Mein bester Freund hat manchmal Sex mit seinem mobber?

21 Antworten

Diese Geschichte ist mehrschichtig. Sie wirkt auf mich einerseits wie ein Fall, den man mit dem Stockholm-Syndrom erklären könnte; dabei befänden sich der Mobber und dein Freund in einer paradoxen Beziehung, wie sie zwischen Geiselnehmer und Opfer beobachtet wurde, wo das Opfer dem Geiselnehmer Gefühle entgegenbringt und ihn sogar davor verteidigt, entlarvt zu werden. Hier sehe ich Parallelen.

Hinzu kommt, dass dein Freund sich deshalb, weil der Mobber vorgibt, ihn (eigentlich) gern zu mögen, nicht von ihm trennen kann.

Zusätzlich scheint er ihn voller Verständnis und Mitgefühl sogar noch in Schutz nehmen zu wollen, dass der Mobber seine vorgebliche Zuneigung (aus welchem Grund auch immer) nicht nach außen sichtbar werden lassen kann.

Dies alles lässt für mich Rückschlüsse auf schwerste Verunsicherung in seiner Persönlichkeit, starke Minderwertigkeitsgefühle und evtl. auch noch Selbstverachtung zu - denn er zahlt lieber den hohen Preis, gemobbt zu werden, um nicht das kleine, kostbare Gefühl zu verlieren, dass jemand ihn mag, den er seinerseits in Schutz nehmen kann.

Diese ganze Konstellation einer verletzten, ja verstümmelten Seele bewegt mich so tief wie dich und mir bleiben fast die Worte stecken!

Dieser Junge muss von Haus aus eine solche Prägung erhalten haben, wie sie in dem Buch 'Das Drama des begabten Kindes und die Suche nach dem wahren Selbst' von Alice Miller beschrieben ist. Das Gefühl, sich selbst abzulehnen, ist eine ganz schwere Hypothek fürs Leben. Es beruht ja darauf, selbst abgelehnt worden zu sein: von den Eltern, den wichtigsten Bezugspersonen - dabei ist ein so kleines Wesen doch von Liebe abhängig.

Später im Leben hat es diese Ablehnung so verinnerlicht, dass daraus sogar Verständnis gegenüber jemandem erwächst, der einen verletzt - weil es das so kennt und es sich richtig anfühlt.
Dein Freund braucht dringend Hilfe. Ich kann dir noch von einer Methode berichten, die in der Lage ist, fehlgeleitete Gefühle sich normalisieren zu lassen und frühkindliche Prägungen zu bearbeiten (keine Psychotherapie). Ich nenne sie dir gern (später), wenn du magst.

Ich finde es toll, dass du das Dilemma erkannt hast und deinem Freund helfen willst.

Woher ich das weiß:Hobby – Primo non nocere - Hauptsache, nicht schaden!

Er nutzt ihn meiner Meinung nach nur aus. Würde er ihn wirklich mögen, könnte er ihn nicht so schlecht behandeln. Geh zu einem Erwachsenen, wie blöd sich das auch anhört, aber er ist erst 14! Was er da macht ist alles andere als gesund! Vl seinen Eltern? Musst ja nicht sagen was sie alles schon gemeinsam gemacht haben, aber dass er ihn ausnutzt und verletzt...

Ja vor allem der Fakt, dass er erst 14 ist und er einfach 16. ich fasse es nicht, dass ein 16 jähriger sowas macht.

1
@Anastasiya495

In so einem Alter sind die Menschen oft am dümmsten und unverantwortlichsten. Bin selber 16 und kann das deswegen leicht beurteilen. Wir sind meistens noch weit entfernt vom reif sein. Mit 16 ist noch alles neu und die meisten lassen sich einfach von ihren Hormonen steuern. Manche 9 jährige sind klüger und reifer als sie und manche sind mit 30 noch so...

0
@Dreaminggirl02

Ja klar, aber dass man so böse ist... sorry, aber wenn man einen jüngeren so behandelt, dann ist man einfach ein unmensch

0
@Anastasiya495

Kenne welche die versucht haben ihre eigene Mama zu töten... leider gibt es mittlerweile schon zu viele solcher Idioten. Ihr Verhalten sollte so schnell wie möglich aufgehalten werden, weil wie du sagst, ist dieser Typ echt unmenschlich!

1
@Anastasiya495

Ich auch... es ist schlimm mit an zusehen wie sich unsere Generation verhält. Sich sind alle so billig, hirnlos, egoistisch, fake, unsicher, Mainstream und und und

2

Reallife Wattpadstory.

Ich dachte ja echt das die Sachen in Wattpad nur Blödsinn sind das nie Realität ist. So konnte man sich täuschen.

Nur das ich hier nicht vom dem Wattpad Ende ausgehe.

Ich denke mal hier wirklich er nutzt ihn aus.

Ich hab auch sofort an wattpad gedacht 😂 aber Spaß bei Seite es ist widerlich

1

"Unbelievers"

0

Also wenn ihm der Sex gefällt (ist das so? ) sollten wir das akzeptieren können. Das ihm die Schläge und sein Verhalten in der Öffentlichkeit nicht gefallen ist klar.

Hat der 16 jährige einen Migrationshintergrund? Hier schreibt nämlich derzeit ein 14 jähriger gerade eine sehr ähnlich klingende Geschichte...

Wenn ihm der Sex nicht gefällt ist der Junge leider dumm... Von wegen "er will nur nett sein" 🙄

Die mutigste bist du nicht, oder? Dem Mobber zu sagen:"Hör auf, ihn zu schlagen und zu mobben ansonsten erzähle ich anderen das du Sex mit ihm hast und informiere die Schulleitung..." traust du dich nicht?

Was soll ich tun?

Es gut sein lassen und dir einen Freund zu suchen, der Hetero ist und mit dem du eine Beziehung haben kannst.

Darum geht es doch hier gar nicht ... es ist ihr bester Freund und sie will ihn nicht als Partner!

0
@JustASingle

Anastasiya klingt für mich nach einem weiblichen Vornamen...

1
@IA3007

Richtig, mein Fehler an dieser Stelle. Dennoch will sie ihn nicht als Partner, sondern sie will, dass er irgendwie aus der Nummer rauskommt.

1

Was hat das denn damit zu tun

0

Was möchtest Du wissen?