Kann man es als Vergewaltigung gelten?

10 Antworten

Nein heißt nein, und seit der Veränderung des Sexualstrafrechtes, dessen Wirkung am 10. November 2016 in Kraft getreten ist, sieht es auch das Gesetz so. Wenn du nein gesagt hast, und er trotzdem weiter gemacht hat, handelt es sich demnach um eine Vergewaltigung.

Wenn du es nicht wolltest, und ihm das klar war fällt das unter Vergewaltigung, ja. Wenn du dich deswegen noch schlecht fühlst, solltest du dich wem anvertrauen, Freunden oder deinen Eltern. Aber wenn es traumatisierend war, wäre es wichtig mit jemandem zu reden.

aha und nach dem 5x hast nix mehr gesagt und mitgemacht, wo siehst du da eine Vergewaltigung? Du hast deine Meinung geändert.

da hätte ein klares NEIN geholfen.

ja irgendwann mal hatte ich keine lust? Muss ich immer lust haben oder wie?

0
@papryczka680329

Nein du musst nicht immer Lust haben.

Aber du hättest es dann auch nicht zulassen dürfen

0

Ist doch total egal wie oft sie davor ja gesagt hat. Wenn sie es in dem Moment nicht wollte und er hat es nicht respektiert, dann geht das so nicht. Und man kann einem auch durch Körpersprache ein eindeutiges Nein übermitteln

1

Nach dem 5. Mal???? Ich würde mal sagen das ist 4 mal zu viel. Ganz ehrlich, sie hat von Anfang an nein gesagt, da tut es doch nichts mehr zur Sache ob sie dann mitmacht. Er hätte sofort aufhören sollen.

3

Ja auf jeden Fall, wenn du das nicht wolltest und er das nicht respektiert hat dann spielst es auch keine Rolle ob ihr in ner Beziehung oder so seid.

Wenn du damit weiterhin Probleme hast, dann Rede darüber mit Freunden, Familie, Nummer gegen Kummer, etc.

Das ist nix wofür du dich schämen musst, reden hilft!

Alles gute für die Zukunft!

Die Frage ist, warum du überhaupt mitgemacht hast? Hat er dich gedrängt? Erpresst? Emotional manipuliert? Geschlagen? dir gedroht?

Wenn nicht, dann war es keinesfalls eine Vergewaltigung oder Nötigung. Es war einfach nur ein kindisches & falsches Verhalten seinerseits. Nein heißt Nein & das hat nichts damit zu tun, dass du kindisch bist. Manchmal hat man halt einfach kein Bock und das ist auch Okay so. Er war einfach nur ein A*schloch, aber kein Vergewaltiger. Wenn es dich belastet dann rede mit einer vertrauten Person.

Mal abgesehen davon, denkst du wirklich, dass wenn du mitmachst er dann denkt, dass es für dich nicht in Ordnung ist? Hört sich extrem scheisse an, aber solche Typen denken nur mit dem Schwanz. Du kannst denen 10x Nein sagen, für die ist es nicht valide, sobald du plötzlich anfängt dich darauf einzulassen. Seine Unfähigkeit ein „Nein“ zu akzeptieren, ist nicht deine Schuld. Nur hab ich eine Bitte an dich. Hör auf danach nachzugeben. Wenn du nochmal bei so einem Typen landen solltest, pack so schnell wie möglich deine Sachen & verschwinde.

0

Was möchtest Du wissen?