Ist Sex ein Teil der Liebe oder einfach nur die Durchsetzung sexueller Triebe?

9 Antworten

Ich sag's mal so, ich gehe nur mit Frauen ins Bett wenn ich mich von diesen auch angezogen fühle. Nur weil ich gerade gelüstig bin nehme ich mir nicht einfach die nächst beste... Also hat es für mich schon was mit Gefühlen zu tun, ja ^^

Liebe ist für mich die emotionale starke Bindung an den Partner welche nicht unbedingt an Sex gebunden ist.
Jedoch wen mann sich liebt möchte mann ja auch dem Freund nahe sein was dann auch zu Hautberührungen führt und zum streicheln. So führt liebe normalerweise langsam auch zu Sex. Das Eine als Teil vom Anderen zu sehen halte ich für falsch. Sex ist doch eine körperliche Art dem Freund zu zeigen das man ihn mag. Oder?
Es wird ja niemand Sex machen nur um ein tägliches Fitnesspensum zu erfüllen.
Beim Sex werden im unteren Körper die Nerven gut gereitzt und dann plötzlich stoßweise entladen was zu Hormonen führt welche die Bindung zum Paartner, und somit die Liebe, stärkt. Es hängt schon miteinander zusammen.

Gute Frage meiner Meinung nach. Die seuxuellen Triebe kann man natürlich auch ganz gut außerhalb einer Beziehung ausleben, sofern man der Typ dafür ist. Der Trieb findet sich auf beiden Seiten wider. Meiner Meinung nach aber, ist Sex in einer Beziehung nicht mit Sex mit einer X-beliebigen Person (zBsp One Night Stand) zu vergleichen, da bei dem Einen mehr Gefühle einher gehen und bei dem Anderen gehts mehr oder weniger eh nur um Sex.

LG

Sexuelle Triebe haben (für mich) nichts mit Liebe zu tun. Allerdings ist es sicher toll, wenn man diese Triebe und Lüste mit der Person ausleben kann, die man liebt. Für Sex ist absolut keine Liebe notwendig und ich finde für Liebe auch kein Sex, aber das eine macht das andere noch schöner :)

Das ist wohl eine Definitionsfrage.

Unter 'Sex' verstehe ich die praktizierte Geschlechtlichkeit. Die Geschlechtlichkeit ist ein Teil unserer Persönlichkeit, Sex ist es ein Teil unseres Verhaltens.

Liebe kann nicht definiert werden. Sie ist aber vermutlich nicht in unserer Persönlichkeit angelegt, sondern in unserem Verhalten. Da treffen sich Sex und Liebe. Sie können deshalb auch nicht willkürlich auseinander dividiert werden. Wer das tut, ist ein Gaukler.

Was möchtest Du wissen?