Vor oder nach dem Geschlechtsverkehr?

11 Antworten

Also ich finde das es egal da ich das orale viel geiler finde als der normale Sex, ich liebe es wenn Frau in der 69ziger Stellung über mir liegt ich sie schön lecken und Fingern kann und sie kann sich meiner Latte sehr gut annehmen. Klar gehört Sex dann dazu mit reiten oder Doggy style aber wäre kein muss, bei allen was man tut sollte es ungezwungen sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Zu häufiger Oralverkehr macht weniger empfindsam und verursacht dafür meist Orgasmusprobleme beim eigentlichen Geschlechtsverkehr und das ist schade. Das betrifft Frauen und Männer. Es ist viel schöner Oralverkehr hin und wieder mit einzubauen. Dann ist das auch etwas Besonderes.

Hallo Destille,

du meinst das sicherlich so, dass man sich einige Monate oder so schon mit dem Mund verwöhnt, bevor der Penis in die Vagina eindringt. Dieses letzte ist ein etwas größeres Vorhaben, das etwas sorgfältiger angegangen sein will. Zum Beispiel das Thema Verhütung. Es ist also normal, dass das Orale eine ganze Zeit vorher kommt. War damals mit mir und meiner Ersten auch so, beide noch jungfräulich.

Das Schöne am Oralen ist, dass der die/der Verwöhnte dabei ziemlich sicher und gut zum Orgasmus kommt. Beim richtigen Verkehr kommt die Frau ja in einer mehr oder wenigen langen Übungszeit noch nicht zum Orgasmus. Die meisten Frauen gar nie. Also ist noch mal das Schöne, dass das Mädchen durch das Gelecktwerden ÜBERHAUPT erst mal einen Höhepunkt durch ihren Freund gemacht bekommt. Der ja normalerweise auch schon ein SEHR genussvoller ist.

"Moralisch "gezwungen", seinen Penis in den Mund zu nehmen - nun ja, du meinst, dass du das Sperma nicht in den Mund bekommen möchtest. Sehr verständlich. Wir haben das damals so gelöst, dass ich ihren Kopf immer RECHTZEITIG etwas zurückgestupst habe, bevor es mir kam. Dann hat sie schnell etwas anderes, sehr hübsches Äußerliches gemacht. Was genau, geht hier zu sehr ins Detail. Das muss dein Freund dir auch sagen. Und natürlich gute Selbstdisziplin wahren. 

Der Oral-Sex kommt vor dem Vaginal-Sex, weil da die Pussy frisch gewaschen ist.

Umgekehrt wäre das nicht appetitlich, wenn der Mann die Pussy leckt, während aus der Vagina das Sperma herausquillt. 😏

Es kommt vor, dass die Frau nach dem Vaginal-Sex nicht befriedigt ist, weil der Mann zu schnell gekommen ist. In diesem Fall kann mit den Fingern der Orgasmus der Frau erreicht werden (Stimulation der Clit und Reiben am G-Punkt).

So schlimm ist Sperma nun auch nicht und man(n) muss ja auch danach nicht zwangsläufig damit in Kontakt kommen.

Oder er verfeinert das ganze mit Ahornsirup und praktiziert dann einen old king clancy.

3

Hallo Fragendestille

Oralverkehr gehört zu einem guten Vorspiel

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?