Vagina?

10 Antworten

Schon vor 60 Jahren hat der Slip meiner 18-jährigen Schwester kräftig nach Fisch gerochen. Da ich über einen ziemlich ausgeprägten Geruchssinn verfüge, halte ich es weder für einen Mythos, noch für eine Krankheit, noch für eine Infektion. Diesen Duft habe ich bei den mindestens

30 Frauen in meinem Leben sehr unterschiedlich wahrgenommen.

  • Übergewichtige Frauen scheinen stärker zu riechen
  • natürlich ist es allgemein vom Ausmaß der Körperpflege abhängig
  • Frauen, die häufig den Sexualpartner wechseln, scheinen mehr zu riechen
  • bei drei Frauen habe ich praktisch nichts bemerkt.

Natürlich habe ich mir über die Ausgangsfrage so meine Gedanken gemacht und bin da zufällig auf eine Möglichkeit gestoßen. Beim Puhlen am und hinter dem Ohr roch mein Finger so ähnlich und gar nicht so unangenehm. Daraus zog ich folgenden Schluss: Wenn am menschlichen Körper körpereigene Flüssigkeit zwischen zwei Hautfalten luftdicht eingeklemmt wird, und das geschieht ja ständig an der Vagina, bildet sich dieser typische Duft. So könnte es sein.

Vaginas riechen normalerweise nicht nach Fisch. Wenn sie das tun, ist es ein Anzeichen einer Infektion.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe in einer glücklichen Beziehung.

Wieder was gelernt

1

Warum kommt es zu Infektionen? Durch mangelnder Hygiene. Du widersprichst dich selbst.

0
@KSmithy

Nrin, Infektionen haben oft andere Gründe. Eine Pilzinfektion hat z.B. nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Im Gegenteil, oft ist übertriebene Hygiene, falsche Anwendung von Produkten, falsche Wäsche, Stress, Einnahme von Antibiotika usw. die Ursache.

1

Saubere Vaginas tun das nicht. Der fischige Geruch wird von Bakterien ausgelöst die sich in der Vagina, bzw. der Vulva vermehren wenn sie nicht oft genug gewaschen wird (wobei Wasser schon völlig ausreicht).

Auch bei Männern können sich diese Bakterien vermehren und für einen Fischgeruch sorgen. Obwohl meistens ein anderer Bakterienstamm bei Männern den Kampf um den unhygienischen Lebensraum gewinnt und für einen Käse-Geruch sorgt. Auch hier hilft regelmäßiges Waschen (vor allem unter der Vorhaut).

Das kommt nicht von nem hygrnemangel sondern von zu viel

2
@NillSxH

Zu viel kann auch dazu führen, zu viel Seife und ähnliche Hygieneartikel können den pH-Wert der Vagina ruinieren und ihren natürlichen Schutz zerstören. Das Ergebnis ist dann dasselbe.

Daher auch nur normales sauberes Wasser verwenden und nicht zu oft Seifen und ähnliches.

0
@Andrastor

Da unten gehört gar keine seife, crems und kein parfüm hin

1
@NillSxH

Soweit ich weiß gibt es spezielle Seifen, bzw. Produkte die rein halten aber den pH-Wert nicht ruinieren, aber nagel mich nicht darauf fest. Da ich selbst keine habe, kenne ich mich mit solchen Produkten nur sehr oberflächlich aus.

0
@Andrastor

Naja ich hab aich keine

Aber ich frag mich warum man da so rumdoktert

Nur der eigengeruch von ihr erregt

0
@NillSxH

Was erregt, ist höchst individuell. Einige mögen dieses, andere jenes.

0
@NillSxH

Ich persönlich ja, aber es gibt eben auch Männer die das anders sehen. Ich kannte beispielsweise einen Mann den der Eigengeruch einer Frau abgestoßen hat. Er hat sich davor geekelt Frauen oral zu befriedigen und hat sich nie mehr mit einer Vagina beschäftigt als notwendig.

0
@NillSxH

Nein, er war nicht asexuell nur irgendwie... über steril? Infektophob? Keine Ahnung. er mochte Sex nur völlig steril. Ohne Schweiß, nur so wenig Austausch von Körperflüssigkeiten wie möglich etc.etc. Ich denke mit einem Roboter hätte er mehr Spaß als er es mit einem Menschen je haben könnte :P

0
@NillSxH

Stimmt schon, aber es gibt diese Minderheit, was eben bestätigt, dass die Geschmäcker verschieden sind und nicht jede/r den Eigengeruch der/des Partner/in mag.

0

Mit zu wenig Waschen hat das 0 zu tun, selbst dann entsteht kein Fischgeruch. Der kommt von einer Infektion.

0
@Annika8881

Ja, einer Infektion mit Bakterien die sich von Zellen ernähren die nicht entsprechend raus gewaschen worden sind.

0
@Andrastor

Nein, falsch.

Bakterien haben wir alle überall auf unserer Haut. Egal, wie viel wir uns waschen.

Die Vagina hat einen Selbstreinigungsmechanismus. Sie hält Erreger, die da nicht hingehören, sehr effektiv selber im Schach. Die Ursache von Infektionen ist, wenn diese Vaginalflora gestört wird. Dann können sich Bakterien breit machen. Waschen ändert da gar nichts dran. Eine gesunde Frau würde selbst nach mehreren Tagen nicht Waschen keine Infektion bekommen.

0
@Annika8881

Hier spricht auch niemand von "mehreren Tagen" nicht waschen. Zudem darfst du nicht vergessen, dass diese vaginale Selbstreinigung durch Probleme mit Ernährung, Psyche und Gesundheit eingeschränkt sein kann. Sprich: Wäscht sich eine Frau nicht und ist zum Beispiel mal krank, ist die Chance auf eine Infektion derart erhöht, dass sie schon fast an Sicherheit grenzt.

Daher ist Waschen immer ratsam, solange man nicht übertreibt.

0
@Andrastor

Nein, es stimmt immer noch nicht.

Mit Waschen wächst man keine Erreger weg. Die bleiben trotzdem dort. Man bekommt aber normalerweise keine Infektion, weil die Vagina gut dagegen geschützt ist.

Ja, diese weiteren möglichen Gründe können auch zu einer gestörten Vaginalflora führen.

Aber wie gesagt, mit gründlichem Waschen schützt man sich NICHT vor einer Infektion. Wenn die Logik stimmen würde, dann würden ja keinerlei Frauen Infektionen bekommen, die sich regelmäßig dort waschen. Oder man könnte eine bereits bestehende Infektion einfach wegwaschen. Offensichtlich ist das aber nicht so, sonst würden nicht täglich eine Vielzahl an Patienten aus genau dem Grund zum Frauenarzt gehen. So gut wie jede Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben eine Infektion.

0
@Annika8881

Du solltest lernen sinnerfassend zu lesen. Ich sagte nie, dass die Erreger weggewaschen werden würden. Es wird ihr Futter weggewaschen. Da du offensichtlich zu beschäftigt bist kindisch zu widersprechen um meine Beiträge sinnerfassend zu lesen, werde ich gar nicht weiter auf dich reagieren.

Es bleibt Fakt, dass zu geringe wie zu viel Hygiene die Chance von Infektionen erhöhen können.

0
@Andrastor

Es ist IMMER NOCH Schwachsinn, was du schreibst!

Und mich blöd anmachen, geht sowieso schon mal gar nicht. Abartiges Verhalten.

Auf der Vulva leben ohnehin dauerhaft Bakterien. Und zwar gute Bakterien, die da hin sollen. Milchsäurebakterien. Die ernähren sich auch von nichts anderem als alle anderen Bakterien auch. Nur lassen die "guten" Bakterien keine Giftstoffe ab.

Waschen wäscht keineswegs das "Futter" der Bakterien weg. Wenn es so wäre, käme es auf das selbe Ergebnis raus, wie oben beschrieben: Man könnte eine Infektion wegwaschen.

Kann man aber nicht.

Es wäre übrigens fatal, wenn man Bakterien einfach wegwaschen würde (auch indirekt durch Wegwaschen des "Futters). Dann würden die wichtigen Milchsäurebakterien mit weggewaschen werden. Und diese sind hauptverantwortlich für den Schutz der Vagina.

Sieh einfach mal ein, wenn du falsch liegst, und mach Leute nicht an und steig von deinem hohen Ross runter.

0

Ich frage mich ja wie du zu der Annahme kommst.

Das kommt nur bei Infektionen und Krankheiten vor (oder wenn die Frau eine schlechte Intimpflege hat bzw. sich zu wenig wäscht).

Es kommt NICHT von mangelnder Hygiene.

0
@Wonderworld01

Nein, falsch.

Bakterien haben wir alle überall auf unserer Haut. Egal, wie viel wir uns waschen.

Die Vagina hat einen Selbstreinigungsmechanismus. Sie hält Erreger, die da nicht hingehören, sehr effektiv selber im Schach. Die Ursache von Infektionen ist, wenn diese Vaginalflora gestört wird. Dann können sich Bakterien breit machen. Waschen ändert da gar nichts dran. Eine gesunde Frau würde selbst nach mehreren Tagen nicht Waschen keine Infektion bekommen.

0

Die soll nicht nach fisch riechen

Wenn sie das macht passt was nicht und man sollte zum arzt

Was möchtest Du wissen?