Schwanger oder liegt es an der Pille danach?

8 Antworten

Hallo Queen5576 🙋🏻‍♀️

Ok, eine Panne kann ja durchaus mal passie-ren, aber von "Panne" kann hier keine Rede mehr sein. Wenn das Kondom reißt, dann ist entweder ein Fehler beim Auspacken bzw. anziehen passiert oder es hat die falsche Größe. Sowas darf aber nicht 3 Mal passie-ren.

Das 3. Mal war ganz einfach fahrlässig, dumm und verantwortungslos!

Die Periode Deiner Freundin wird wahr-scheinlich erstmal garnicht mehr kommen, weil sie sich 3x diese gesundheitsgefährden-de Hormonbombe, wie ein Smartie, reinge-knallt hat. Durch die Einnahme der Pille da-nach, kann ihr Zyklus jetzt für ein paar Wo-chen oder sogar Monate durcheinander ge-kommen sein. Es wäre also nicht unge-wöhnlich, wenn ihre Periode vorerst nicht mehr pünktlich bekommt. Sie sollte zum Gynäkologen gehen und sich dort testen lassen. Bei der Gelegenheit sollte sie sich dringend über die Pille und die Pidana  AUS-FÜHRLICH informieren und beraten lassen. Die Einnahme der Pidana sollte immer mit einem Gynäkologen besprochen werden, um abzuwägen, ob die Einnahme überhaupt sinnvoll ist oder ob das Risiko von Nebenwir-kungen und anderen Beeinträchtigungen grö-ßer wäre, als der Nutzen.

Davon abgesehen ist es Ganz wichtig zu wissen, dass die Pille danach, keine Abtrei-bungspille ist! Sie verschiebt lediglich den Ei-sprung um ein paar Tage. Wenn der Eisprung schon war, hat sie die Pidana völlig umsonst eingenommen. Die Pidana ist ein Hormon-cocktail, die schwere körperliche Beeinträch-tigungen und Nebenwirkungen nach sich zie-hen kann (so wie andere Hormonpräparate zur Verhütung aber auch). 

Dem Körper künstliche Hormone zuzuführen kann schwerwiegende körperliche Probleme nach sich ziehen. Nur mal ein Beispiel: Ich hatte durch hormonelle Verhütung mit 35 Jahren einen Schlaganfall und bin dadurch seither Rentnerin. Das ist nur ein Beispiel von vielen. Auch die Entstehung von Brustkrebs kann durch hormonelle Verhütung begünstigt werden und und und.

Es ist unverantwortlich, wie leichtfertig jun-gen Mädchen und Frauen hormonelle Verhü-tungsmittel verschrieben oder sogar ohne Rezept in der Apotheke ausgegeben werden und das, ohne ausführliche Beratung. Es ist genauso grob fahrlässig, einem jungen Mäd-chen, innerhalb von 1 Zyklus, 3x die Pille da-nach auszuhändigen. Schlimm genug, dass die Mädchen/Frauen nicht Bescheid wissen, dann sollten doch wenigstens die Apotheker aufklären.

Deine Freundin sollte sich unbedingt vom Gy-näkologen beraten lassen, welche Verhü-tungsmethode für sie die Beste wäre und dann sollte sie noch zusätzlich mit Kondom verhüten. Wenn sie 2 Verhütungsmittel be-nutzt, fühlt sie sich zum Einen sicherer und zum Anderen, kann sie sich immernoch auf ein zweites verlassen, wenn mit einem mal was schief geht.

Liebe Grüße und alles Gute!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Das Leben ist mein Lehrmeister 👩‍👧💞

Also normalerweise kann man nicht direkt einen Tag vor der Periode schwanger werden, da es der falsche Zeitpunkt im Zyklus ist.

Da sie ihren Zyklus allerdings komplett gefoltert hat, diesen Monat, kann es sein, dass er sich nach hinten verschoben hat, was sowohl bei nicht Schwangerschaft erklären würde, dass sie nicht ihre Tage hat, als auch dass sie zu den Zeitpunkt schwanger werden könnte.

Ich halte es allerdings für sehr unwahrscheinlich, da sie sich einer immens großen Menge Hormonen ausgesetzt und ihren Körper damit vermutlich einfach einer großen Belastung ausgesetzt hat. Die Pille danach ist keine Kopfschmerztablette, die man drei Mal im Monat einfach einwerfen kann, ohne sich Sorgen zu machen.

Ich zB habe eine Blutgerinnungsstörung und die Masse an Hormonen in einer Pille danach würde bei mir sehr wahrscheinlich starke Thrombose verursachen. Mit solchen Hormoncocktails sollte man nicht leichtfertig umgehen!

Hallo Queen5576,

es ist toll, dass du deiner Freundin helfen willst.

Allgemein sollte nach Einnahme der Pille Danach die nächste Periode ca. zum gewohnten Zeitpunkt eintreten. Sie kann sich aber gegebenenfalls auch etwas verschieben. In der Regel spricht man hier von plus/minus 7 Tagen, jedoch sind auch längere Verzögerungen möglich. Das heißt, dass deine Freundin nun noch auf ihre Periode wartet, muss nicht bedeuten, dass sie schwanger ist. Siehe auch - https://pille-danach.de/fragen/wann-habe-ich-nach-der-pille-danach-die-naechste-blutung-5788

Ob man schwanger wird oder nicht, hängt immer davon ab wann der Eisprung stattfindet. Treffen Spermien auf eine reife Eizelle, so kann dies zur Befruchtung führen. Wann der Eisprung tatsächlich stattfindet ist dabei allerdings unklar. Zwar findet er meist in der Mitte des Zyklus statt, doch selbst bei einem sonst regelmäßigem Zyklus kann der Eisprung auch mal am Anfang oder am Ende stattfinden. Deshalb hat deine Freundin ja auch die Pille Danach eingenommen, obwohl sie ihre Periode bald erwartet hat. Informiert euch dazu auch unter https://pille-danach.de/fragen/du-bist-dir-nicht-sicher-ob-du-die-pille-danach-brauchst-5776

Sollte die Periode deiner Freundin noch länger ausbleiben, sollte deine Freundin einen Schwangerschaftstest durchführen. So ein Test liefert ca. 2-3 Wochen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr ein zuverlässiges Ergebnis. Außerdem empfiehlt sich ein Besuch beim Frauenarzt, dort kann sie sich nämlich auch zu verschiedenen Verhütungsmethoden beraten lassen. Die Pille Danach ersetzt nämlich auf keinen Fall eine reguläre Verhütung.

Viele liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Hallo Queen5576, in so einer Unruhe zu leben, ist nicht schön. Dass jetzt die Regel auf sich warten lässt, kann von der Pille danach kommen. Es kann dauern, bis sich der reguläre Zyklus wieder einspielt. Ob und wann deine Freundin schwanger werden kann, lässt sich nur feststellen, wenn sie jetzt ihren Zyklus beobachtet. Damit kann frau die Tage um den Eisprung herum bestimmen - an denen sie schwanger werden kann. Hast du vielleicht schon mal gehört. Alleine diese Beobachtung gibt Sicherheit. Vielleicht mag sie es mal ausprobieren. Falls sie sich dafür interessiert, gerne wieder schreiben. LG

Das wird ein Frauenarzt ohne Schwangerschaftstest auch nicht sagen können. Die Pille danach muss ganz exakt nach Vorschrift eingenommen werden, damit sie überhaupt wirkt.

Wir haben das mal mit einer Hündin gehabt, wo die Tierärztin das falsch terminisiert hat und die Pille dann nicht gewirkt hat. Daher weiß ich das.

Was möchtest Du wissen?