Mein Freund wurde beim SB in der Schule auf der Toilette erwischt!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Formal1Fan, die einzige möglichkeit das das aus der welt geschafft wird ist , es erstmal dem direktor zu sagen. er kann ihm ja sagen das die ihn als er " auf der toilette " war aufgenommen haben, der direktor wird dann den jungen auffordern dies in seinem beisein zu löschen. er muss es ja nicht unbedingt sehen aber dein freund kann gucken ob er es wirklich löscht und es dann bestätigen oder auch nicht. der junge ist dann also verpflichtet es zu löschen, wenn er es nicht tut werden härtere konsequenzen gezogen und das ist auch gut so ! also , eine andere möglichkeit wird es wohl nicht geben, ob er damit dann frei von dummen sprüchen ist glaub ich nicht aber wenigstens gibt es das video nciht mehr ! ich würde mich an eurer stelle beeilen und den jungen in der shcule vom direktor überraschen lassen damit er keine möglichkeit mehr hat das video auf den pc zu ziehen ( falls er es nicht schon gemacht hat) ! VIEL VIEL GLÜCK, Ratgeberin33

Dein Freund, braucht erstmal Selbst vertrauen. Ich würde den Kumpels mit solchen Sprüchen kontern.

  1. Der Druck, war aber auch so groß, das Zeug musste einfach raus!

  2. Alle mal aufzeigen, die noch nie Selbstbefriedigung gemacht haben.

  3. Alle als Lügner bezeichnen, die aufzeigen.

  4. Wenn euch das Spaß macht, dürft ihr alle ein Video von mir drehen, kostet aber 100€.

  5. Meine Selbstbefriedigung geht euch jaaaaaa nix an!

  6. Ich kann mich wenigstens auf diese Weise selbstbefriedigen, andere, müssen dafür ein Video filmen.

  7. Wenn demnächst, eine Frau mir dabei helfen würde, würde es mir noch besser gefallen.

  8. Ich werde eine Schadensersatzforderung von 100.000€ durchsetzen. (Wenn es ins Internet kommt, durchaus realistisch)

Zum Rektor gehen und löschen lassen, bringt gar nichts. Das Ding, gibt es mit Sicherheit schon, in 100 Ausführungen, und ist wahrscheinlich schon im Internet. Trotzdem, würde ich die Sache, nicht ad Akta legen. Ich würde dagegen vorgehen, und wenn es noch so peinlich ist. Verschweigen, wäre ein weiterer Triumpf des Täters, und eine zusätzliche Schmach des Opfers.

Grüße, Rudi Gems

Ihr wisst sicher, dass es nicht erlaubt ist, Fotos oder Videos von anderen, ohne deren Erlaubnis, zu machen. Aber da er sich bestimmt auch nicht zur Polizei gehen traut, kann er ja den anderen Jungen anschwindeln. Er soll ihm sagen, dass er zur Polizei geht, wenn das video nicht gelöscht wird. Auch wenn das nicht stimmt, der Typ weiß es ja nicht. Und er soll einfach über dem Gelächter der anderen stehen. Auch wenn's schwierig ist.

Das ist auch schlimm, das ist in etwas das, was missbrauchte Kinder erleben. Nämlich Scham.

Der Weg führt wirklich nur darüber, sich Hilfe zu holen. Polizei, Direktor oder Eltern. Wem auch immer er sich am ehesten anvertrauen würde. Wichtig ist, nicht er hat etwas gemacht, sondern die anderen! Sie haben etwas zu verbergen.

Vielleicht wagt er es eher, sich an eine Beratungsstelle zu wenden. Dort kann zwar niemand eingreifen- aber ihm Mut machen sich HIlfe zu suchen und ihm die Scham nehmen und erklären, dass es nicht er war, der etwas getan hat.

http://www.gegen-missbrauch.de/beratungsstellen

Sprecht mit den Eltern von dem jungen der das Video aufgenommen hat oder ihr geht zu einem vertrauenslerar wie alt ist denn dein Freund......... das ist schon echt krass ich wurde wahrscheinlich die Schule wechseln oder so etwashat er keine Freunde auf der Schule oder in der Klasse .? Vielleicht hat er ja Freunde auf einer anderen Schule und er konnte auf diese Schule wechseln oder in die Klasse...!?!?

Was möchtest Du wissen?