Kann man, wenn man regelmäßig masturbiert (1x pro Tag) weniger gut mit Mädchen sprechen?

12 Antworten

Das finde ich das es ein Blödsinn ist! Ich habe als Junger auch öfters masturbiert, aber hatte deshalb nicht das Problem mit Mädchen zu sprechen! Es gibt manche schon das sie wenn sie geil sind kein Normales Gespräch aufbauen! Aber probiere es selber aus, du siehst dann eh ob das bei dir so ist!

Das Gegenteil ist der Fall! 

Je mehr Jungs/Männern "der Saft in den Kopf steigt", desto weniger fähig sind sie, ein normales "neutrales" Gespräch mit dem "Schönen Geschlecht" zu führen!

Das Eine hängt mit dem Anderen nicht zusammen. Die meisten Jungs (besonders in jüngeren Jahren) masturbieren mindestens einmal pro Tag, was auch gut und gesund ist. Nicht wenige machen das auch öfter. Das hat aber kaum Einfluss auf die Schüchternheit im Hinblick auf Mädchen.

Du brauchst also keine negativen Folgen befürchten, wenn du jeden Tag masturbierst. Ganz im Gegenteil, du bist entspannter als würdest du es nicht machen. Das "mutige" Ansprechen der Mädchen kann man üben. Ich weiß wovon ich rede, denn ich war als junger Mann auch sehr schüchtern. Das lag aber nicht an meiner (ebenfalls täglichen) Masturbation.

solange du dir danach die hände wäscht und nicht damit anfängst wenn des mädl vor dir steht... hat es keinerlei auswirkungen.

wie gut du mädchen ansprechen kannst, ist total unabhängig von deiner masturbation. ich hatte mal ne zeit in der ich 3xtag gewichst habe und ich war immernoch schüchtern :(

Was möchtest Du wissen?