Schmerzen im Unterleib und Blutungen nach Sex?

6 Antworten

Nahezu jede Frau wird irgendwann mal im Leben von Zwischen- oder Schmierblutungen überrascht und dies ist zunächst nicht besorgniserregend.

Die häufigste Ursache von Zwischenblutungen sind kleine Veränderungen im feinen Regelwerk der Hormone.

Auch die Psyche übt einen großen Einfluss auf die weiblichen Körper aus: So können Stress, Trauer, Liebeskummer oder Freude schon einmal Zwischenblutungen auslösen.

Treten sie allerdings immer wieder auf, solltest du einen Termin bei deinem Gynäkologen vereinbaren, um krankhafte Ursachen (Polypen, Myome, Entzündungen, Endometriose) auszuschließen.

Ebenso solltest du Schmerzen abklären lassen.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Wahrscheinlich bist du einfach nur etwas eingerissen. Das hatte ich auch schon. Am besten ein paar tage kein Sex. Das geht wieder weg.

Ruf an beim Arzt und schildere dein Problem, dann wird dir gesagt ob du kommen kannst :)

Es wäre ratsamer zu einem Gynäkologen zu gehen um die Symptome abklären zu lassen.

Hallo Milana,

ist nicht so vorgesehen und Grund für den Frauenarzt.

Andere Frage: Wie hart treibt ihr das?

Was möchtest Du wissen?