Nackt schlafen gesund?

14 Antworten

Da der Mensch über Nacht bis zu 2 Lieter Wasser verliert ist Nack schlafen nicht so Gesund. Das Wasser welches der Körper ausschwitzt landet dabei alles, oder zumindest das meiste in der Matratze. Der ander Teil in das Oberbett welches am Morgen gelüftet wird. Die Matratze ..........nicht.

Hast du nun einen Schlafanzug an saugt dieser schon einiges an Wasser auf welches wiederum durch Körperwärme etwas abgetrocknet wird. Der Schlafanzug wird am Morgen ebenfals gelüftet. Je weniger Feuchtigkeit also in der Matratze ist, desto weniger kann sie Muffig werden. Und was sich dann noch alles an Keime in der Feuchtigkeit sammeln können .............

Deshalb sagen auch viele Ärzte das es gesünder sei mit Nachtzeug zu schlafen.

Nur die 2 Liter Flüssigkeitverlust erscheinen mir zu hoch.

0
@Blackbird76

Ist aber wissenschaftlich erwiesen. Habe ich nämlich erst vor kurzem im Wartezimmer bei meinem HA gelesen, so hätte ich das auch nicht gewußt. Und hinzu kommt das nicht jeder, jede Nacht 2L ausschwitzt.

1

ja

Der Körper versucht nachts die Temperatur zu senken.

Nackt geht das einfacher und .man schwitzt nicht no viel.

Dadurch schläft man besser ein.

ein weiterer Punkt

Unten kommt auch mal frische Luft Trab und es bildet Sicht nicht so ein feuchtwarmes Klima

Meine kurze Recherche hat ergeben, dass dies in der Tat der Fall sein kann, allerdings geht es wohl darum, dass der Körper nicht zu warm wird. Eine Unterhose oder so kann man also getrost tragen.

Im Endeffekt ist die Auswirkung nur sehr gering und es ist möglicherweise schädlicher für deinen Schlaf, zwanghaft nackt zu schlafen, obwohl dir das nicht gefällt. Finde einfach das, was am Besten zu dir passt.

Die Körpertemperatur sinkt im Schlaf. Wenn man also in einem geheizten Raum schläft, würde es Sinn machen, möglichst wenig anzuhaben.

Wenn es aber zu kühl wird, schläft man auch nicht, und ich z. B. kann gar nicht ohne Decke, und dann ist es auch egal, ob ich was anhabe. In einer Studie wurde sogar festgestellt, dass man umso besser schläft, je schwerer die Bettdecke ist.

Außerdem schwitzt man im Schlaf meist auch viel und den Schweiß hab ich lieber in einem Shirt, das ich täglich wechsle, als direkt in der Bettwäsche.

Manche schlafen gerne nackt (so wie ich), andere wollen das dagegen überhaupt nicht - wie bei allen anderen Dingen sind auch die Vorlieben unterschiedlich. Gesundheitlich hat das eigentlich weder Vor- noch Nachteile, man muss nur - vor allem im Winter - natürlich ein bisschen aufpassen, sich nicht zu verkühlen ... 🙂

Was möchtest Du wissen?