Selbstbefriedigung Sünde Christentum Bibel?

10 Antworten

In der Bibel wird Selbstbefriedigung nicht erwähnt, also weder erlaubt noch verboten.

Manche Christen und Kirchen sehen Masturbation trotzdem als Sünde an. Aber: Ist es nicht fragwürdig, etwas als Sünde zu deklarieren, das die Bibel gar nicht erwähnt? Sollte man - generell - etwas zur Bibel hinzufügen (oder wegnehmen)? Das ist schon häufig nach hinten losgegangen und hat zu großen Problemen geführt.

Onan, von dem das Wort "Onanie" fälschlicherweise abgeleitet wird, wird nicht bestraft, weil er Selbstbefriedigung gemacht hat, sondern weil er seiner Frau einen Erben verweigern wollte. Deshalb hat er einen "coitus interruptus" vollzogen, um ihr willentlich einen Erben vorzuenthalten. Diese Frau war die Witwe seines verstorbenen Bruders. Er musste sie nach dem Gesetz heiraten und ihr einen Erben schenken, damit sie im Alter versorgt ist. Er wollte aber seinen Besitz nicht unter neue Erben aufteilen, sondern seinen anderen Kindern vermachen. Deshalb verweigerte er der Frau die Möglichkeit (so müsste man es besser formulieren) auf einen Erben und deshalb wurde er - wie vom Gesetz gefordert - bestraft (vgl. 1. Mose 38,8-19).

Für Christen ist aber wichtig, dass nichts zur Sucht werden soll und dass sie nüchtern und ohne Zwang leben sollen. Beim Thema Selbstbefriedigung ist die Frage, welche Gedankenwelt damit verbunden ist und "cui bono" ("Wem nützt bzw. dient es?").

Kann man nicht, da es keine entsprechenden Bibelverse gibt.

Die SB gehört bis zum Erwachsenenalter zur Entwicklung des Menschen.

Danach sollte die Sexualität in einer festen Beziehung gelebt werden.

Die Bibel erwähnt Masturbation nicht. Manche Christen verbieten es wegen des Verbotes der Unzucht. Diese wird aber von der Bibel nicht genau beschrieben: man kann da rein deuten, wie man lustig ist

Auch bei Onan geht es nicht um Masturbation:

Meist wird die Bibelstelle Gen 38,8–10 LUT als Lehrmeinung gegen Masturbation zitiert.
Allerdings bestraft Gott Onan (daher der Begriff Onanie) nicht wegen Masturbation, auch nicht wegen des Coitus interruptus, sondern wegen des Nichtvollzugs des im Judentum vorgeschriebenen Levirats ...

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Masturbation#Christentum

Von unserem ewigen Vater (Jes.45,22)

wird das nicht gerne gesehen (1.Mose 38,9; Gal.5,19).

Woher ich das weiß:Recherche
Von Experte wilmaed bestätigt

Es gibt Kirchen in denen es Sünde ist. Die Bibel dagegen äußert sich nicht dazu.

Was möchtest Du wissen?