seit wann haben menschen sex aus spaß?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seit es Verhütungsmittel gibt.

Seit es sie gibt.

Auch Tiere, inklusive der direkten Vorfahren des Menschen, haben Sex aus Spaß.

Zumindest die intelligenteren Säugetiere.

Für sozial, also in Gruppen lebende Säugetiere, ist Sex auch ein Kommunikationsmittel für den Gruppenzusammenhalt.

Entsprechend ist Sex aus Spaß am stärksten bei intelligenten und sozialen Säugetieren wie insbesondere Affen oder Delfinen anzufinden.

Aber z.B. auch Bären, die notorische Einzelgänger sind, und sich ansonsten nur zur Paarung finden, rubbeln sich selbst mal gerne mit den Tatzen ...

Hallo Hanrui,

das haben schon die Affen. Denn es braucht meist mehrere Versuche bis zur Befruchtung. (Inwieweit allerdings die Affenfrauen Spaß haben, da bin ich mir nicht ganz sicher.) 

Lieber Hanrui524,

Dass Menschen "Sex aus Spaß haben" ist ein Problem, was die moderne, tolerante Gesellschaft mit sich bringt. Auch ich habe mich mit der Thematik der Fleischeslust auseinander gesetzt. Nach stundenlangen Gesprächen mit dem örtlichen Pfarrer, kam ich auf die persönliche Vereinbarung mit mir, wenn Sex, dann nur Zwecks der Vermehrung. Sprich wenn man 7 Söhne und 3 Töchter will, ist es durchaus legitim 10 mal der Lust zu unterliegen.

Bereits zu Beginn der Bibel steht „So schuf Gott die Menschen nach seinem Bild, als Gottes Ebenbild schuf er sie und schuf sie als Mann und als Frau. Und Gott segnete die Menschen und sagte zu ihnen: „Seid fruchtbar und vermehrt euch!“

Dies ist ja eine tolerante Haltung zum Sex. Jedoch ist es wichtig, diese Haltung NUR MIT EINEM EINZIGEN PARTNER zu vertreten. Wie Isaak zum Beispiel.

Anders als bei den Tieren geht es nicht nur um Triebbefriedigung oder Fortpflanzung. Gott möchte, dass durch den Sex eine tiefe Beziehung zwischen Mann und Frau entsteht. In dieser Beziehung soll die Sehnsucht des Menschen nach Liebe, Annahme und Geborgenheit ein Stück weit gestillt werden (1. Mose 2,18-25).

Der springende Punkt ist, dass man, sofern man mit einem unschuldigen Mädchen den Beischkaf verübt hat, ist diese zu heiraten. Dies bestätigen mir auch meine Jüdischen und muslimischen Freunde.

Wenn ein Mann ein unberührtes Mädchen verführt, muss er den Brautpreis bezahlen und sie heiraten.“ (2. Mose 22,15)

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen

Ihr Herr Theodor Monis

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ich glaube nicht

0
@Hanrui524

Darf ich nach deinem/Ihrem Alter fragen? Wir können uns ja gerne mal unterhalten, es ist mir wichtig, so viele Menschen wie möglich auf den rechten Weg zu führen. Denn der Glaube ist die Antwort auf alle Fragen, auch auf deine. Auch ich war einst ein ungläubiger Thomas. Bis ich angefangen habe, die Gottesdienste zu besuchen. Ich möchte dir nicht den Glauben meiner Brüder und Schwestern aufzwingen, aber das Angebot, auch dich auf den rechten Weg zu führen besteht :)

2
@Hanrui524

Du kannst mir gerne eine PN schicken, dann können wir darüber reden.... Ich kann dir auch mehr Bibel Zitate schicken, die du dann nachlesen kannst. Es gibt auch ganz tolle Jugendbibeln, das wäre vielleicht auch etwas für dich :)

1

Ist das ein Satire-Account, oder bist Du wirklich dermaßen verpeilt? 🤔🤣

2
@Libertinaerer

Ich glaube die Frage ist ernst gemeint..... Und ich finde, dass die Frage eine Daseinsberechtigung hat, da auserehelicher Sex tatsächlich ein Problem ist.....

1
@Libertinaerer

Das stimmt.... Das ist eine Frechheit und abstoßend. Aus diesem Grund habe ich der katholischen Kirche vor gut 5 Jahren ein für alle mal den Rücken zugewendet.... Auch die Gottesdienste sind für den Arsch auf gut deutsch. Wenn du auch einmal an meiner Gemeinde interessiert bist, auch dir kann ich nur ans Herz legen uns einmal zu besuchen:)

Unsere Versammlungen sind viel interaktiver als die Gottesdienste, das macht auch sehr viel Spaß dort :)

0
@TheodorMonis
Wenn du auch einmal an meiner Gemeinde interessiert bist, auch dir kann ich nur ans Herz legen uns einmal zu besuchen:)

"Der alttestamentarische Gott ist einer der unangenehmsten Charaktere der Literaturgeschichte.
Eifersüchtig und ungerecht, ein Rassist, Schwulenhasser und Kinderkiller, ein übler Korinthenkacker, Megalomane und ethnischer Säuberer."
(Prof. Dr. Richard Dawkins, Evolutionsbiologe)

"Glauben bedeutet, aus dem Nicht-Nachdenken eine Tugend zu machen. Das ist nichts, worauf man stolz sein sollte."

"Wenn Sie einer politischen Partei oder Verein angehören, der mit so viel Bigotterie, Frauenfeindlichkeit, Homophobie, Gewalt und schierer Ignoranz behaftet wäre wie Religion, würden Sie protestierend austreten. Wenn Sie das nicht tun, sind Sie ein Komplize, eine Mafia-Braut für die wahren Teufel des Extremismus, die ihre Legitimität aus Milliarden von Mitläufern beziehen." (Bill Maher, Politischer Entertainer)

"Richten Sie Gott von mir aus, wenn er sich mit Leuten wie Ihnen rumtreibt, soll er mir aus dem Weg gehen!" ("Jay" in "Kill List")

1

Da es unbefleckte Empfängnis lediglich in der Bibel gibt, wird es GV schon immer gegeben haben. In der Anfangszeit wird es vllt. mehr um die Fortpflanzung gegangen sein, als im die Romantik dabei.

Gruß

Was möchtest Du wissen?