Warum haben Erwachsene Sex, ohne dass sie ein Kind wollen?

16 Antworten

Du scheinst noch nicht in der Pubertät zu sein, deshalb hast du vermutlich noch keine sexuellen Bedürfnisse. Je nach Veranlagung entwickeln sich diese Bedürfnisse meist zwischen dem 10. und 15. Lebensjahr.

So wie die Natur sich mit den Gefühlen Hunger und Durst einen genialen Trick hat einfallen lassen, damit Lebewesen essen und trinken und somit ihren Bedarf an Energie und Wasser decken, so hat sie sich mit dem Gefühl sexuellen Verlangens, umgangssprachlich "Geilheit", einen genialen Trick einfallen lassen, damit Lebewesen sich vermehren. Denn Sex ist überlebenswichtig - nicht wie Essen und Trinken überlebenswichtig für das einzelne Lebewesen, aber überlebenswichtig für die ganze Art.

Die Natur wartet deshalb nicht, bis wir aus reiner Vernunft vielleicht beschließen, zu essen oder zu trinken, Nachwuchs haben zu wollen oder auch nicht, sondern sie erzeugt in unserem Körper Gefühle, die es uns gewissermaßen unmöglich machen, dauerhaft auf Essen, Trinken und Sex zu verzichten. Wie Hunger und Durst kommt Geilheit, also sexuelle Erregung immer wieder.

Sexuelle Erregung kann durch optische Reize entstehen, z.B. wenn Mann eine schöne Frau sieht oder Frau einen schönen Mann sieht. Oder durch akustische Reize, indem z.B. jemand über Sex spricht. Oder auch durch Phantasien oder erotische Texte. Manchmal braucht es gar keinen Auslöser für sexuelle Erregung, sondern der Körper produziert scheinbar grundlos die entsprechenden Hormone, die das Gefühl der Erregung erzeugen.

Beim Mann wird dann der Penis steif, indem sich sein Schwellkörper mit Blut füllt, damit er in eine Vagina eindringen kann. Zugleich fühlt man rund um den Penis ein Kribbeln, das immer stärker wird. Bei der Frau wird die Vagina stärker durchblutet, die Schamlippen schwellen an, die Vagina produziert Feuchtigkeit, damit ein steifer Penis leichter eindringen kann. Und auch dabei spürt die Frau ein solches verlangendes Kribbeln.

Dieses Kribbeln verlangt nach Befriedigung, gewissermaßen wie wenn es irgendwo heftig juckt und man muss sich unbedingt kratzen (der Vergleich hinkt etwas). Zugleich empfindet man das dringende Verlangen, den nackten Körper einer Frau/eines Mannes zu berühren und zu spüren und (als Mann) mit dem Penis in ihre Vagina einzudringen bzw. (als Frau) einen Penis in der Vagina zu spüren.

Durch Massieren des Penis / der Vagina wird das Kribbeln immer schöner und immer stärker. Je länger man massiert, desto heftiger kribbelt es und desto weniger kann man mit dem Massieren aufhören.

Besonders schön empfindet man es mit einem Sexpartner. Beim Sex massiert die Vagina den Penis, der Penis massiert die Vagina. Das Kribbeln nimmt dabei stetig zu, bis man einen Orgasmus bekommt. Die ganze Erregung, das ganze Kribbeln entlädt sich dabei in einer heftigen Gefühlsexplosion, die durch den ganzen Körper zuckt und von fast allen Menschen als unglaublich schön und entspannend empfunden wird.

Für Leute ohne Lähmung sehr gut erklärt muss ich sagen!

2

Lol ich hab vor nh paar Jahren noch gedacht man hätte nur sex um kinder zu kriegen, vllt hab ich deswegen jz so ne strenge Einstellung dazu, sex einfach so zu haben (bin 17)

2

Klingt sehr Jung und Unerfahren. Sex ist auch als Spass. Am muss keine Kinder bekommen. Man hat Sex, um Spass mit dem Partner zu haben und weniger um Kinder zu bekommen. Also die Pille ist für Sex ohne Schwangerschaft, also Spass haben ohne danach Schwanger zu werden.

Und Aids kann man nur übertragen, wenn einer davon es hat. Wenn es niemand hat, kann man auch keins bekommen. Geschlechtskrankheiten bekommt man, bei Austausch von Körperflüssigkeiten. Aber um eine zu haben muss man von irgendjemand sie bekommen haben um sie weiter zu tragen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch einige Erfahrungen

Justin,

Sex ist etwas wunderschönes bei dem sich 2 Menschen die sich lieben nah kommen und sich gegenseitig ihre Liebe zeigen.

Der Moment des orgasmus ist für den Menschen und beschreiblich und Wunder schöner.

Ein Kind ist ein wunderschönes ergebnis vom sex.

Natürlich kann sich der Mensch auch selbsbefriedigen und sich somit selbst zum orgasmus bringen aber der orgasmus beim sex ist noch mal viel intensiver und schöner. (meiner meinung nach)

Nachtürlich kann man beim sex geschlächtskrankheiten bekommen es ist auch ganz wichtig das man dies beachtet. Aber um das zu vermeiden gibt es Verhütung Mittel die einen davor schützen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sex macht Spaß, ist gesund und fördert die Paarbindung.

Sexuelle Aktivität bringt dem Körper viele Vorteile, wie z.B. Bewegung, Steigerung der Herzgesundheit und Immunität und Senkung des Blutdrucks.

Sex ist verbunden mit verbessertem Schlaf, Intimität und Selbstwertgefühl, und es kann auch das Stressniveau senken und Schmerzen lindern.

Ein gesundes Sexualleben ist ein wichtiger Teil eines gesunden Lebensstils.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Steigerung de Herzgesundheit ? Senkung des Blutdrucks? Ich will 18 sein !

1
@JojoFortnite

Du darfst auch schon früher:

Nach österreichischem Gesetz darfst du ab 14 Jahren Geschlechtsverkehr haben. Auch mit 13 Jahren ist Geschlechtsverkehr erlaubt, aber nur wenn du bzw. dein/-e Partner/-in nicht mehr als 3 Jahre älter ist. Das bedeutet Geschlechtsverkehr zwischen einer 13- und 16-jährigen Person ist erlaubt.

In DE:

https://www.bild.de/ratgeber/leben-und-wissen-verbraucherportal/leben-und-wissen/sex-jugendschutzgesetz-42483570.bild.html#:~:text=D%C3%BCrfen%20Jugendliche%20ab%2014%20Jahre,mindestens%2014%20Jahre%20alt%20sind.

0

Hallo Justin2OO9

Weil Sex einfach Spaß macht

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?