Ist beschnitten jetzt gut oder schlecht?

21 Antworten

Von Experten jm86h und onka92 bestätigt

Weder noch. Das ist, solange sich Männer dafür selbst entscheiden können, letztlich Geschmackssache.

Denn der einzige Vorteil für eine Beschneidung ohne medizinische Notwendigkeit wäre der eigene optische Geschmack.

Die Nachteile bei fehlender Vorhaut liegen deutlich objektiver auf der Hand und sind vor allem sexueller Art. Die Vorhaut selbst ist sehr erogen. Auf das Gefühl muss verzichtet werden. Zudem liegt die Eichel immer frei, die Haut wird trockener, dicker. Es lässt sich deshalb schlechter onanieren. Lösung wäre, Öl zu benutzen. Die Eichel ist unempfindlicher, desensibilisiert. Ob das ein Nachteil ist, da scheiden sich die Geister. Meine liegt auch seit der Pubertät frei, ich vermisse Gefühl darin. Die ausführliche Internetrecherche bestätigt auch, dass hierdurch Gefühl verloren geht. Bloße Berührung erregt einen andererseits selten, außer vielleicht in sehr jungen Jahren. Die eigentliche Erregung passiert meines Erachtens im Kopf. Deshalb betrachte ich auch das länger durchhalten Können als Mythos. Viele berichten, dass es mit den Jahren viel mehr ein länger Müssen wird. Ich denke, der Orgasmus wäre reichhaltiger mit mehr aktiven Nerven in Vorhaut und Eichel.

Kein Argument ist die Hygiene. Waschen muss man ihn mit wie ohne Mütze.

Mein Fazit und Empfehlung: jeder kann froh sein, der eine intakte Vorhaut hat. Die Natur hat sich was dabei gedacht. Die Amputation eines gesunden Körperteils bringt nie Vorteile mit Ausnahme, wie oben geschrieben, man findet es ohne Mütze schöner.

Schön zusammengefasst, danke!

5

Das ist totale Geschmackssache. Dennoch würde ich eine Beschneidung nur durchführen, wenn sie auch medizinisch erforderlich ist.

Es hat nur Nachteile und die die sagen es sei gut und besser sagen das um es zu rechtfertigen das ihnen das zb als kleines Kind angetan wurde oder das sie es ihren Kindern antun

Die Vermutung hatte ich auch schon und habe auch den Abwehrmechanismus in mir haha

0
@Gentlef

Wenn es jemand schlecht nennt, will ich das relativieren, obwohl ich eigentlich überhaupt keine Ahnung davon habe.

0

Wenn es medizinisch notwendig ist (die Beschneidung), dann ist es gut, da ein Problem behandelt wird. Wenn sie nicht notwendig ist, geht ein gesunder Körper ein OP-Risiko ein, was eher schlecht ist. So zumindest der Stand des deutschen Urologenverbandes.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Als Erwachsener beschnitten worden

Aber wenn es jetzt gemacht wurde, ist das dann schlecht?

0
@Dav2006

Das kommt wohl auf die Umstände an und kann man nicht verallgemeinern.

0

Hallo,

Ich habe mich im Erwachsenenalter aus eigenem Wunsch beschneiden lassen, ich bin damit super zufrieden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?