Ist das Asexualität oder was anderes?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal: 

Romantische und Sexuelle Attraktion muss man sehr wohl unterscheiden. Man kann sowohl Homoromantisch und Asexuell sein (also romantische Gefühle für Gleichgeschechtliche Menschen aber keine sexuellen (zu niemanem) haben), als auch Aromantisch und Homosexuell (keine romantischen aber sexuelle Gefühle für Gleichgeschlechtliche). Man kann auch Aromantisch und Asexuell sein (keine Romantischen UND sexuellen Gefühle für niemanden). 

Wenn du für Frauen NUR romantische Attraktion verspürst (und ein Mädchen bist) bist du Homoromantisch. Wärst du auch sexuell zu einer Frau hingezogen wärst du auch Homosexuell. Bei dir klingt das aber eher nach Homoromantik und Asexualität. Wenn du auch auf Männer (romantisch) stehst wärst du Biromantisch, wenn du auch auf Trans- oder Agender stehst wärst du Panromantisch. 

Lass dir bloß von niemandem einreden, du wärst nicht asexuell, wenn du so empfindest. Ihnen musste doch auch niemand sagen, dass sie noch bis sie 20 sind warten sollen, sodass sie wissen das sie Hetero/Homo/... sind. Sicher tut sich in der Pubertät noch einiges, aber es ist wichtig zu wissen das sich Sexualität und Romantische Attraktion ändern kann. Ob du einfach noch nicht reif bist oder wirklich Asexuell bist, wirst du erst später zu 100% wissen aber wenn du zurzeit so empfindest, ist das auch ok :) 

Auch wichtig zu betonen: Asexualität ist nichts schlechtes und zählt genauso wie Aromantik, Hetero, ... und alles andere. Du bist nicht krank (es gibt ja einige Menschen die so denken und die auch der Überzeugung sind Homosexualität müsste geheilt werden) und auch nicht irgendwie "zurückgeblieben" oder "spätentwickler" (obwohl sich letzteres noch zeigen kann).

Asexuelle Leute sind auch nicht prüde oder haben ein psychisches Problem oder Leben im Zölibat. Das sind alles Annahmen und Vorurteile von Leuten, die nicht betroffen sind. Asexuelle können einen genauso dreckigen Humor haben, schmutzige Filme lieben, masturbieren (und es mögen), Sex haben,... es ist einfach keine sexuelle Attraktion zu einer Menschengruppe vorhanden. Klar lehnen viele Ace die oberen Themen ab oder finden es eklig, aber dann ist es einfach so. Die meisten Ace die Sex haben, tun es ihrem Partner zuliebe. Auch können sie es schön finden (Asexualität hat nichts mit Errektionsstörungen zu tun). An die, die es nicht verstehen: Wenn ihr einen Hund süß findet, würdet ihr wohl auch nicht auf den Gedanken kommen mit ihm schlafen zu wollen. Genau so ist es nämlich: man kann sich auch ohne sexuelle Gedanken zu etwas oder jemandem hingezogen fühlen.

Und schlussendlich noch für die, die meinen, man muss erst alles ausprobieren um sicher zu gehen: Würdet ihr euren Arm abschneiden, damit ihr auch wirklich wisst das es weh tut? Musstet ihr auch erst mit Frauen ins Bett, damit ihr wisst das ihr hetero seit? Wenn jemand so fühlt, dann ist es eben so. Sicher sollte man kein Brett vorm Kopf haben, sondern sich bei Unsicherheit ausprobieren - WENN man sich dabei wohl fühlt.

Falls du noch Fragen hast, wende dich an mich ^^

Ich (weiblich) hatte bis 19 kein Verlangen nach Sex. Die Vorstellung löste keinen Ekel aus, war aber komplett uninteressant. Ich habe mich zwar schon immer mit Jungs/Männern besser verstanden als mit Frauen, aber das Verhältnis zu den Männern war absolut freundschaftlich. Damals hätte ich auch nicht sagen können, ob ich eher hetero- oder homosexuell bin.

Mittlerweile bin ich mitte 20, habe seit drei Jahren einen Freund und bin mir sicher, nicht asexuell zu sein. Manche brauchen wohl etwas länger, bis der Funken springt.

Solange dir Sex nichts sagt, lass es einfach. Beschäftige dich mit dem, was dich interessiert. Die Wahrscheinlichkeit, dass du irgendwann Interesse an körperlicher Nähe und Intimität entwickelst, ist sehr gross, aber selbst, wenn das nicht eintreten sollte, so ist das kein Weltuntergang. Mach dir nicht zu viele Gedanken.

erstmal ist das in deinem Alter so ne Sache^^. Da würde ich mich nicht so festlegen.

Ich denke das du lesbisch bist ist auch der Grund warum du kein Sexualtrieb hast. Viele junge homosexuelle Menschen sind erstmal von der Sexualiät selbst überfordert das die Lust so garnicht aufkommt.

man hinterfragt sich selbst und fragst sich wie andere darauf reagieren.

Beschäftige dich erstmal mit deiner Sexualität und ich denke der Rest kommt mit der Zeit

Du kannst natürlich lesbisch und Asexuell sein. Sexualität und Liebe sind zwei voneinander unabhängige Dinge die zwar zusammen laufen können, aber nicht müssen. Ich hoffe ich konnte dir helfen :) LG Freddie

Wir ähneln uns offenbar sehr. Ich bin auch 14 und asexuell sowie polyromantisch mit einer Präferenz für Frauen. Und ja - man kann lesbisch (homoromantisch) und asexuell sein. Denn romantische Anziehung und sexuelle Anziehung sind zwei verschiedene Dinge. Ich habe, anders als all meine Freundinnen, auch null Interesse an Sex, finde ihn aber deshalb nicht eklig. Also ja, das geht. Und lass dir nicht sagen, du bist zu jung, um das zu wissen - denn das stimmt nicht.

Was möchtest Du wissen?