Krankheitsübertragung beim Küssen (abgesehen von,, normalen Krankheiten '')?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Herpes. Halt kein Genitalherpes, sondern Lippenherpes. Haben ziemlich viele Menschen, und die meisten, die es nicht haben, sind irgendwie immun.

Außerdem meine ich, das man Tripper und HPV (Der Typ mit den Genitalwarzen, nicht unbedingt der mit Gebärmutterhalskrebs) übertragen kann, wenn man eben die entsprechenden Keime durch Oralverkehr in den Mund- und Rachenraum gekriegt hat. Allerdings machen die auch relativ wenig, wenn man sie im Mund hat... Außer natürlich, man gibt danach einem nicht infizierten Partner Oralverkehr, und infiziert so diese Person.

Woher ich das weiß:Beruf – Bin MTLA

Danke. Und wie genau ist es jetzt wenn ich jemanden küsse. Das habe ich noch nicht genau verstanden?

0
@Spunk2001

Wenn du oder dein Partner unter den Vorraussetzungen infiziert ist, kann man die andere Person anstecken.

0
@Saraphina0

OK danke aber dann müsste ich ja immer vor einem Kuss erst mit der Person zum Arzt gehen theoretisch gesehen oder?

0
@Spunk2001

Oder fragen. Oder einfach nicht Leute küssen, die du nicht kennst. Oder es ignorieren, wie gesagt: Das sind alles keine Erkrankungen, die da große Probleme machen würden.

0
@Saraphina0

Also es könnten ja auch Leute haben, die ich schon länger gekannt haben. Also du meinst, nur küssen wäre dann nicht schlimm weil das gesundheitlich nichts macht(nur küssen)oder? Das macht doch auch fast niemand, nachfragen vor einem Kuss ob der Gegenüber irgendetwas hat oder?

0
@Spunk2001

Ja, weil es halt unwahrscheinlich ist, das man Folgen davon trägt. Selbst, wenn man n paar Tage lang den Erreger von Tripper am Mund hat, der macht da keine Symptome und komm nicht an Orte, wo er welche machen würde.

0

Die klassischen Geschlechtskrankheiten sind nicht durch Küssen übertragbar.

Natürlich kann man sich aber dennoch mit allem möglichen anstecken: grippale Infekte (Schnupfen), Herpes, ... , aktuell natürlich auch insbesondere COVID.

Das gehört zum Lebensrisiko einfach dazu.

Woher ich das weiß:Beruf – Arzt, Internist

Was möchtest Du wissen?