Süchtig nach Gaypornos?

4 Antworten

Hallo Harry,

eine Antwort, die du vielleicht nicht so gern liest:

Man sollte neue Freuden, die man entdeckt, willkommen heißen und auch genießen.

Internationale Küchen, Sauna, Sportarten. So war es doch eigentlich immer im Leben, das einem neben Problemen auch manch Freude geboten hat.

Loskommen wird dein Kopf von deiner neuen erotischen Vorliebe nicht mehr. Jetzt geht es nur noch darum, ob du ihr real nachgehst. Wobei dann recht wahrscheinlich ist, dass sie für dich dadurch noch atttaktiver wird.

Du bist 58. Zeit, mal bisschen nachzudenken und Bilanz zu ziehen. Aber vor allem auch: Was ist noch drin im kommenden reifen Leben?

Ich würde mich auf die Sache einlassen. Der Vorteil: Du brauchst bei Gay Sex nicht einmal Geld aufzuwenden. Viele (Ehe-)Männer mit selbem Bedürfnis. Bleibt das Problem des Risikos, des Zeitaufwands und der Heimlichkeit.

Diese Überlegungen kann ich dir nicht abnehmen.

Glaub mir, es gibt auch eine andere Art von unkonventionellen Pornos, und die wird dir viiiiel besser gefallen, als Gaypornos! Lass dich bloß nicht erwischen ;)

Hört sich interessant an!

1

Ist es auch ;) Du weißt schon, was ich meine...

1

Du kannst es ja mal ausprrobieren. Ist ja nichts schlimmes dabei

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Homosexualität

vielleicht bist du ja wirklich schwul, oder irgendwie bisexuell?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ich habe Psychologie studiert

Was möchtest Du wissen?