Ich wurde vor 5 Jahren beschnitten und warum spüre ich mittlerweile kaum noch etwas beim Sex?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Zirkumzision werden die empfindlichsten Teile des Penis (innere Vorhaut, Ridged Band und Frenulum) entfernt, der verbliebene Teil, die Eichel desensibilisiert über die Jahre hinweg immer mehr.
Es ist also nichts besonderes, sondern zwangsläufig, dass ein "beschnittener" Mann an Empfindlichkeit verliert. Wie stark sich das auswirkt, ist individuell, die einen spüren kaum einen Unterschied, andere können kaum noch Sex haben.
Am besten, Du kommst in dieses Forum, dort bekommst Du all die Informationen, die Du brauchst:
https://www.beschneidungsforum.de/index.php?page=Board&boardID=43
Vor allem erfährst Du dort Verständnis und Empathie, was hier oft nicht der Fall ist.

Danke für denk Link! Werde mal reinschauen.

2
@Torranto

Mach das unbedingt und Du kannst ernsthaft drüber nachdenken,wie Du Deine Eichel resensibilisierst und wenn Du wirklich Geduld hast,Deine Vorhaut wiederherzustellen,ganz ohne! OP.

3

die Eichel wird mechanisch beansprucht & wird leder artiger , Sensibilität nimmt ab 

Was kann ich tun, damit ich wieder mehr spüre? (so wie vor der Beschneidung)

Zeitreise in die Vergangenheit & alle Medizinisch nicht notwendigen Beschneidungen verbieten

Warum wurde mir das nur angetan? :( Sex ist doch so wichtig heutzutage :-/

Religion und / oder überflüssige "tradition" , damit du nicht überall so angenehm onanieren kannst

siehe herr Kellog

https://de.wikipedia.org/wiki/John_Harvey_Kellogg#Kelloggs_Ansichten_.C3.BCber_Sexualit.C3.A4t

Bei den Antwortschreibern wird nur ein Teilaspekt gesehen, nämlich die so (Beschneidung) stattfindende Desensibiliserung der Eichel. Das ist zwar richtig, doch nicht das Entscheidende. Es ist nämlich so, dass die meisten Nervenendpunkte sich auf der Innenseite der Vorhaut befinden und da  noch mal auf der hinteren Seite, also jene, die zum Hodensack hinführt.

Geh am besten erst mal zum Arzt ob alles ok ist und sonst ist das glaub ich gewöhnungs sache

Du könntest versuchen, deine Vorhaut sozusagen "wiederherzustellen". http://www.circumstitions.com/restoration-deutsch.html

Das ist zwar nicht ganz das Gleiche wie die natürliche Vorhaut, denn die sensiblen Nerven der Vorhaut sind ja unwiderruflich weg, aber viele Männer berichten, dass es sich dennoch gelohnt hat.

Muss man das selber zahlen dann?

0
@Pangaea

Wie soll ich das von meiner 400 Euro EU-Rente bezahlen? :(

0
@Torranto

Ich glaub, Du verstehst nicht, worum es geht. Die Wiederherstellung der Vorhaut geschieht nicht mit einer Operation, sondern mit Gerätschaften oder rein manuell.
So ein "Restoring-Device" kostet ca. 100 €. Du kannst aber auch indem Du die Haut immer wieder, über Jahre hinweg mit den Fingern in die Länge ziehst, neue Haut gewinnen. Das ist sehr mühsam, ich weiß. Auch ich gehe diesen Weg.
Er lohnt sich, glaub mir.

5
@Smart2012

Das wär die eine Möglichkeit,die andere,manuelles stretching.Zuerst die Haut vom Venusberg/ Penisschaft zur Penisspitze hin massieren.Dann die Schafthaut mit den Fingern anfassen und nach unten und oben dehnen.Dann die "Vorhautspitze" erstellen,indem Du die Eichel einstülpst.Wenn Du etwas flexible Haut gezüchtet und erdehnt hast,dann kannst die Haut vorne festtapen.Mit medizinischem Klebeband,wenn Du es verträgst,probiers aus,Malertape.Das ist einfach Krepppapier ,das klebt.Lies alles im Beschneidungsforum.Diese Methode ist die schonendste,aber auch die Beste.Dauer 2-3 Jahre,je nachdem wieviel Vorhaut Du möchtest.

0

Was möchtest Du wissen?