Problem damit, dass meine Freundin schon Sex hatte, was tun?

24 Antworten

nun, dein Ego scheint nicht besonders ausgeprägt sein, sonst hättest du mit der Vergangenheit deiner Freundin keine Probleme. Du kannst sie natürlich nicht dafür verantwortlich machen, aber du kannst sie wohl darauf ansprechen, ob der Sex mit dir ihr gefällt und was man vllt besser machen könnte. Schlechter Sex geht sehr oft nur auf Kommunikationsprobleme zurück, weil kein Partner sich traute, dem anderen klar zumachen, was er wirklich mag. Und das beinhaltet nicht nur den Sexakt , sondern auch die Begleitumstände und das davor und danach.

Glaubst du wirklich, dass deine Freundin ein Jahr mit dir zusammen geblieben wäre, wenn sie lieber Sex mit anderen Jungs hätte? Wohl nicht. Also, pack deine Minderwertigkeitskomplexe in einen Sack und wirf sie über Bord. Überrasch doch deine Freundin mit verschiedenen Stellungen und achte darauf, wann sie besonderen Spaß hat. Ihr seid ein Paar und könnt auch über Sex und eure Wünsche reden. Vielleicht wird es dann noch schöner.

Der Mensch ist schon ein komisches Wesen. Wenn alles schön und gut ist, fängt er an zu zweifeln, und macht damit alles wieder kaputt. Du solltest an deinen Selbstwert arbeiten. Du weißt ja nicht ob die Anderen besser wahren als du? Warum ist sie dann von denen weg?Diese Gedanken sind nur in deinen Kopf, und ist nicht die Realität.Du solltest mit ihr über deine Ängste sprechen, Wahrscheinlich ist sowieso alles ganz anders, als du denkst. Sie ist ja mit dir zusammen weil sie dich liebt, und das ist das einzige was wirklich zählt! Du solltest dafür dankbar sein, und nicht zweifeln.

Du hast in Wahrheit gleich zwei Probleme.

VORERFAHRUNG

  • Ja, sehr viele Jungen leiden darunter, wenn ihre Freundin schon mehr sexuelle Erfahrungen hat als sie selbst. Das ist auch ganz normal und natürlich.
  • Letztlich muss man versuchen, über dem ganzen zu stehen und sich zu sagen, dass die früheren Beziehungen halt nicht geklappt haben und Du jetzt mit ihr zusammen bist.
  • Auch Du wirst irgendwann eine andere Freundin haben und dennoch die neue toll oder sogar viel toller finden und den Sex ebenso genießen oder vielleicht sogar mehr. Vorerfahrungen bedeuten nicht, dass der Vorgänger unbedingt besser war. Meistens ist der aktuelle Partner, den man jetzt liebt, der, der das Herz berührt und genau das spielt eine wichtige Rolle beim Liebesspiel.
  • Ich glaube, diesbezüglich können wir Dir nicht wirklich helfen, weil es einfach eine Sache ist, die Du mit Dir selbst klären musst. Entweder kannst Du damit leben oder eben nicht. Aber sei Dir gewiss: Auch die nächste Freundin wird wahrscheinlich nicht mehr Jungfrau sein. Dass man Vorgänger hat, damit muss man leben.

SCHLECHTER SEX

  • Mir scheint, Euer Sexualleben ist einfach nicht gut. Sie geht duschen, Du räumst auf, es fühlt sich nach Job an -- all das ist doch schrecklich.
  • Liebesspiel sollte in allererste Linie genau das sein: Liebe und Spiel. Mit viel Vorspiel, Zärtlichkeit, Zuneigung, Erregung und Befriedigung.
  • Geht doch zusammen duschen, wascht Euch gegenseitig, streichelt Euch noch ein wenig weiter. Räumt dann zusammen auf.
  • Wählt doch vielleicht andere Situationen und Zeiten, um Sex zu haben, also solche, nach denen man nicht gleich aufsteht. Ab Abend vor dem Einschlafen wird ja wohl keiner mehr Duschen gehen und Aufräumen.

PENIS

  • Die Größe ist absolut normal und mehr als ausreichend für erfüllenden Verkehr.
  • Zum Vergleich: Die Normalgröße deutscher Männer liegt zwischen 11 cm und 16 cm (95% aller Männer fallen in diesen Bereich) mit einem Mittelwert von 13,5 cm im erigiertem Zustand (gemessen Oberkante bauchseitig; authentische Werte einer urologischen Studie).
  • Es kommt nicht darauf an, wie groß eine Geige ist, sondern wie gut man darauf spielt.
  • Vergiss Deine Zweifel, alles normal.

Das liest sich natürlich schon ziemlich traurig aber zunächst einmal ist das alles ja nur in deinem Kopf ob das wirklich Realität ist, steht auf einem anderen Blatt. Wenn der Sex mit den anderen so geil war, warum sind sie dann getrennt und warum nutzt sie dann nicht ihre Möglichkeiten dich in die gewünschte Richtung zu leiten? Wer weiß vielleicht tut sie das auch längst. Vielleicht geht sie danach ja auch nur direkt duschen weil es so komplett befriedigend war, dass sie sich nun wieder fit fühlt ''die Welt zu retten'' oder andere wichtige Dinge zu tun? Woher sollte sie auch wissen, dass du das ernüchternd findest, hast du ihr das schon mal angedeutet? Hinterher zu sagen, dass es gut oder schön war, halte ich ehrlich gesagt auch für unnötig, ich erwarte, dass man das aus meinen Reaktionen schon merkt, wenn das nicht der Fall ist wirst du sie halt mal drauf ansprechen müssen. Wenn es geht aber nicht direkt anschließend, das würde ich dann wiederum ''ernüchternd'' finden. Warum nicht mein ein grundsätzliches Gespräch über das Thema beginnen und danach ist man dann auch gleich in Stimmung das neu erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen. ;-)

Was möchtest Du wissen?