Potenzstörung mit 23 jahren?

7 Antworten

Mach doch einfach den Test und lass deine Shisha für ein halbes Jahr ruhen. Wenn es in der Zeit mit deiner Potenz steil bergauf geht (Wortspiel beabsichtigt 😁), kannst du da dann wenigstens Gewissheit haben, dass es dich tatsächlich negativ beeinträchtigt hat. Und wenn nicht, nun, dann nicht.

Was ich bisher so gelesen oder gehört habe ist im Wesentlichen, dass Potenz von vielen komplexen Faktoren abhängt und es kein "zu jung dafür" gibt. Im Alter entgleiten einfach nur mehrere Werte aus den Normbereichen und führen zu gehäuften Ausfällen, das kann aber auch durch externe Faktoren viel früher passieren.

Was ist bitte WHZ?

Wenn das erst nach der OP aufgetreten ist könnte es auch eine Folge der Vollnarkose (wenn du eine hattest) sein.

Geh mal zu einem vernünftigen Osteopathen und lass deine Blockaden lösen. Musst zwar je nach Krankenkasse die Kosten selbst tragen aber das sollte es dir wert sein.

Potenzstörungen betreffen zwar deutlich mehr ältere Männer, aber sind eigentlich unabhängig vom Alter. Der Shisha Konsum fördert es sicher noch. Lass es einfach. Ansonsten versuch es mal mit den Rot19 Pillen, da hast du wenigstens keine Nebenwirkungen.

Hast du mal dein Testosteronspiegel testen lassen ? Ansonsten ist man bei einer milden Testokur spitz wie Bolle mit einem Metalmast.

Alles im grünen Bereich

0
@alleyezs

Dann hat es keine Körperlichen Gründe. Da gibt es gute Therapeuten, probiere die mal aus. Die machen gute Arbeit. Krankenkasse müsste das eigentlich zahlen.

0

Musst du entscheiden was dir wichtiger ist: Rauchen oder Erektion.

Ja aber vielleicht liegt es ja nicht daran?

0

Was möchtest Du wissen?