Mutter möchte das ihr Sohn beschnitten wird.

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mossad ,ich bin ehrlich und kann dir sagen ,wenn man einmal unter muslimen war ,ist es ganz schwierig wieder da rauszukommen ,ich hatte zum glück echt glück habe mich dem islam abgewendet(bin von geburt an muslima gewesen ,konnte es mir leider nicht wirklich aussuchen.

Ein tipp von mir:lass es dir nicht gefallen ,ist schließlich ein kind vonm euch beiden. obwohl ich die beschneidung als nichts negatives sehe.aber wenn du das nicht willst,dann wehre dich und warte nicht

Du siehst eine Beschneidung nicht negativ ? Eine solche wurde bei dir offenbar nicht vorgenommen, weil du das Glück hast, eine Frau zu sein.

Eine Beschneidung, egal ob bei einem Jungen oder bei einem Mädchen ist und bleibt eine Verstümmelung und diese sollte unter Strafe gestellt werden.

Es gibt afrikanische Familien bei uns, bei denen Mädchen traditionell beschnitten werden. Wenn sie keinen Arzt bei uns finden der das macht, dann schicken die ihre Töchter ins Heimatland und lassen dort die Beschneidung durchführen.

Religion, Tradition, das sind brutale Irrwege die einer Beschneidung das Wort reden.

0

Wüstenbewohner haben es gemacht Damit sich beim festsetzen von Sand ,keine Entzündung bilden kann.Sie hatten oft tagelang kein Wasser.Daraus ist das Fest der Beschneidung entstanden.Bei uns ist das nicht notwendig.Wenn Ihr ein gemeinsames Sorgerecht habt,kannst Du es verhindern.Hat Sie das Sorgerecht alleine,kannst Du nichts machen.

Habt ihr die gemeinsame Sorge? Du kannst aber auch dagegen klagen, wenn ihr nicht das gemeinsame Sorgerecht habt. Da mußt Du aber sehr schnell sein und per einstweiliger Verfügung die Beschneidung verhindern.

Ich glaub das es wirklich besser ist beim Jugendamt mal nach zu fragen. Es ist ja auch mein sohn und ich hab die vaterschaft ja anerkannt.. wenn ich ehrlich bin weis ich nicht ob ich das sorgerecht habe ? ,Nur das blöde ist ich sehe ihm nur am WE und kann also meine Augen nicht immer da haben.

Wenn du erziehungsberechtigt bist kannst du etwas dagegen einwenden

Was möchtest Du wissen?