Tut es Ratten weh wenn man die am Schwanz hält/zieht

9 Antworten

Was bei Mäusen laut Tierschutzgesetz noch okay ist (zumindest wenn man sie an der Schwanzwurzel aufnimmt), geht bei anderen Nagern aufgrund des Eigengewichts überhaupt nicht! Wenn sich die Tiere dann auch noch drehen, während sie am Schwanz gehalten werden, können Wirbel ausgerenkt werden. In einigen Fällen soll die Schwanzhaut gerissen sein. Ich habe auch schon mal eine Ratte mit mehrfachem Schwanzbruch in einer Tierhandlung gesehen. Kaufe Futter lieber in Zoogeschäften, die keine Tiere verkaufen und Tiere holst du dir am besten aus dem Tierheim oder einer Notvermittlung. Alles andere ist nur Profitmacherei auf Kosten von Lebewesen.

der schwanz ist die fortsetzung der wirbelsäule. die wird sehr gezerrt dabei. man sollte es nicht tun, denn es kann schmerzen und bandscheibenvorfälle auslösen. also bitte niemals selber sowas blödsinniges tun! die ratte immer schön liebevoll in zwei hände nehmen. das tut ihr ganz sicher nicht weh. :-)

 - (Ratten, Tierquälerei)

Ich denke mal, wenn man nicht ruckartig anpackt oder hochzieht, macht das den Teren nichts aus. Tiere tragen ja auch ihre Jungen oft recht robust herum; Katzen packen ihre Jungen im Genick. Aber trotzdem so, dass sie nur am Fell anpacken. Und Ratten balgen sich in der Natur sicher öfter mal so, dass es viel schlimmer zugeht. Und außerdem denke ich, dass das Anpacken am Schwanz auch dazu dient, dass die Ratte dem Verkäufer nicht so leicht in den Finger beißen kann. Aber sicher gibt es Rattenbesitzer, die das besser beurteilen können als ich.

Zitat: "Aber sicher gibt es Rattenbesitzer, die das besser beurteilen können als ich." Genau! Und deshalb ist es besser erst gar nichts zu schreiben als so einen Unsinn, dass es den Tieren nichts aus macht! Da stehen mir die Haare4 zu Berge....

2

Am Schwanz darf ein Tier nie hochgehoben werden. Viele unseriöse Halter/Züchter/Verkäufer tun dies trotz dem aus Angst gebissen zu werden. Da sie Nerven im Schwanz haben tut es weh und davon abgesehen ist es der Gesundheit äußerst abträglich. Von "lediglich" Schmerz bis zum Abriss des Schwanzes ist alles drin. Es ist tolerierte Schmerzzufügung und gesundheitlicher Schädigung der Tiere. Dieses Umgehen zeugt von Desinteresse, Unwissen und/oder Angst(warum?) gegenüber den Tieren.

lg, BabylonPunk :-D

interessiert den Verkäufer sowieso recht wenig da er ja die Tiere sowieso nur als Waren betrachtet oder?

1
@Veganer09

ja genau da hatte ich auch das gefühl, der zieht die raus (am schwanz) in die kiste, abgeklebt mit Klebefoile und lüftlöcher rein ... fertig

ich finde das schlimm! das sind immernoch lebende wesen

1
@Veganer09

ja genau da hatte ich auch das gefühl, der zieht die raus (am schwanz) in die kiste, abgeklebt mit Klebefoile und lüftlöcher rein ... fertig

ich finde das schlimm! das sind immernoch lebende wesen

0
@zatt0

Das ist unterschiedlich. Zumindest liegt keinem Mitarbeiter in einem Zooladen so viel an den Tieren dass er bereit ist sich anderweitig um eine Stelle zu bemühen. Dennoch sind die Ansichten und Aussagen verschieden. Der Eine sagt: Ist mir doch egal, wenns den leuten nich passt sollen sie hier nich einkaufen nur um sich beschweren zu können. Der Zweite sagt: Ich finde es schon schlimm wie der vorschriftsmäßige Umgang mit den Tieren auszusehen hat, aber ich muss mich daran halten, wenn ich nicht zum AA will. und der dritte meint: Ich find das übertrieben wie manche Leute reagieren. Ich halte auch eine Ratte allein und ihr hat es noch nicht geschadet.

0

Wenn man sie an der Schwanzspitze packt ja!

Man sollte es vermeiden, denn sonst kann es u. U. passieren, dass die Haut am Schwanz reißt oder gar ein Stück Schwanz abreißt. -> Dies tut natürlich dem Tier weh!

Man sollte eine Ratten/Maus immer an der Schwanzwurzel packen und den Rest des Körpers trotzdem mit der anderen Hand abstützen.

Was möchtest Du wissen?