Ist 14 das einzige Mindestalter für Sex?

Willst Du denn Sex mit Erwachsenen haben ?

Ja, aber ich bin selbst nicht 14 sondern 23... Die Frage ist rein aus Neugier

8 Antworten

Das Gesetz ist hier eindeutig: Sex bzw. sexuelle Handlungen sind nur an und mit Kindern unter 14 Jahren verboten. Das wird mit mindestens einem Jahr Gefängnis bestraft. Abgesehen davon sind auch sexuelle Handlungen mit Schutzbefohlenen oder in einem Abhängigkeitsverhältnis verboten und natürlich gegen Geld.

Dann kommt eine große Grauzone, über die gerade hier im Forum immer wieder erbittert gestritten wird. Der Paragraf 176 des Strafgesetzbuches regelt nämlich auch:

(2) In den Fällen des Absatzes 1 Nummer 1 kann das Gericht von Strafe nach dieser Vorschrift absehen, wenn zwischen Täter und Kind die sexuelle Handlung einvernehmlich erfolgt und der Unterschied sowohl im Alter als auch im Entwicklungsstand oder Reifegrad gering ist, es sei denn, der Täter nutzt die fehlende Fähigkeit des Kindes zur sexuellen Selbstbestimmung aus.

Daher können sexuelle Handlungen zwischen einem 15-Jährigen und einer reifen 13-Jährigen durchaus straffrei ausgehen, nicht aber, wenn der Reifeunterschied zwischen beiden zu groß ist und vor allem nicht, wenn er ausgenutzt wird.

Eltern eines betroffenen Kindes, die sich da reinhängen, können einem Sexualpartner des Kindes hier durchaus die Hölle heiß machen.

Aber z.B. 14 und 50 ist immer erlaubt (bis auf die Ausnahmen mit Geld oder Abhängigkeit)? Das ist krank. 😳

0
@marie0569

Das ist nicht krank, denn hier spielt nicht nur das Alter sondern vor allem auch die Reife eine tragende Rolle.

Ich war mit 13 Jahren zwar äußerlich extrem das Kind aber bereit für mein erster Mal.

Andere, deutlich größer und schon weit in der Pubertät waren noch lange nicht bereit dafür.

Ein Gesetz ist nie perfekt, hier werden Lösungen gesucht, Mittelwege auf die man sich einigen kann.

Alter ist letztendlich nur eine Zahl, wenn du aber extreme Beispiele vorbringst, gut, gibt es aber auch bei Erwachsenen.

Eine 30 jährige mit einem 70 jährigen ist auch nicht "normal".

Jede Situation ist individuell und im Negativ verallgemeinern kann man sowas definitiv nicht.

2
@domi081

Genau darum ergibt das Gesetz keinen Sinn. 13- und 14-jährige dürfen nicht miteinander schlafen, aber 14- und 50-jährige schon. Das ergibt wenig Sinn.

1
@marie0569

Deswegen sagte ich ja, Gesetze sind nicht perfekt.

Weswegen es aber im Streitfall auch nicht zu einer Vorurteilung kommen muss.

Das ganze könnte theoretisch zwar vor Gericht gehen, wenn beide es aber wollten, wird es wie gesagt keine rechtlichen Folgen haben und das unabhängig davon wie die Eltern dazu stehen.

0
@domi081

Bei 13 und 14 kann es schon Folgen geben wenn die Eltern es darauf anlegen

0
@marie0569

Es ist letztendlich völlig egal was die Eltern davon halten,

wie bereits erwähnt, spätestens vor Gericht wird die Situation festgestellt und sofern beide das einvernehmlich wollten, entsprechend geistig Reif genug sind (Feststellung) wird es keine rechtlichen Konsequenzen geben.

Was die Eltern daraus machen ist eine andere Sache.

Hierfür gibt es zahlreiche Beispiele (Fälle) auch wenn der überwiegende Teil nicht vor Gericht landet.

1
@marie0569

Das Gesetz erlaubt nicht, sondern das Gesetz verbietet: nämlich Sex mit Kindern. Da wird sozusagen eine rote Linie eingebaut, und zwar zum Schutz der Kinder.

1

Das ist aber so, jedenfalls in Deutschland
und unter den üblichesn Bedingungen, die praktisch
immer erfüllt sind.

In Pornos darf man vermutlich erst ab 18 mitspielen.

Das ist krank... 50-jährige dürfen mit 14-jährigen vögeln 😳

0
@marie0569

Die Idee ist die "sexuelle Selbstbestimmtheit".
Die setzt nach Meinung des Staates mit ca. 14 ein,
Das heißt, dass in der Hinsicht egal ist, ob man 14 oder 38 ist.

0
@Tannibi

Ich glaube kaum dass so etwas wirklich freiwillig passiert bei so einem großen Unterschied

0
@marie0569

Gerade in dem Alter schwärmen die Kiddies oft für Ältere.

0
@Tannibi

Ja weil sie unreif sind... Leider nutzen das viele Ältere aus

0

Es ist aber so solange niemand dabei Geld dafür bekommt.

Ja, und es gibt noch ein paar Bedingungen, aber
die sind auch fast immer erfüllt.

0

Der Partner/Die Partnerin darf nicht älter als 21 sein und die Person unter 18 darf nicht dafür bezahlt werden. Sonst ist es legal.

Der Partner/Die Partnerin darf nicht älter als 21 sein

Falsch. Es gibt keine Obergrenze.

2
@Rainerwinker

Nach wie vor Unsinn. Lies das Sexualstrafrecht genauer. Der § 182 Abs. 3 StGB verbietet es NICHT grundsätzlich, dass ü21 und u16 jährige miteinander Sex haben.

2
@WatchingTheSky

Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1.

sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder

2.

diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen

Bitte sei leise.

0
@Harrisonville

Da hast du wohl ganz ausversehen, einen Teil des Gesetzestextes ausgelassen, was ?

Es heißt korrekt:

(3) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie

1.

sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder

2.

diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Die Fähigkeit zur sexuellen Selbstebstimmung fehlt dann, wenn die u16 jährige Person nicht weiß, was Sex ist und was die Folgen sein können (wie etwa Schwangerschaft) und kommt dank Aufklärung in der Schule und der peer group so gut wie gar nicht mehr vor.

1
@WatchingTheSky

Danke. Dein Kommentar dazu war noch nicht da, wie ich meinen geschrieben habe. Aber so ist alles klar.

2

In welchem Gesetz soll denn DAS stehen?

2

Was möchtest Du wissen?