Wand feucht und kalt?

7 Antworten

Richtig Lüften, Schimmelbildung vermeiden

  1. Schlafräume. Fenster – wenn möglich und gewünscht – nachts angekippt oder ganz geöffnet halten. ...
  2. Wohnräume. ...
  3. Küche / Bad. ...
  4. Kellerräume. ...
  5. Beim Stoßlüften auf die Innentüren achten. ...
  6. Ständig angekippte Fenster vermeiden. ...
  7. Auf Baufeuchte durch verstärktes Lüften reagieren. ...
  8. Lüftungsverhalten nach der Sanierung der Wohnung überprüfen.

Weitere Einträge...

07.11.2017

Richtig Lüften, Schimmelbildung vermeiden | Umweltbundesamt

https://www.umweltbundesamt.de › themen › gesundheit › schimmel › richti...

Woher ich das weiß:Recherche

Ist es eine Außenwand oder liegt dahinter evtl. ein anderes Zimmer / eine andere Wohnung, welche nicht beheizt wird?

Ist es nur die eine Wand, die kalt und feucht ist? Wie sieht es mit deinen Heiz-/Lüftungsverhalten aus?

Vielleicht ist die Wand auch einfach nur ein Portal in die Welt der Dämonen - dann kannste eh nix machen

Wenn gar nichts mehr geht Tapete abreisen und nachschauen und das problem beheben

Herausfinden warum die Wand feucht ist und es beheben. Ansonsten regelmäßig Lüften.

In dem du die Wand trocknest und für eine normale Raumtemperatur sorgst.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sachverständiger für Schimmelpilz im Wohnungsbau

Was möchtest Du wissen?