Nicht Schwanger werden nach Geschlechtsverkehr?

Gab es denn Einnahmefehler oder warum zweifelst du, ob die Pille „sicher genug“ ist?

man ist was sowas angeht halt extrem vorsichtig

Wenn du „extrem vorsichtig“ bist und der Pille nicht vertraust, warum dann ohne Kondom?

Wer sagt dass ich der Pille nicht vertraue? Kenn mich mit dieser nur nicht so gut aus wie meine Frau

4 Antworten

Von Experte HobbyTfz bestätigt

Sofern deine Frau die Pille regelmäßig nimmt, ist sie sicher vor einer Schwangerschaft geschützt.

Wenn du befürchtest, dass sie sie nicht korrekt nimmt, solltest du einfach selber dafür sorgen, dass nichts passiert, indem du zusätzlich Kondome benutzt.

Die Pille danach ist ein Notfallmedikament, das man im Fall einer Verhütungspanne nimmt, um den Eisprung zu verschieben. Sie ist kein Verhütungsmittel.

Hallo HigroundWarrior

Wenn deine Frau die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht, keinen Durchfall hat und keine Medikamente nimmt die die Wirkung der Pille beeinträchtigen, sie die Pille vor der Pause mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hat (gilt nicht für die Belara und Ähnliche, da sind es 21 Tage), die Pause nicht länger als 7 Tage dauert und sie spätestens am 8. Tag wieder mit der Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen), dann ist sie auch in der Pause und sofort danach (also ununterbrochen), zu 99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehen sich laut Expertenmeinung auf unbemerkte oder nicht zugegebene Einnahmefehler).Sie ist auch bei Erbrechen und Durchfall weiterhin geschützt wenn sie richtig reagiert und eine Pille nachnimmt, wenn es innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille passiert. Als Durchfall zählt in diesem Fall nur wirklich wässriger Durchfall. Wenn das auf deine Freundin zutrifft, dann kann sie nicht schwanger werden. Die Pille ist eines der sichersten Verhütungsmittel und wenn ihr beide gesund seid könnt ihr auf das Kondom verzichten und du kannst auch in ihr kommen. 

Wenn man die Pille im Langzeitrhythmus (maximal 6 Monate) nimmt (nur wenn es keine Placebos sind) ist ein Fehler kein Problem wenn es nicht in der ersten Woche nach oder in der letzten Woche vor einer Pause ist. Auch Fehler bis zu 7 Tagen sind kein Problem wenn man die Pille vor dem Fehler mindestens 14 Tage genommen hat und die Pille nach dem Fehler mindestens 7 Tage genommen wird. Bei der Belara kann man erst nach 21 Tagen geschützt in die Pause gehen und man muss auch bei jedem Fehler die nächsten 7 Tage zusätzlich verhüten.

ACHTUNG: Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz der Pille verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn man die Pille nach der Pille danach mindestens 14 Tage ununterbrochen und fehlerfrei genommen hat. In der Pause ist man aber nur geschützt wenn die Pille vor der Pause 14 Tage fehlerfrei genommen wurde, bei der Belara, Chariva  21 Tage. Wenn man dadurch in der Pause nicht geschützt ist dann muss man die ersten 7 Tage der Pilleneinnahme zusätzlich verhüten,  bei der Qlaira 9 Tage.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Die Pille genügt vollkommen, denn sie verhindert zuverlässig den Eisprung und dieser ist notwendig, dass eine Schwangerschaft entsteht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe ein Kind.

100 % Sicherheit gibt es nicht außer man hat keinen Sex.

Die Pille ist es aber bei richtiger Einnahme fast zu 100 % . Wenn dann nimm noch einen Kondom dazu.

Die Pille danach ist dafür nicht geeignet das ist als wenn du "Rohrreiniger" trinken für den Körper. Das ist nur für Notfälle gedacht.

Ja aber diese verhindert doch mit einem hohen risiko die schwangerschaft oder

0
@HigroundWarrior

das ist für eine Frau die ungeschützten Sex hat ohne Verhütung.

Auf keinen fall diese Atombombe für den Köper jedes mal nehmen

0
@HigroundWarrior

Die Pille danach verhindert keine Schwangerschaft, sie verschiebt jediglich den Eisprung um ca. 5 Tage. Und es ist ein Notfallmedikament.

1

Was möchtest Du wissen?