverkehr ist die Wahrscheinlichkeit durchaus höher, was aber im Umkehrschluss nicht heißt, dass eine Frau nicht auch ohne Oralverkehr kommen kann.

tja, da sind wohl alle frauen unterschiedlich. ob es ihnen kommt oder nicht ist durchaus körperlich bedingt, manchmal passt die anatomie zwischen zwei menschen gut, manchmal nicht. im klartext, wenn es da reibt, wo sie nichts merkt, wird beim vaginalen verkehr nicht viel passieren.

mit der zunge kann man nicht nur ganz andere stellen erwischen, man kann auch sehr viel sensibler reiben. auch das ist ein grund, warum es manche als schön - und andere als zu schwach und eher kitzelig empfinden.

und dann gibts da noch den kopf. wenn sie sich unwohl fühlt, ihre beine zu spreizen und dem partner quasi generalvollmacht zu geben und sich ihm auszuliefern, kommt keine freude auf. dazu gehört auch eine gewisse selbstsicherheit (riech ich da gut/schlecht? sehe ich da hässlich/schön aus? bin ich zu nass/trocken? hab ich zuviele/zuwenige haare? denkt er jetzt gut/schlecht von mir? gefall ich ihm?), die nicht alle frauen haben.

und dann gibt es noch eine gruppe, die das als unwürdig empfinden, wenn der mann sich dabei nicht holt, was er braucht, sondern nur sklavendienste da unten verrichtet. so seltsam das klingt, das wurde mir mal als grund für die ablehnung genannt, die fehlende dominanz.

verallgemeinern kann man da nichts, ich würde daher nicht davon ausgehen, dass orale befriedigung bei ihr das grundsätzlich beste ist, was ein mann ihr schenken kann. und auch wenns nicht direkt hierher gehört, auch umgekehrt geniesse ich einen BJ sehr, aber das allein wäre mir beim liebesspiel zuwenig.

Also ich kann jetzt nur von mir sprechen. Ich komme bei Oralverkehr kaum, bei vaginalem und/oder analem Verkehr aber mehrmals. Ist denke ich von Frau zu Frau verschieden aber würde nicht sagen dass die meisten Frauen nur durch Oralverkehr zum Orgasmus kommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo LostHope,

du musst es so formulieren:

Oralverkehr ist für die Frauen der beste Weg, um zum Orgasmus zu kommen, da die Klitoris ihr Orgasmusorgan ist und die Zunge dort am intensivsten stimulieren kann.

Wie oft die Frauen von ihren Partnern oral verwöhnt werden, ist eine andere Frage.

Was möchtest Du wissen?