Können Spermien auch unbemerkt aus einem Kondom entkommen, wenn es NICHT reißt?

14 Antworten

Ein Kondom ist dafür geschaffen das Entkommen zu verhindern. Falscher Gebrauch kann das Entkommen freilich fördern. Fluchthilfe für Spermien kann auch die Wahl eines zu großen Kondoms sein.

Kampfspermien können durch die leicht olivgrüne Färbung erkannt werden. Ein weiterer Test ist, die Kampfspermien unten an einer glatten Wand abzusetzen. Wen sie hochkrabbeln sind es 100% Kampfspermien. Da kannst du nichts mehr machen. Die entkommen auf jeden Fall. Vorsicht, die können bis zu 1m20cm springen, an steiler Wand biwaken und durch Zucker sogar die Marschverpflegung aufstocken. Die können aber auch zurück in das Kondom robben.

Aber bei zivilen Normalspermien wird nicht der Wunsch, zum entkommen, aufkommen.
Klatscht der Kladeradatsch ohne Kondom auf den Schreibtisch oder die Badezimmerfliesen und bleibt liegen sind es eindeutig Normalspermien. Da hast du nichts zu befürchten wen du das Kondom richtig benutzt.

Ich hoffe dich ein wenig belustigt zu haben und wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2019.

Nun ja,

Wo ein Penis reinkommt kann auch auch Sperma rauskommen.

Öffnungen sind i.d.R. ... und auch außerhalb :o) keine Einbahnstraßen.

Denk doch mal nach! Man muss sich überlegen dass durch so eine dünne Latexschicht nicht mal die Luftmoleküle durch können, wie sollen dann die vielfach größeren Spermien durch kommen???

Hallo rururon,

Nein, wenn das Kondom richtig verwendet wird können die Spermien eigentlich nicht das Kondom verlassen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Ja klar, neuste Untersuchungen haben gezeigt, dass Spermien sich weiterentwickelt haben und jetzt mit Kettensägen gegen die Kondomwand vorgehen.

Nein natürlich können sie bei sachgemäßer Anwendung nicht entkommen, was hätte das Kondom sonst für einen Sinn?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?