LGBTQ Bücher heimlich online bestellen?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Funktioniert bestimmt 58%
andere Antwort: 42%
Zu riskant, weil... 0%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
andere Antwort:

Communication is key.

Du musst sich ja nicht outen, sag doch einfach das dich das Thema halt interessiert.

Du hast Recht. Da wär zwar die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie was ahnt, aber... vielleicht auch nicht. Sie weiß ja auch, dass ich mich stark gegen jede Art von Diskriminierung einsetze und auch neulich ein Buch zum Thema Rassismus bestellt habe, also von daher...Ich werde drüber nachdenken.

1
andere Antwort:

Du könntest auch gucken ob du, wenn du bestimmte Bücher willst, sie auf Amazone findest. Dann kannst du dir nen Gutschein im Laden kaufen, ohne deine Eltern in Verbindung zu bringen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Funktioniert bestimmt

Könnte schon klappen ja. Aber was wenn sie nachdem die Bücher angekommen sind fragt ob sie sie sehen kann oder einen Blick drauf werfen will. Da müsstest du dir noch was überlegen. (Vielleicht Kauf dir Bücher in einem Geschäft als Back Up)

Viel Glück!

andere Antwort:

Natürlich kann sie einsehen was mit ihrer Kreditkarte gekauft wurde.

Also vielleicht versuchst du es mit einem Outing oder wartest eben ab ob sie so genau hinsieht.

Natürlich kann sie einsehen was mit ihrer Kreditkarte gekauft wurde.

Echt? ich dachte, man kann nur das Datum, den Preis und woher es kommt (also zum Beispiel Amazon) sehen...

0
andere Antwort:

Rede doch einfach mit ihr.

Deine Eltern hatten offenbar kein Problem mit deinem Outing. Also vertrau ihnen doch einfach ein wenig mehr.

Die meisten Dinge die Teenager für wahnsinnig dramatisch halten, sind - wenn man erstmal darüber gesprochen aht - total egal.

Das will ich noch nicht.

0
@toni895692

Weil du ein Teen bist. Nicht weil du eventuell in deiner Identität verloren gegangen bist. Trau deiner Mutter mal mehr zu!

0

Ungeouted

0
@MaryLynn87

In dem Alter weiß man es doch selbst nicht mal genau. Und man muss es schon selbst entscheiden, denn nicht du musst mit dem Fallout leben. In dem Alter hat sie noch Zeit.

1

Das Outing ist etwas sehr persönliches und für viele eine große Sache - was vollkommen okay ist, man hat sich schließlich vermutlich eine ganze Weile mit der eigenen Identität auseinandergesetzt. Wenn sie noch nicht bereit dazu ist mit ihrer Mutter darüber zu sprechen ist das völlig legitim.

Niemand außer ihr selbst hat zu sagen wann der richtige Zeitpunkt ist sich zu outen. Es kann sich auch dann noch wie der falsche Zeitpunkt anfühlen, wenn man schon weiß dass die Eltern nichts gegen LGBTQ+ haben.

Du hast wahrscheinlich die besten Absichten, aber es wirkt dennoch etwas aufdringlich. Sie ist nicht ansatzweise dazu verpflichtet sich irgendwann bei irgendwem zu outen.

0

Was möchtest Du wissen?