Mögen Frauen Sex mit Männern?

12 Antworten

Wo hast du diese Weisheit denn her?

Natürlich bekommen viele Frauen regelmäßig bei der Penetration keinen Orgasmus, aber wer sagt denn, dass Sex nur aus Penetration besteht?

Da muss wohl noch etwas an der Begriffsdefinition gearbeitet werden.

Na klar mögen sehr viele Frauen Sex mit (ihren) Männern.

Frauen "mögen" Sex mit Männern nicht nur, Frauen lieben GUTEN Sex mit Männern!

Wenn es für eine Frau nicht so schön ist, wie erhofft, der Orgasmus ausbleibt und/oder es sogar weh tut, dann ist dies meist der Tatsache geschuldet, dass Mann und Frau oft völlig unterschiedliche Vorstellungen von gutem Sex haben.

Aus den Pornofilmen, denen die meisten Männer heute ihre "Ausbildung" verdanken, glauben sie gelernt zu haben, dass man nur IRGENDETWAS (Schwanz, Finger, Zunge, Dildo...) in IRGENDEINE (Muschi, Anus, Mund, Ohr...) Körperöffnung einer Frau zu stecken braucht, um diese in Ekstase zu versetzen und dass diese dann laut schreiend einen Orgasmus nach dem nächsten bekommt.

Daher glauben viele Männer, sie würden ihren "Job" dann besonders "gut" erledigen, wenn sie, sobald die Partnerin "feucht genug" ist, auf sie springen, um sie dann möglichst heftig und möglichst lange zu rammeln. Da das innere der Vagina allerdings nur recht sparsam mit Nerven bestückt ist (wofür Frauen spätestens bei der Geburt recht dankbar sind), kommt durch diese Übung nur ein kleiner Teil der Frauen gelegentlich zum Höhepunkt. Gestehen sie dem Partner dann, dass sie noch nicht auf ihre Kosten gekommen sind, dann sehen die meisten die "Lösung" in "noch fester und noch länger", statt sich in angemessener Form um den Kitzler zu kümmern. Daher spielen viele Frauen den Orgasmus lieber vor, um dem Malträtieren ihrer Geschlechtsorgane irgendwann ein Ende zu setzen - oft verbunden mit dem schlechten Gewissen, bei IHNEN sei etwas "kaputt", da sie "nicht kommen können"!

Für den Mann liegt jedoch die eigentliche Herausforderung nicht darin, die Frau "feucht genug" zu bekommen, um endlich eindringen zu können, sondern sie mit Zunge und/oder Finger zunächst einmal zu (mindestens) einem Orgasmus zu bringen - dann ist sie nicht nur entspannt und feucht, um Sex wirklich genießen zu können, die meisten Frauen können es dann auch gar nicht mehr erwarten, den Partner endlich in sich zu spüren! Da das Erregungslevel einer Frau nur langsam wieder absinkt, hat sie beim anschließenden Verkehr beste Chancen auf weitere Höhepunkte.

Steigern kann man ihr Vergnügen noch dadurch, dass man sie nicht einfach nur zum Orgasmus bringt - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufbaut, die Erregung aufschaukelt, sie hinhält und den Höhepunkt hinauszögert, indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst kommen LÄSST, wenn Sie kurz vorm Durchdrehen ist...

DANN hat man gute Chancen, dass sie Sex immer und immer wieder erleben möchte!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Also meine Freundin mochte das schon hat sie gesagt.

Nur einmal meinte sie das sie es vorgeteuscht hat aber sonst mochte sie das immer

Wer sagt das sie nie einen Höhepunkt bekommen? Klar kommen sie durch den Schwanz wenn man es richtig macht und sich Zeit lässt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nur leider ist es biologisch für einen Mann nicht möglich, nicht zu kommen.

0

Also ich weiß das mein Penis meiner Frau genug Orgasmen beschert. Ebenso weiß ich, das er ihr nicht weh tut.

Du solltest erst genug Erfahrung sammeln bevor du solche Thesen von dir ablässt.

Was möchtest Du wissen?