Unwohl mit beschnittenem penis?

11 Antworten

Bei uns sind mittlerweile über die hälfte der Jungs in der Klasse beschnitten. Bei uns beschwert sich keiner. Mir gefällt es auch sehr gut, dass die Eichel jetzt frei ist und ich die lange Schlabbervorhaut losgeworden bin. Du kannst stolz auf deinen Körper sein. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

die Bescheidung erfolgt entweder aus medizinischen Gründen (Vorhautverenung) oder religiösen Gründen. Da gibt es auch nicht viel zu diskutieren...

Ich persönlich finde, beschnitten sieht immer etwas verstümmelt aus und ich mag meine "lange Schlabberhaut".... ;)

1

Du brauchst dich deswegen nicht unwohl fühlen. Beschnitten sind heute viele Jungs.

Ich wurde als Kleinkind auch beschnitten und hatte deswegen nie irgendwelche Probleme. Es hat sich auch noch nie eine Frau negativ dazu geäußert, im Gegenteil.

Hallo,

Ich bin 13 (fast 14) und wurde mit 10 beschnitten.

Zuerst fand ich das nicht so toll, aber ich hab mich dran gewöhnt.

Und es gibt schon mehr beschnitten Jungs, als man denkt.

LG Sebbie

Woher ich das weiß:Hobby – Ich interessiere mich für alles, was mit Biologie zu tun hat

Naja, es ist jetzt wie es ist. Das kannst du nur akzeptieren lernen, eine andere Option hast du nicht. Vielleicht hilft es dir wenn du weißt warum du beschnitten bist.

Viele Menschen hier haben jetzt geschrieben, dass du okay so bist, wie du bist, und das stimmt auch. Helfen wird es dir aber nicht, denn dein Problem bleibt.

Wichtig ist zuerst einmal, dass du verstehst, warum du beschnitten bist, und anschließend, warum es dich stört. Fehlt dir tatsächlich die Vorhaut oder ist das Problem nur, dass die anderen auch eine haben? Das heißt: Würde dich das Beschnittensein auch dann stören, wenn alle anderen Jungs, die du kennst, es auch wären? Wenn du auf diese Frage antwortest, dass es nur an den anderen Jungs liegt, ist es wahrscheinlich der typische Drang, dazuzugehören. Den haben viele Teenager, das ist ganz normal - man möchte auf keinen Fall 'anders' sein. Vielleicht hilft es, wenn du dir überlegst, auf welche anderen Arten du mit den anderen Jungs verbunden bzw gleich bist. Beispiele: Du bist zwar beschnitten und sie nicht, aber dafür hört ihr die gleiche Musik, mögt denselben Sport oder tragt ähnliche Klamotten. Du gehörst bestimmt auf viel mehr Weisen dazu, als du jetzt gerade glaubst.

Die andere Strategie ist, dass du lernst, zu akzeptieren, was dich stört. Um ein Problem zu bearbeiten, muss man immer zuerst annehmen, dass es da ist. Das nennt sich auch "radikale Akzeptanz", und es bedeutet, dass du dir klarmachst: "Ja, ich bin beschnitten. Daran kann ich jetzt gerade, am heutigen Tag, in diesem Moment, nichts ändern." Das klingt unangenehm und schmerzhaft, aber es ist manchmal sehr befreiend, zu akzeptieren, dass man nichts an der aktuellen Situation ändern kann.

Solltest du langfristig wirklich unter dem Problem leiden, kannst du einen Arzt aufsuchen. Es gibt medizinische Prozeduren, bei denen die Vorhaut wieder aufgebaut wird. Lasse dir mit dieser Entscheidung aber ausreichend Zeit und lass dich gut beraten.

Was möchtest Du wissen?