Kann man lesbisch UND asexuell sein?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja kannst du.

Ich möchte hier aber noch mal etwas aufklären: Asexualität bedeutet nicht zwingend dass man keinen Sex haben will! Das ist ein großes Spektrum und bedeutet praktisch nur dass man weniger bis gar kein Sexuelles Interesse hat. Außerdem beschränkt sich sexuelles Interesse auch nicht nur auf Sex sondern auch z. B. masturbieren. Wenn du in irgendeinem Bereich oder auch allen weniger bis gar keim Sexuelles Interesse hast dann bist du Asexuell.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Stehe auf Frauen und beschäftige mich mit LGBTQ+

Einige haben es bereits angedeutet - Ja.

Man kann verschiedene Formen der Anziehung unterscheiden. Das nennt sich Split Attraction Model (SAM).

Asexualität bezieht sich erst mal auf die sexuelle Anziehung. Aber du kannst Menschen trotzdem Romantisch oder Ästethisch anziehend finden. Keine romantische Anziehung spüren wäre dann „Aromantisch“.

Wenn du keine sexuelle Anziehung spürst aber als Frau romantisch zu Frauen hingezogen bist dann bist du nach dem SAM Asexuell-Homoromantisch oder weil das blöde klingt eben Asexuell-Lebisch, viele sagen das auch genau so 🙂

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja asexuell bedeutet dass du keine Lust auf Sex hast. Lesbische bedeutet dass du Frauen liebst. Auf romantische und sexuelle Weise. Wenn die sexuelle Weise nicht gegeben ist, stehst du ja emotional trotzdem noch auf Frauen.

Du kannst dich romantisch zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen und gleichzeitig keinen Sex brauchen / wollen. Ich war auch mal mit einem Asexuellen Jungen zusammen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Homosexualität bedeutet bloss, dass du dich zum eigenen Geschlecht angezogen fühlst.

Diese Anziehung kann stark sein, oder bei Asexualität, eben nicht so stark.

Das erste schließt das zweite nicht aus.

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?