Pille vergessen und Sex gehabt. Was jetzt?

9 Antworten

Hallo Sehu12,

nicht jeder Einnahmefehler deiner Pille bedeutet automatisch, dass ein Schutzverlust entsteht. Das ist immer abhängig davon welche Pille du einnimmst und in welcher Einnahmewoche du dich befindest. Du hast die Pille in der dritten Woche vergessen und hattest Geschlechtsverkehr, dass muss nicht zwigend heißen, dass ein Risiko besteht. Denn bei den meisten Pillen kann ein einmaliges Vergessen in der dritten Woche, durch Anpassen des Einnahmeschemas ausgeglichen werden. Oft kann man die Pause einfach auslassen oder den Tag des Vergessens als ersten Pausentag zählen und der Schutz bleibt erhalten. Schaue hierzu einfach mal im Beipackzettel deiner Pille nach. Unter Abschnitt 3 kannst du alle notwendigen Infos dazu nachlesen, oder auch unter folgendem Link: https://pille-danach.de/fragen/ich-habe-die-antibabypille-falsch-eingenommen-was-jetzt-647

Solltest du dort nicht die notwendigen Antworten finden, dann wende dich zur Beratung am besten an die Apotheke. Dort könnt ihr dann gemeinsam herausfinden, ob in deinem Fall ein Risiko besteht. Falls ein Risiko besteht, kannst du dich dort auch zur Pille Danach beraten lassen.

Viele liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Wie lange danach kann ich die Pille danach noch nehmen ?

0
@Sehu12

Wenn du deinen Einnahmefehler nicht mehr heilen kannst bzw. nicht mehr heilen konntest:

Die Pille Danach kann bis 5 Tage (120 Stunden) nach dem Sex eingenommen werden.

Aber zögere nicht. Denn es gilt immer: je schneller die Pille Danach eingenommen wird, desto höher ist die Wirksamkeit.

0

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Nicht jeder Fehler führt zu Schutzverlust, es kommt auf die Pille an, die du nimmst, in welcher Woche der Fehler passiert ist und selbstverständlich, ob du ihn korrigierst.

Nähere Angaben findest du sicherlich auch bei deiner Pille im 3. Abschnitt der Gebrauchsinformation "Wie ist XY einzunehmen?" unter "Wenn Sie die Einnahme von XY vergessen haben" und Vorgehensweisen, um den Schutz nicht zu verlieren bzw. wann du wieder geschützt bist.

Ein Fehler in der dritten Woche ist bei den meisten üblichen Mikropillen zum Glück leicht und ohne Schutzverlust zu korrigieren. Wenn man in der Woche vor der Pause eine Pille vergisst, hat man in der Regel zwei Möglichkeiten, sofern man die 7 Pillen zuvor korrekt eingenommen hat:

Entweder man macht die Pause sofort und nimmt die vergessene Pille entsprechend nicht mehr ein (außer bei Pillen mit der Gestagenkomponente Chlormadinonacetat). Oder man hängt die nächste Packung direkt ohne Pause an (mindstens 14 Pillen nach dem letzten Fehler). Auf beide Weise bleibt der Schutz erhalten.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

naja ich sollte morgen meine Tage kriegen wenn die wegbleiben mach ich einfach weiter bis ich sie bekomme ....wenn ich sie nicht bekomme hab ich dann wirklich ein Problem da ich noch seehr Jung bin

0
@Sehu12

Mädel, du hast keine Ahnung von dem Wirkungsmechanismus der Pille, oder?

Gerade dann ist es mir ein Rätsel, warum du dich nicht an die Empfehlungen des Herstellers in der Gebrauchsinformation hältst - dann bist du doch immer auf der sicheren Seite.

Da du nicht verräts, welche Pille du nimmst, ist dir auch nicht einfach zu helfen.

Die Hormone der Pille hebeln deinen eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung. Du hast also keinen natürlichen Zyklus, keinen Eisprung und dann natürlich auch keine Menstruation (denn die würde ja einem Eisprung folgen) - das ist ja Sinn und Zweck dieser Verhütungsmethode.

In der Pillenpause kommt in der Regel eine künstlich herbeigeführte, menstruationsähnliche Hormonentzugs- oder Abbruchblutung, die (wie der Name schon sagt) einzig deshalb auftritt, eben weil in der hormonfreien Pause die Hormonzufuhr abgebrochen wird.

Diese Blutung sagt zunächst nichts über eine Schwangerschaft aus. Auch steht sie in keinem zeitlichen oder kausalen Zusammenhang zu einer Durchbruchsovulation (unerwünschter spontaner Eisprung wegen Einnahmefehler).

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt auch wieder die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt und eine Schwangerschaft kann nicht entstehen, wenn man pünktlich mit dem nächsten Blister weitermacht.

Wenn jedoch Tabletten am Ende der dritten Woche oder zu Beginn der ersten Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das siebentägigen hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Wenn man dann z.B. die Pause weglässt, korrigiert man damit den Fehler, eine Eireifung kommt nicht zustande und man kann nicht schwanger werden.

Doch Freitag habe ich sie vergessen und ungeschützten GV gehabt.

Davon kannst du nicht schwanger werden (wenn du denn nicht ausgerechnet die Belara o.ä. nimmst). Aber du willst doch sicherlich den Schutz für die Pause und darüber hinaus auch erhalten, oder?

0
@isebise50

Nein hab ich wirklich nicht weil ich sie erst seit einem Monat kriege und noch zur Schule gehe. Also kann ich sogenannte Abbruchsblutungen bekommen aber könnte trotzdem Schwanger sein ?

0
@Sehu12

Verrate mir doch mal, welche Pille du nimmst. Hast du die Pause schon angefangen?

0
@isebise50

Sibilla

nein die fange ich erst übermorgen an

0
@Sehu12

Du kannst von dem Sex am Freitag nicht schwanger werden!

Es geht darum, den Schutz zu erhalten (für Sex in der Zukunft):

Wenn Sie in der 3. Woche eine Tablette vergessen haben

Vorausgesetzt, dass die Tabletteneinnahme an den 7 Tagen vor dem Vergessen der Tablette korrekt erfolgt ist, können Sie eine der zwei folgenden Möglichkeiten wählen, ohne zusätzliche Verhütungsmittel verwenden zu müssen:

  1. Nehmen Sie die vergessene Tablette ein, sobald Sie die vergessene Einnahme bemerken, auch wenn dies bedeutet, dass Sie zwei Tabletten zur gleichen Zeit einnehmen müssen. Nehmen Sie die darauf folgenden Tabletten wieder zur gewohnten Zeit ein. Mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung beginnen Sie unmittelbar nach der Einnahme der letzten Tablette aus der aktuellen Blisterpackung, d.h. ohne Einnahmepause zwischen den Blisterpackungen. Es wird dabei vor dem Ende der zweiten Blisterpackung wahrscheinlich nicht zur üblichen Entzugsblutung kommen, jedoch treten möglicherweise Schmier- oder Zwischenblutungen während der Einnahme aus der zweiten Blisterpackung auf.
  2. Sie können die Einnahme aus der aktuellen Blisterpackung auch sofort abbrechen. In diesem Fall setzen Sie die Einnahme der Tabletten aus der nächsten Blisterpackung nach einer Pause von höchstens 7 Tagen, einschließlich jenes Tages, an dem die Einnahme vergessen wurde, fort. Wenn Sie mit der Einnahme aus der neuen Packung an Ihrem gewohnten Wochentag beginnen möchten, können Sie die Einnahmepause von 7 Tagen entsprechend verkürzen.

https://beipackzetteln.de/sibilla-2-mg003-mg-filmtabletten

0

Hallo Sehu12

Bei einem Fehler in der dritten Einnahmewoche: Entweder die Pille weiternehmen und ohne Pause mit dem  nächsten Blister beginnen, oder sofort 7 Tage (nie länger) Pause einlegen (der Tag der  vergessenen Pille muss dann als erster Pausentag gezählt werden)  und dann mit dem  nächsten Blister beginnen. In beiden Fällen bleibt der Schutz erhalten. (Bei der Belara muss die Pause ausgelassen und die nächsten 7 Tage zusätzlich verhütet werden).

Bei einem Einnahmefehler ist es wichtig sofort im Beipackzettel nachzulesen wie man auf den Fehler reagieren sollte.

Dazu ein sehr guter Rat von Pangaea, Community-Experte für Pille

  „Streich dir diese Stelle am Rand an, damit du sie schnell findest, wenn du sie mal brauchst!“

Damit man die Pille nicht vergisst kann man die Erinnerung ins Handy  speichern.  Man kann auch die Packung neben die Kaffeemaschine, neben die Kaffeetassen  oder neben die Zahnbürste legen.

Unsere Erfahrung hat gezeigt dass es sicherer ist die Pille am Morgen zu nehmen.  Man steht meistens zur selben Zeit auf und wenn man am Wochenende einmal  später  aufsteht spielt der Zeitunterschied keine Rolle, wenn  im Beipackzettel der Pille steht dass man eine vergessene Pille bis zu 12 Stunden nachnehmen kann ohne den Schutz zu verlieren. Außerdem hat man dann den ganzen Tag Zeit um eine vergessene  Pille nachzunehmen. Abends ist man eher unterwegs und übersieht dann die Zeit. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Hallo Sehu, das glaub ich dir. Es ist schon sehr anspannend, diese Warterei, all die Unsicherheit....und mit dem Freund traust du dich nicht zu reden...Hm, wie denkst du denn, wird er reagieren? Wie alt ist er?

Also, ich denke nicht, dass du schwanger bist.

Gut ists auf alle Fälle, dass du mit den Freundinnen sprechen kannst, dann wird’s bisschen leichter. Ich schick dir gleich noch eine Freundschaftsanfrage. Schau mal, ob du sie finden kannst.

LG Nelly

 

Hallo nelly02 ,

ja die warterei ist echt nicht schön . Naja mein Freund hat ein mega guten Charakter er würde versuchen zu helfen und würde mich auch nicht deswegen verlassen. Mein Freund ist 19

Liebe Grüße

0

Möglich wärs.

Du kannst die Pause auslassen, dann wird das Risiko minimiert. Sollte auch im Beipackzettel stehen.

Was möchtest Du wissen?