Vor Sex testen lassen?

6 Antworten

Beim Küssen ist die Ansteckung ohne offene Wunden so gut wie nicht vorhanden.

Ja, ich gebe dir Recht. Paare, die sagen "die ersten 3 Monate mit Kondom, danach ohne - ohne Test" sind schwachsinnig und denken nicht mit. Ja, auch die 3 Monate Inkubationszeit ist korrekt. Interessiert nur wenige... deswegen ist es umso wichtig, dass man sich testen lässt und das im richtigen Zeitrahmen.

Sex sollte nicht nur romantisch oder befriedigend gesehen werden, sondern auch alle Risiken die damit verbunden sind. Risiko von 0% hat man nicht, aber man sollte alles dafür tun, um es zu reduzieren.

Natürlich kann man auch beim Überqueren der Straße getötet werden. Wer aber nicht nach nach rechts und links guckt, sondern einfach drüber läuft hat dafür ein viel größeres Risiko als jemand, der vor dem Überqueren erstmal nach rechts und links schaut. Und man hat eben das maximal mögliche getan, um das Risiko so gering wie möglich zu halten.

stimmt schon.. aber ich kenne niemanden, der vor dem Überqueren einer Straße 10 mal nach links und rechts guckt. Man kann auch alles übertreiben. Und so wie der junge Mann seine Ansicht beschrieben hat, kommt mir das schon eher panisch vor. Demnach darf man auch niemandem mehr die Hand schütteln. Könnten ja Krankheiten dran sein, die ich mir versehentlich ins Gesicht und damit in den Mund wische.

Also bitte. Ist ja jedem selbst überlassen, wie man denkt oder handelt.

Ich persönlich finde Schutz natürlich auch sehr wichtig, aber wenn ich mir über jeden einzelnen Schritt beim Sex Gedanken machen muss, sogar beim Fingern, dann ist es nur noch stressig.

0

Ich litt als Kind unter Herpes - ohne jemand geküsst zu haben. Als ich meine 3. Freundin zum ersten Mal küsste, bekam ich innerhalb von 30 Minuten extrem geschwollene Lymphknoten. Man sah den Hals gar nicht mehr, sondern es ging vom Kinn gerade runter bis zur Brust. Ich rief bei einem Arzt an, aber der beruhigte mich und meinte, dass meine Abwehrkräfte offenbar prima laufen. Nach einer weiteren Stunde war alles wieder okay. Vor dem zweiten Kuss hatte ich natürlich etwas Bammel, aber es passierte nicht nochmal. Dafür hatte ich dann 5 Jahre keinen Herpes mehr - er kam erst wieder eine Woche nach der Trennung.

Erklären konnte mir das niemand. Aber offenbar überträgt man nicht nur schädliche Keime beim Küssen. Ansonsten hätte sich die Menschheit sich das doch längst abgewöhnt.

Ich habe noch nie von einem Syphilis oder Tripper-Fall durch Küssen gehört. Vielleicht gibt es sowas, aber häufig ist es nicht.

Deine Rechtschreibung ist grauenhaft. Ich habe mir Mühe geben müssen beim Lesen.

Das ist ja eine richtige Paranoia von Dir. So wirst Du ungeküsst bleiben.

Brauchst Dich auch nicht testen lassen, denn das wird nie etwas.

begebe Dich in psychologische Behandlung, was anderes hat keinen Sinn.

Ich bin 20 m und Junffrau ungeküssst

Nun weißt Du warum.

Generell kann man sich auf alles testen lassen und auf schön Testergebnisse warten.

Nur dann ist man halt 20, Jungfrau, ungeküsst.

Gruß

Beim Sex kann man Aids etc. bekommen und beim Küssen Herpes.

Wegen bisschen Herpes macht sich doch keiner die Mühe, das regelmäßig zu testen.

Wobei ich Herpes überhaupt nicht haben wollen würde.

Entzündung im Mundbereich ...widerlich. Und dann wird man es auch nie wieder los.

Ne, danke.

Gruß

0
@verreisterNutzer
und klar geht Herpes wieder weg

Na gut, der akute Ausbruch verschwindet, aber eine Heilung ist nicht möglich. Man kann also fest damit rechnen, dass man irgendwann den nächsten Ausbruch haben wird.

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?