Schwulen und Lesben?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Schön, weil 83%
Ekelhaft, weil 17%

10 Antworten

Ekelhaft, weil

Ich glaube, dass es sehr viel Heuchelei über die Akzeptanz von Lesben und Schwulen gibt. Ja es sind Menschen wie alle anderen auch und was soll daran schon zu bemängeln sein ?

Schaut man aber mal näher hin, so wird doch hinter vorgehaltener Hand nach wie vor über die anders Veranlagten getuschelt.

Bemerkungen wie, hast du schon gehört, dass der Sohn von der Familie XY schwul, oder die Tochter eine Lesbe ist ?

Ich kannte eine Familie, da konnte sich die Mutter nicht damit abfinden, dass deren Sohn schwul ist. Oft hat sie sich mit meiner Frau darüber unterhalten und dabei geweint.

Meine Schwägerin hat einen schwulen Sohn und damit extreme Probleme, weil es jeder weiss. Sie schämt sich für ihren Sohn, obwohl er es im gesellschaftlichen Leben zu etwas gebracht hat. Abi und Studium , Abgang als Leutnant der Reserve an der Bundeswehr und heute eine sehr gut dotierte Stelle in einem Konzern.

Schwule werden in einigen Ländern bestraft, wenn sie ihre Veranlagung in der Öffentlichkeit zeigen.

Die Kirche lehnt Homosexualität ab, obwohl sich auch in deren Kreise einige befinden, die schwul sind.

Von breiter Akzeptanz kann man da sicher nicht sprechen.

Ich finde es weder schön noch ekelhaft.

Lass die Menschen sich lieben wie sie wollen solange es im Eahmen des Gesetzes bleibt.

Gegen Vegetarier und Veganer sagt man oft auch "Ouh, kann ich mir nicht vorstellen" usw.

Es ist doch vollkommen egal, ob man sein Geschlecht anziehend findet oder das andere.

Das Zauberwort ist Akzeotanz. Und solange mich ein Schwuler nicht angräbt, trotz Klarstellung, ist alles Okay.

Was du sagst ist alles richtig. Aber ich finde es sehr witzig, dass du dich genau beim Zauberwort vertippt hast

2

Das beste ist Asexuell oder Bisexuell zu sein. Bei dem einen hat man nixhts mit dem Scheiß zu tun( wie bei mir) und bei dem anderen kann man das beste von beidem auskosten

Na, das sagen ja meistens Männer. Männer stehen auf Frauen. Und was ist besser als eine Frau? Richtig, zwei Frauen. Also liegt es auf der Hand, dass die meisten Männer, von religiösen Fanatikern abgesehen, kein Problem mit Lesben haben.

Ändert natürlich nichts daran, dass diese Einstellung heuchlerisch-bigott ist, aber das sind leider viele Menschen...

Pornos allgemein sind ekelhaft und sollten gesetzlich verboten werden. Man macht sich selbst kaputt. Und deswegen ist die Welt auch so übelst sexualisiert.

Jein. Verbote lösen das Problem nicht, es bräuchte Aufklärung

3

Was möchtest Du wissen?