Kann Sex nach einem Streit versöhnlich stimmen?

Das Ergebnis basiert auf 38 Abstimmungen

Nein 50%
Ja 29%
Andere Antwort 16%
Nur für eine gewisse Zeit 5%

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Es geht NICHTS, absolut NICHTS über Versöhnungs-Sex !

Dass sich Versöhnungssex positiv auf die Partnerschaft auswirkt, hat nicht nur psychologische, sondern auch hormonelle Gründe. Beim Sex wird nämlich vermehrt Oxytocin ausgeschüttet. Es wird auch als "Kuschelhormon" bezeichnet, da es für eine ausgleichende Stimmung sorgt und Stress reduziert.

Zärtliche Berührungen und Küsse treiben außerdem den Oxytocinspiegel in die Höhe. Das tut nach einem Streit besonders gut. Zudem wird bei heftigen Auseinandersetzungen das Hormon Testosteron vermehrt ausgeschüttet. Dieses steuert auch die Libido und die Leidenschaft. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass sich Streit und Lust auf Liebe nahestehen.

https://www.t-online.de/leben/liebe/id_60720488/sexualitaet-versoehnungssex-kann-die-beziehung-kitten.html

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

⭐Danke

1
Ja

Ganz, ganz sicher. Aber auch wenn man sich nur küsst, oder umarmt, oder sonst was. Das wird aber nicht allzu lange halten, weil das eigentlich Problem ja nicht aus der Welt geschafft wurde. Irgendwann kommt es wieder hoch. Probleme sollten schnellstmöglich gelöst werden, weil sie irgendwann am Ende ganz groß werden.

Andere Antwort

Wenn der Streit wirklich geklärt ist und sich beide damit wohl fühlen, kann Sex nach der Versöhnung gut sein, aber meist ist ja doch noch was im argen und nicht alles gleich völlig geklärt.

Ja

das kann durchaus der Fall sein, solange die Beziehung noch nicht komplett zerrüttet ist. Da nach einem Streit die Gefühle während und nach dem Sex als besonders schön und intensiv wahrgenommen werden. Versöhnungssex bzw. Sex wird nicht selten von Frauen verwendet um ihren Willen durchzusetzen oder den Partner zu kontrollieren. Wenn man deswegen allerdings absichtlich einen Streit vom Zaun bricht, dann ist dieses Verhalten zum einen fragwürdig und zum anderen kann es langfristig auch zum Bruch der Beziehung führen.

Andere Antwort

Naja naja, also ich streite eh nie mit meinem Freund.

Was für aussenstehende wie ein extremer Streit bei uns wirken kann, ist für uns persönlich so ne romantisch-brutale Auseinandersetzung, die uns eigentlich eher geistig befriedigt.

Würde ich oft unglücklich mit meinem Schatzi streiten, wäre er nicht der Richtige für mich.

Für uns ist ne Meinungsverschiedenheit und dessen Lösung eher etwas liebendes und nicht mit echten Aggressionen verbunden.

Wenn wir uns anschreien etc. könnten wir auch gleich wieder auf friedlich switchen - Aber das Schreien und Raufen macht halt spass. Dann bin ich aber trotzdem nicht in Sex-Laune.

In Sex-Laune bin ich, wenn harmonische und ruhige Stimmung herrscht. Beim Sex kann es sich schonmal wieder auf wild hochschaukeln, ne, dat ist klar.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?