Tampon geht nicht "rein", was soll ich tun?

7 Antworten

Probier es mal mit den kleinsten Tampons von o.b und versuch dich dabei zu entspannen. Du kannst auch beim reinschieben ein fuß auf den Klodeckel abstützen.

Lege dich vllt in dein Bett und entspanne dich!

Wenn es nicht klappt einfach ein paar stunden später wieder probieren irgendwann wird es schon klappen.
Das klingt vllt ein wenig komisch aber du musst dennTampon nach hinten oben schieben nicht einfach gerade nach oben.

Hi :-)

Anfangs hatte ich auch so meine Schwierigkeiten mit dem Einführen eines Tampons, aber mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür und wenn man die Technik einmal drauf hat, ist es gar kein Problem mehr ;-)

Ich würde dir am Anfang auf jeden Fall erst einmal zu Mini-Tampons raten (falls du diese nicht schon verwenden solltest). Von o.b. gibt es da welche, die speziell für junge Mädchen / Frauen geeignet sind und die ich dir sehr weiter empfehlen kann: http://www.ob.de/procomfortr-0

Aber wie genau funktioniert das mit dem Einführen?

Es gibt verschiedene Positionen, welche das Einführen des Tampons erleichtern können. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, wenn du hierfür ein Bein auf den Rand der Badewanne abstellst. Ebenfalls helfen könnte, wenn du hierzu auf einer bequemen Unterlage oder in deinem Bett flach auf dem Rücken liegst und so versuchen würdest den Tampon einzuführen. Die dritte Möglichkeit wäre die Position in der Hocke. Um alles genauer im Blick zu haben, kannst du auch einen kleinen Handspiegel zur Hilfe verwenden. Dass es manchmal ein kleines bisschen zwickt beim Einführen des Tampons, ist ganz normal. Starke Schmerzen sollte man dabei aber keine haben. Versuche deshalb vorsichtig zu üben, wenn du das nächste mal wieder deine Tage haben solltest. Wenn du spürst, dass es nicht mehr weiter gehen sollte, versuche die Richtung etwas zu ändern; aber nur, wenn du keine starken Schmerzen dabei hast. Man braucht, gerade am Anfang, viel Geduld und ein bisschen Fingerspitzengefühl. Du darfst den Kopf auf jeden Fall nicht hängen lassen, nur weil es am Anfang nicht sofort geklappt hat. Es benötigt etwas Zeit und Übung bis es klappt und das wird es früher oder später auch bei dir tun. Versuche auf jeden Fall dabei entspannt zu sein und vorher tief einzuatmen. Das hilft oftmals auch schon Wunder ;-)

Vielleicht kann dir das Video unter diesem Link auch noch etwas helfen.

http://www.herzensschwester.de/wie-fuehre-ich-einen-tampon-richtig-ein

Bei einer sehr leichten Blutung kann es natürlich schwieriger werden, den Tampon schmerzfrei einzuführen, das ist klar. Denn dann ist die Scheide einfach noch etwas zu trocken und die dadurch entstehende Reibung sorgt dann für Schmerzen. Wenn es dann einmal funktioniert, dann sollte der Tampon so weit hineingeschoben werden, bis du ihn nicht mehr spürst und es nicht mehr weiter geht. Dann sitzt er richtig :-)

Manchmal ist es einfach eine Kopfsache, dass es nicht auf Anhieb funktioniert. Versuch dich deshalb nicht zu sehr unter Stress und Druck zu setzen, denn dann klappt es oftmals am aller wenigsten. Ich bin sicher, dass es bald auch bei dir bald klappen wird :-)

Ich hoffe, dass ich dir mit meiner Antwort ein bisschen helfen konnte. Solltest du noch Fragen haben, Unterstützung brauchen oder Hilfe benötigen, kannst du mir natürlich auch gerne jederzeit eine Freundschaftsanfrage schicken und mir dann eine persönliche Nachricht senden :-)

Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dann nimmt man einen kleineren oder binden

hab schon die kleinste Größe und ich will ja keine binden mehr benutzen.

1
@fragecom00

Was soll daran nicht gut fühlen? Du legst es einfach in deiner unterwäsche es rein statt es einzustecken. Sowas ist deutlich angenehmer und einfacher

1

Kleinster Tampon versucht?

Bisschen Nivea probiert am Tampon oder Bepanthen?

ja hab die kleinste Größe aber es ist halt wirklich sowie eine Wand, geht vielleicht nur so 1.5cm rein. Und ich denke Nivea ist nicht ph-neutral

2

Was möchtest Du wissen?