Schlaft jemand von euch eigentlich nackt?

30 Antworten

Als Frau hat man nicht ständig Ausfluss!

Ich habe das ein-, zweimal gemacht, wenn es extrem heiß war im Sommer. Im Winter würde ich es, bei Nachtabsenkung, nicht machen, vor allem nicht nachts nackt ins kalte Bad gehen (oder auch morgens nicht nackt ins kalte Bad kommen wollen).

Wenn du dich so wohl fühlst, und dich anpassen kannst, wenn du z.B. mal woanders übernachtest oder Gäste hast, ist ja nichts daran auszusetzen.

Wie gesagt, in einigen Wohnungen geht die Heizung automatisch nachts aus und im Winter kann es dann schon mal kälter werden - in dem Fall würde ich mir eine zweite Decke holen und einen dicken Badenmantel ans Bett legen für Ausflüge ins Badezimmer.

Viele brauchen aber auch das Gefühl, Wäsche am Körper zu haben. Das ist aber von Person zu Person unterschiedlich.Ich kenne jemanden, der oft mit Tageskleidung (also Jeans, Oberhemd) einschläft, weil er sich so ins Bett setzt, etwas surft, dann müde wird und sich nicht mehr extra umzieht. Andere würde es sehr stören, mit diesem Gefühl (Jeans, Hemd am Körper) im Bett zu schlafen. Genauso gibt es halt Menschen, die es nicht gern ertragen, ganz ohne Wäsche am Körper zu schlafen/ aufzuwachen.

Schlaft jemand von euch eigentlich nackt?

Ich schlafe seit einigen Jahren fast jede Nacht nackt, ja.

Ich bin von Zuhause ausgezogen und hab jetzt eine eigene Wohnung. Ich schlafe seitdem nackt und laufe wenn ich zb in der Nacht aufs WC muss auch nackt rüber.
Als ich zuhause war konnte ich das nicht tun, weil ich Angst hatte dass meine Mutter reinkommt, meine Decke am Boden liegt und mich nackt sieht während ich schlafe. 

Hm, um sowas mache ich mir wenig Sorgen. Wer in mein Zimmer kommt, ohne dass ich etwas davon mitbekomme (weil die Person nicht klopft,...), ist halt selber Schuld.

Ich bin 17 und schlafe schon lange nackt, hab mit 13 allmählich damit angefangen. Anfangs natürlich noch, weil es geil und was besonderes und aufregendes war. Hab aber schnell gemerkt wie gut und frei sich das auch anfühlt und mag es heute gar nicht mehr, zum schlafen irgendwas anzuheben :D

Ins Bad gehe ich auch einfach so rüber, nachts und morgens auch. Oder wenn ich mir nachts was zu trinken hole, renn ich auch mal nackt durchs ganze Haus.

Ich schlafe in meiner Wohnung auch immer nackt. Ich hab damals angefangen als meine damalige Freundin zu mir gezogen ist. Wir haben beide nackt geschlafen und ich hab das auch nach der Trennung weiter gemacht.

Nur wenn ich anderswo übernachte, trage ich aus Höflichkeit während dem Schlafen eine Unterhose. Meiner Familie und mir würde es zwar nichts ausmachen wenn wir uns gegenseitig nackt sehen (gehen auch gelegentlich zusammen in die Sauna) aber ich finde es höflicher ein wenig Zurückhaltung zu üben wenn man nicht in der eigenen Wohnung ist.

Ich schlafe in meiner Wohnung auch immer nackt. Ich hab damals angefangen als meine damalige Freundin zu mir gezogen ist. Wir haben beide nackt geschlafen und ich hab das auch nach der Trennung weiter gemacht.

Fast 1 zu 1 wie bei mir, nur dass wir nicht zusammengezogen sind und es nicht 'meine' Wohnung war (sondern die meiner Mutter).

3

Ich schlafe seit dem ich 13 oder 14bin nackt (bin jetzt 23). Auch, wo ich meinen Eltern gewohnt habe, und seit dem ich alleine wohne sowieso. Hab damit nie ein Problem gehabt. Meine Eltern wussten das auch, insofern war es egal ^^ Es ist eh viel gesünder und man schläft viel besser.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?