Ist sex mit jemanden den man mag viel schöner?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ähm man sollte gar keinen Sex mit Menschen haben die man nich mag, also irgendein mögen sollte schon vorhanden sein, sonst is es wirklich einfach nur Samenklo...

Und je mehr man den Körper des andern kennt was er mag und nich mag, je mehr kann man darauf eingehen und das macht es dann schöner.

Okay aber dann verstehe ich nicht warum man Geld zahlt um sex zu haben oder es sowelche Schlampen gibt die das auch so mit allen machen

0
@Christo400

erstens mal dieses Wort benutzt man nich für Frauen die einfach gerne Sex haben, zweitens es gibt tausend möglichkeiten wieso man nur Sex will, zb auch einfach nur deshalb weil man grad geil is, das haben Frauen genauso wie Männer, aber wir müssen mehr auf Verhütung achten, deshalb haben wir ned mit jedem so direkt Sex... auch weil viele Männer den Kitzler ignorieren, und wieso man sex bezahlt ganz einfach, weil man manchmal einfach nur jemanden haben will zum vögeln, und viele Männer gehen gar nich wegen Sex ins Bordell, die reden mit den Damen über ihre Probleme.

0
@ewigsuzu

Tolle Wiedersprache in deiner Antwort. Wenn man also so "geil" ist muss man ja anscheinend doch keinen mögen. Oka. Und Schlampen (Huren) um es genau zu sagen sind doch keine Menschen die einfach oft Sex haben wollen ? Deren Berufung besteht rein aus den Zweck Geld zu verdienen...(MEISTENS)

0
@ewigsuzu

Richtig. Man kann es für Männer und Frauen gleichermaßen nutzen. Allerdings beschreibt es nicht, dass man gerne sex habe sondern querbeet alles annimmt, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. Und/oder dafür Geld verlangt bzw. Mit Sex Geld verdient.

viel Sex kann man auch gerne mit den Partner habe , das macht einen noch lange nicht zur schIampe. 😊

1
@n0namen0

Hast wohl ned kapiert wem ich geantwortet habe es geht um den zweiten Teil vom kommi; nämlich diesen hier; oder es sowelche Schlampen gibt die das auch so mit allen machen und wieso widerspruch, da steht ein SOLLTE kein müssen, ja solche feinen worte machen Unterschiede. Außerdem is ja nich jeder wie ich, gibt nunmal Menschen die einfach pimpern wollen ohne Gefühel.

0
@Yuena

ähm jain, ich bin inzwischen schon solange auf dieser Welt und hab so viel mit Männern zu tun das ich den Unterschied im Ton durchaus bemerke, und das sehr oft, und dieser Kommentar dort war eindeutig sexistisch und abwertend.

0
@ewigsuzu

Ich fand den treffend formuliert. Er hat die Bezeichnung verstanden. Das Einzige, was er noch verstehen muss ist, dass Männer auch durchaus SchIampen sein können. Und das sind noch weitaus mehr Männer als Frauen prinzipiell. Mittlerweile passen sich leider viele Frauen dem an und begeben sich auf dieses niedrige Niveau.

Zumindest sollte sich weder Männer noch Frauen darüber wundern, dann einen entsprechend negativen Ruf zu bekommen.

0
@Yuena

Naja ich finde einfach das man son Wort allgemein nich nutzen sollte, und wie viel jemand querbeet vögelt, ey das is doch deren sache was hab ich für ein recht darüber mit so einem wort zu urteilen... alleine das wort selber is ne abwertung in sich ein urteil, und vor allem der glaube man dürfe darüber urteilen.

0
@ewigsuzu
Frauen genauso wie Männer, aber wir müssen mehr auf Verhütung achten, deshalb haben wir ned mit jedem so direkt Sex

Das war vllt früher so, hat sich jetzt aber mit den medizinischen Möglichkeiten stark geändert.

Wirst du schwanger oder vermutest schwanger zu werden, gibt es die Pille für danach und du hast die Möglichkeit abzutreiben.

Zeuge ich als Mann ein Kind und kann als Vater identifiziert werden, bin ich völlig der Entscheidungsgewalt der Frau ausgeliefert. Möchte ich das Kind, sie nicht, dann ziehe ich den Kürzeren, möchte ich das Kind nicht, sie schon, werde ich unterhaltspflichtig, bis das Kind 18 geworden ist und zahle meinen Anteil und ihren Anteil für das Kind plus Sonderausgaben etc. und bin an sie und das Kind gebunden und auch an mögliche Kapriolen ihrerseits, die mich immer wieder Gerichtskosten Kosten werden, wenn sie mir eins auswischen möchte.

Klar, die Frau hat ein Recht am eigenen Körper und das ist gut so und natürlich ist der Impact einer Schwangerschaft auf ihr Leben sehr viel größer, sowohl körperlich wie auch von der Lebensgestaltung. Trotzdem hat sie die Entscheidungsfreiheit und kann sich für oder gegen eine Schwangerschaft entscheiden, die ich nicht habe und mein Leben ist dennoch davon betroffen ohne eine Wahl zu haben. Deswegen müssen wir mehr auf Verhütung achten.

Ich habe im Freundeskreis Leute, denen ungewollt Kinder angedreht wurden, weil sie ihn durch das Kind an sich binden wollte und über die Verhütung gelogen hat.

0
@Chrusty02

JA is ja alles ganz toll für dich dass du das weißt und so drüber reden kannst nur ging es um dieses Thema absolut gar nich. Und Frauen die sowas tun sind eben schieiß Menschen denen auch nich klar is dass ein Baby ziemlich viel Verantwortung bedeutet, und wenn du unbedingt ein Kind haben willst; frag ne überforderte Mutter nach ner Beziehung, ES GIBT GENUG KINDER OHNE ELTERN UND MIT KACK ELTERN!!!

Eure Ansprüche von ich muss unbedingt ein anderes Lebewesen auf diese Erde zwingen und es ewig damit quälen hier leben zu müssen, das is der wahre Egoismus von absolut allen die einfach nur Kinder bekommen weil is ja geil.

Nein is es nich es ist total anstrengend es braucht total viel Zeit es braucht Geld es braucht viel Unterstützung es braucht Mut es braucht Bürokratie es braucht Nerven es braucht so viel, das zwei einzelne Menschen das gar nich so leisten können wie es eig gut wäre.

Und du ich schenk dir gerne meine Gebärmutter kannste haben nimm das scheiß Oströgen aber dann kannste auch meine traumata und meine depris behalten. Und worüber jammerst du bitte, dass du nich dabei zukucken darfst wie eine Frau sich jeden Tag für 9 Monate rumquälen muss und danach auch noch? ...

Und is euch Männern eigentlich bewusst wie gefährlich Schwangerschaften wirklich sind, ja wir haben medizin zum glück, Aber wäre diese nich so gut, würden immernoch gut die hälfte der Schwangerschaften für Probleme sorgen die einen von beiden oder alle beide töten können. Nennst du das wirklich fair ja? Eine Frau kann sterben von einer Schwangerschaft und du jammerst wegen paar Unterhaltszahlungen? Ja dann verlang halt nen Vaterschaftstest und benutz selber Kondome, so einfach is das. Ihr Männer seid doch selber Schuld wieso benutzt ihr auch keine Kondome, wieso habt ihr so seltsame Freundinnen, warum habt ihr keine ehrliche Beziehung? Da läuft irgendwas schief juppp.... Daran sind aber nich Frauen Schuld sondern weil Männern alle Verantwortung der Frau überlassen.

0
@ewigsuzu

Du scheinst geistig nicht ganz auf der Höhe zu sein, macht nichts, Tschüss!

0
@Chrusty02

HAHAHAHAHA; das war natürlich das Argument schlecht hin für ein Mitspracherecht von Männern.

0
@ewigsuzu

Argumente bringen nur etwas bei geistig gesunden Menschen, man spielt nicht umsonst kein Schach mit Tauben.

0
@Chrusty02

Du versucht ja nichmal ansatzweise auf irgendein argument einzugehen wie das Frauen auch bei ner Schwangerschaft sterben können oder die Angst vor nem behinderten Kind dieses Risiko wird ab 35 immer höher.

0
@ewigsuzu

Weil du zusammenhangslosen Müll redest, der mit meinem ursprünglichen Kommentar nichts zu tun hat. Warum sollte ich mir Gedanken dazu machen, wenn du bewiesen hast, dass du nicht in der Lage bist deine zu ordnen.

0
@Chrusty02

Ähm es hat den Zusammenhang dass du meinst das Männer bei der Schwangerschaft oder Abtreibung mit entscheiden sollen dürfen... Ja aber dann erklär mir bitte wie du all diese Verantwortung übernehmen willst?

0
@ewigsuzu
Ähm es hat den Zusammenhang dass du meinst das Männer bei der Schwangerschaft oder Abtreibung mit entscheiden sollen dürfen

Ja, da haben wir das erste Problem, nirgens habe ich das geschrieben oder gemeint, Leseverständnis ist wohl nicht deine Stärke, peinlich!

Ich habe ausschließlich geschrieben, dass wir Männer im Fall einer Schwangerschaft eher aufpassen müssen als Frauen, da wir anders als eine Frau nicht entscheiden können, ob das Kind ausgetragen wird oder nicht und wir uns damit die nächsten 18 Jahre versaut haben, wenn Frau sich für das Kind entscheidet über unseren Kopf hinweg.

Eine Frau hat nunmal die Möglichkeiten eine Schwangerschaft abzubrechen oder eben nicht, deswegen brauchst du mir auch gar nicht mit den Wehwehchen einer Schwangerschaft zu kommen als Argument auf ein Thema, das ich gar nicht aufgemacht habe.

Wenn eine Frau ungewollt geschwängert wird, kann sie es abbrechen, sie hat die volle Wahl, wenn ein Mann ungewollt eine Frau schwängert, die das Kind haben will, dann hat er die Arschkarte.

Deswegen ist deine Behauptung,

Frauen genauso wie Männer, aber wir müssen mehr auf Verhütung achten, deshalb haben wir ned mit jedem so direkt Sex

nichts weiter als Stuss.

0
@Chrusty02

Das is leider kein stuss sondern statistische Realität. Wär wirklich schön wenn ich mir das nur einbilden würde.

0
@ewigsuzu
Das is leider kein stuss sondern statistische Realität. Wär wirklich schön wenn ich mir das nur einbilden würde.

Leeres Geseier.

0

Nein, nicht unbedingt.

Guter Sex hängt von der Chemie und Erfahrung ab.

Man kann jemanden mögen, den Sex aber nicht, weil die Chemie einfach nicht stimmt oder die Erfahrung.

Es gibt Leute, die gezielt Escort Damen aufsuchen, obwohl sie bei vielen Frauen sehr erfolgreich sind. Sie bezahlen einer Frau Geld, die etwas von der Dienstleistung versteht und genau weiß, was ihr Kunde möchte und wie sie die richtige Stimmung erzeugt etc.

Das ist genauso, wie bei einer Massage, nur weil du jemanden magst, wird eine Massage nicht gut, eine Massage wird dadurch gut, dass die Person, die dich massiert auch massieren kann und dazu muss man sich nicht mögen.

Natürlich kann Liebe einen Menschen über vieles beim Sex hinwegsehen lassen und beide Partner sind zufrieden.

Es ist natürlich viel schöner, vorallem wenn man sich länger kennt. Aber auch der ein oder andere One Night Stand kann angenehm sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kann ich mir nicht vorstellen. Die Person verkackt eh nur dabei, weil dann nur an sich gedacht wird.

2

Ich würde nicht sagen, das Liebe dafür sorgt das man den Geschlechtsverkehr mit dem Partner oder der geliebten Person automatisch als schöner empfindet. Wenn der Sex schlecht ist, ist er nun mal schlecht & daran ändern auch Gefühle nichts.

Und mit jemandem, mit dem sich innige Liebe und Zärtlicheit verbindet erst recht.

Intimspäre und Zweisamkeit geraten immer mehr in Vergessenheit und ich frage mich, ob diejenigen, die andere im Prinzip nur zur Selbstbefriedigung nutzen, mit gegenseitigem Einverständnis, jemals in der Lage sein werden, eine echte Liebesbeziehung zu erleben oder einfach mit der Zeit zu sehr abstumpfen.

Was möchtest Du wissen?