Mein Freund würgt mich beim Sex was tun?

4 Antworten

Hier ist ganz klar Gefahr im Verzug, Gefahr für Leib und Leben. Sag ihm ganz klar Nein, und wehre dich dagegen. Er darf dich nicht würgen.

Wehre dich mit Händen und Füßen, und du darfst ihm sogar in seinen Penis kneifen, so dass es richtig weh tut. Und ihn wegschubsen auch ausdem Bett. Du darfst ihn auch mit einem Gegenstand verletzen, wenn er dich würgt, auch darfst du seinen Penis verletzen. Das fällt alles unter Gefahr im Verzug, Gefahr für Leib und Leben und Notwehr. Du kannst ihn deshalb auch anzeigen.

...du bist der/die/das Beste!

0
@railan

Man darf seine Freundin nicht würgen, das ist Lebensgefährlich.

0

Dann sag es ihm klar und deutlich ansonsten wenn er nicht aufhört kannst du ihm klar machen das dieses eine Körperverletzung da stellt und du das anzeigen kannst .

Überdenke dann ob er der richtige Partner Ist, so was ist sehr gefährlich und nicht zu verharmlosen.

Lass es nicht zu, und ganz ehrlich trenne dich. So jemand wollte ich nicht neben mir im Bett haben, waehrend ich schlaffe. Andere Mütter haben nettere Söhne.

Denn er scheint, so kommt es für mich rüber auch ein Sadist zu sein, etwas (lebens)gefährliches.

Man würgt keine Menschen, die das nicht mögen. Es trotzdem zu tun mit einem - Menschen, den man vorgibt zu lieben - ist pervers und sadistisch.

Betonung auf vorgeben.

Dann solltest du klare Grenzen absprechen und drauf bestehen, dass sie auch eingehalten werden.

Was möchtest Du wissen?