Mein Freund schaut Pornos, ich vergleiche mich mit den frauen?

19 Antworten

Hör einfach auf dich zu vergleichen. Das ist ja kein Problem, das durch die Pornos kommt.

Als Mann kann ich dir sagen, dass wenn ich Pornos gucke, dann will ich mir einfach nur meine Stange polieren. Vergleiche mit meiner Freundin finden überhaupt nicht statt. Es kann sogar Vorteile haben. Wenn mich was besonders geil gemacht hat dann frag ich sie halt, ob sie sich das mit mir auch vorstellen kann.

Aber du hast so gesehen keinen Grund DICH mit denen zu vergleichen, weil dein Freund das ja auch nicht tut. Somit gibt es auch keinen Grund zu denken, dass die Frauen etwas haben, das du nicht bieten kannst.

Hallo,

dein Selbstbewusstsein aufbauen. Pornos schauen ist kein Betrug, kein Vertrauensbruch, sondern eigene Fantasien. Hast du keine Fantasien? Vielleicht solltest du deine Sexualität selbst entdecken? Das wirkt ja gerade als hättest du alleine keine eigene Sexualität?

Ehm ?! Das ist keine Fantasie...einfach geile Weiber als W*chsvorlage😂 hat nix mit Sexualität ausleben zutun...schwachsinn

4

Pornos sind kein Fantasien. Im Gegenteil. Dadurch verliert man den Bezug zur Realität. Man macht sich damit seine Sexualitätsvorstellung kaputt. Man stellt viel zu hohe Ansprüche und ist am Ende unzufrieden, wenn es nicht so ist wie im Film.

4
sondern eigene Fantasien.

Eigene Fantasie ist, wenn Er sich zb. per "Kopfkino" eine "Begehrenswerte" vorstellt - und was Er mit Ihr macht!

Ein Porno ist eine fix vorgegebene "bewegte Wichsvorlage"!

2
@dermitdemball

Ja und man guckt sich das an und hat ach Fantasien dabei. Ach Leute...!?! Der eine stellt sich vor er ist dabei, der nächste dass er dabei zuschaut etc.

Und auch Frauen gucken Pornos, das ist also keine bewegte Wichsvorlage, sondern ein Filmchen, was die eigene Fantasie anregt.

Und wer Pornos verteufelt, muss auch alle anderen Filme verteufeln. Oder ist das dort alles real? Wenn Menschen den Unterschied zwischen Film und Realität nicht sehen und verstehen, tun sie mir leid. Das hat nichts mit Pornos zu tun. Vermutlich ist die Fragestellerin auch böse, wenn er sich einen "normalen" Film mit "normalen" Schauspielerinnen anschaut.

0

Warum Selbstzweifel? Dein Freund ist noch bei Dir. Also scheint ihm was an Dir zu liegen. Vergleiche Dich mit KEINER anderen Frau! Schon gar nicht Pornosternchen! Das sind Schauspieler. Bleib Du selbst!

Und Pornokonsum ist nicht schlimm. Es hat nichts mit Liebe zu tun, sondern rein mit dem Trieb.

was, wenn er sich insgeheim wünscht, sein Schatzi wäre ähnlich gelenkig oder offenherzig oder kurvig oder was weiß ich ?
kann durchaus sein, das ihm was "fehlt". oder was bekommt er im Porno, was er nicht hautnah und real vor der Nase hat ?

1
@Ranzino

Er bekommt auf jeden Fall kein "nein". Kann ja durchaus sein, dass sie nicht zu allem ja sagt. Was völlig normal ist! Und er bekommt ohne Pause Stöhnen und Darbietungen, wo Schatzi durchaus sagen könnte "reicht jetzt". Pornos haben nichts mit Liebe und Zärtlichkeit zu tun. Auch ich (w) fand sie jahrelang unmöglich und verzichtbar und bäh und braucht keiner. Bis ich feststellte, dass "er" sie doch braucht. Ab da war es in Ordnung für mich.

1
Wisst ihr was ich tun kann?

Ihn sexuell so fordern, ("entsaften") dass ER gar keinen Gedanken mehr an eine Andere "verschwendet"!

Alles Gute für Dich!

Es ist normal pornos zu schauen, auch für frauen und man sollte pornos auch ned ernst nehmen weil sehr vieles gefaket ist. Was viele minderjährige es ned wissen und im netz deswegen auch girls belästigen weil die denken das "ablehnen" gespielt ist. Also einfach ned ernst nehmen

Was möchtest Du wissen?