Nackt durch den Wald laufen legal?

5 Antworten

Ja es spricht eigentlich nichts dagegen wenn du dich dabei richtig verhältst. Mit öffentlicher nacktheit sollte aber niemanden belästigen oder dich extra jemanden ungünstig präsentieren. In einem nicht zu stark frequentierten wald sollte das aber klar sein dass du nicht die intention hast jemanden damit zu belästigen?!

Wenn du jemanden treffen solltest verhalte dich einfach ganz normal und natürlich wie du es mit kleidung auch tun würdest und zur not nimm erwas zum anziehen oder zimindest zum verdecken der relevanten bereiche mit dann bist du auf der sicheren seite.

lg sarah

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin sehr dick, unrasiert und nudistin.

Ich hab das in Deinem Alter auch gemacht. Fand ich total erregend und hatte auch nichts mit Maso oder so zu tun. Dieses Prickeln, entdeckt zu werden und völlig nackt zu sein: unbezahlbar! Hab dann auch immer gewichst. Das gehört zum Erwachsenwerden dazu. Ich erinnere mich gerne daran und wenn ich an dem Waldstück heute vorbeifahre, freue ich mich immer, dass ich das damals gemacht habe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nacktheit ist generell nicht verboten. darfst dich halt niemanden zeigen der das nicht sehen möchte sonst kann es ein Bußgeld geben. Es gibt aber auch ausgewiesene Nacktwanderwege!

Echt?
davon habe ich noch nie was gehört

0
@mary280

Einfach Nacktwandern bei Onkel Google eingeben. Da müsstest du einige Infos bekommen. Ich Glaube im Harz gibt es einige

0

wenn du es nachts machst stört es keinen,lach

Also auf explizit ausgewiesenen nackt wegen im Wald ist es erlaubt sonst könnte es sein dass du wegen Erregung öffentlichen ärgernisses angezeigt wirst...

Woher ich das weiß:Recherche

Diese allmänner die immer den spaß verderben müssen

1
@Troponi

Kauf dir ein eigenes Waldgrundstück, dann kannst du machen was du willst. Auf dem Grundstück anderer (und ja, auch der Wald gehört jemanden) gelten dessen Regeln.

2

Kann es nicht. Zu einer "Erregung öffentl. Ärgernisses" gehört zwingend eine sexuelle Handlung. Die kann ich beim Waldlauf nicht erkennen. Eine "Belästigung der Allgemeinheit" käme unter Umständen in Betracht.

1
@hinnerkx

Da könntest du recht haben, ich weiß aber nicht ob dazu nicht auch schon öffentlichen Ärgernis dazu gehört...???

0
@AnthonyJoshuadB

Nein, "Erregung öffentlichen Ärgernisses" ist eine Straftat und setzt sexuelle Handlungen vorraus. Eine "Belästigung der Allgemeinheit" ist nur eine Ordnungswidrigkeit und ist dann erfüllt, wenn die "Allgemeinheit" sich von der nackten Person belästigt fühlt. Das ist dann aber eben keine Straftat. Ob eine einzige Person im Wald dann schon die Allgemeinheit darstellt ist auch fraglich.

1
@maribi

Besser hätte ich es auch nicht erklären können.

0
@AnthonyJoshuadB

Reine Nacktheit ist keine sexuelle Handlung. Die Motivation, nackt laufen zu gehen, hat keinen nachweislich sexuellen Hintergedanken.

0

Was möchtest Du wissen?