Reicht ein kondom zur verhütung?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Markenkondom in der passenden Größe ist bei korrekter Anwendung und richtiger Lagerung ein recht zuverlässiges Verhütungsmittel.

Schau z.B.mal hier:

https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/safer_sex/kondome.php

Es lässt sich auch ganz wunderbar zu zweit den Umgang mit Kondomen üben...

Wie sicher ein Verhütungsmittel ist, zeigt die Quote, wie oft es versagt. Darüber gibt der Pearl Index Auskunft.

Je kleiner ein Pearl Index ist, desto höher ist die Verhütungssicherheit. Er gibt an, wie viele von 100 Frauen in einem Frauenjahr (12 x 100 = 1200 Zyklen) bei der Verwendung einer Verhütungsmethode schwanger geworden sind.

Es gibt einen Unterschied zwischen Methodensicherheit und Anwendersicherheit. Die Methodensicherheit bezieht sich nur auf die Schwangerschaften, bei denen die Methode versagt hat, obwohl diese völlig korrekt verwendet wurde.

Bei der Anwendersicherheit werden auch Fehler, die bei den Studien gemacht wurden, mit einberechnet. Beispielsweise wird auch ein Kondom, das gar nicht verwendet wurde, sondern in der Schublade lag, miteinbezogen.

Das Kondom hat einen Pearl Index von 2 – 12. Das heißt, in einem Jahr werden 2 von 100 Frauen schwanger, die mit Kondom verhütet haben und dabei alles richtig machten und 12 von 100 Frauen werden schwanger, die auch mal das Kondom "vergessen" oder die Packung mir spitzen Fingernägeln öffnen etc.

Zum Vergleich; die Mikropille hat einen Pearl Index von 0,2 – 2,0 und die Sterilisation des Mannes einen von 0,1.

Wenn deine Freundin einen regelmäßigen Zyklus hat, könnt ihr auch in der gefährlichen (fruchtbaren) Zeit auf Geschlechtsverkehr verzichten - es gibt ja genug andere Möglichkeiten, sich gegenseitig zu verwöhnen und ansonsten konsequent Kondome benutzen.

Du schreibst, deine Freundin darf von ihren Eltern aus nicht die Pille nehmen. Warum nicht - soll sie (noch) keinen Sex haben oder liegt es an den damit zugeführten Hormonen?

Vielleicht sollten die Eltern sich mal die Frage stellen (lassen), was ihnen lieber ist - eine sichere Verhütung oder eine ungeplante Schwangerschaft.

Alles Gute für dich!

vielen dank, tolle antwort hat mir sehr geholfen :D ... und liegt eher daran das ihre eltern sehr konservativ und laut ihr nicht gut auf das thema anzusprechen sind :-/

0

Kondome sind sehr sicher und reichen im Normalfall. Auf keinen Fall zwei Kondome übereinander ziehen, da dadurch die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie kaputt gehen. Da sie auch Jungfrau ist, werdet ihr es wohl nicht so wild treiben, dass ein Kondom reißen wird. Also keine Sorge und viel Spaß. 

Ich meine, wenn man so jung ist, ist ein Kondom nicht sicher genug. Ich meine damit, das Risiko einer Schwangerschaft - und die damit verbundenen Folgen und Verantwortung - sollte man nicht vergessen.

Es gibt doch auch noch andere ganz gute - zusätzliche - Verhütungsmittel. Lasst euch beraten!

das problem ist sie darf von ihren eltern aus keine pille verwenden :-/

1
@LouisTheKing

Das ist nicht unbedingt sehr klug von den Eltern, außer es hat gesundheitliche Gründe, oder ist sie noch sehr jung??

Es gibt auch andere Mittel, lass dich beraten!

0

jap sie wird erst in einem monat 16, und ich bin gerade erst 17 geworden also gut ein jahr unterschied - die idee ging aber von ihr aus 😅 trotzdem danke!

1

Hallo Louis ein Kondom reicht zur sicheren Verhütung und ein Kondom reißt nun auch nicht einfach so es sei denn es ist abgelaufen oder es wird mit den Nägeln kaputt gemacht und das bekommt man dann eigentlich mit. Also guck aufs Haltbarkeitsdatum und es kann nix passieren also viel Spaß dir

LG Lisa

Hallo Louis!

Ich will dir hier jetzt keine Schauer Geschichten erzählen oder alles schön Reden. Generell steht fest: Kondome bieten keinen 100% Schutz vor Schwangerschaft. Sie können verrutschen, reißen oder sonstiges. Deine Freundin sollte daher, besser doch noch zu einer Oralen Verhütungsmethode greifen. Das ist immer besser, so obliegt die "Verantwortung" nicht nur Dir. Was natürlich nicht heißen soll, das nur Frau oder nur Mann, die Verantwortung dafür tragen muss! Es müssen sich beide darüber im Klarem sein, dass auch mit Kondome, eine Schwangerschaft entstehen kann. Mit Pille und Kondom, wäre es vielleicht um einiges sicherer.

das problem ist sie darf die pille von ihren eltern aus nicht nehmen :-/

0
@XxKingDomixX

Ungesund?

Ich hab sie sehr lange genommen und bin vollkommen gesund.

0

Wie alt ist den deine Freundin? Seit wann ist die Pille bitte schön Ungesund? Es ist Klinisch erwiesen, dass die Einnahme der Pille Pubertäre beschwerden wie Akne verbessert! Die leidigen Symptome vom PMS werden eingeschränkt, oder kommen gar nicht mehr. Ich nehme seit meinem 14 Lebensjahr die Pille - ganze 10 Jahre & bin kern Gesund!

0

sie wird in einem monat 16, ich wurde auch erst letzte woche 17. Sind also gut ein jahr auseinander

0

dann kann sie alleine entscheiden, ob sie die Pille nimmt oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?